Deadly Premonition 2: A Blessing in Disguise: Die Ermittlungen beginnen am 10. Juli auf Switch

 
Deadly Premonition 2: A Blessing in Disguise
Entwickler:
Release:
10.07.2020
Erhältlich: Digital (Nintendo eShop), Einzelhandel
Test: Deadly Premonition 2: A Blessing in Disguise
70

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Deadly Premonition 2: A Blessing in Disguise erscheint am 10. Juli auf Switch

Deadly Premonition 2: A Blessing in Disguise (Action-Adventure) von Rising Star Games
Deadly Premonition 2: A Blessing in Disguise (Action-Adventure) von Rising Star Games - Bildquelle: Rising Star Games
Deadly Premonition 2: A Blessing in Disguise wird am 10. Juli 2020 für Switch erscheinen. Laut Publisher Rising Star Games wird das Spiel im eShop sowie als physische Box-Version erhältlich sein (Preis: 49,99 Dollar).

Deadly Premonition 2: A Blessing in Disguise ist ein Open-World-Spiel in der Kleinstadt Le Carré. Die Geschichte beginnt in Boston, wo sich herausstellt, dass der FBI-Agent Francis York Morgan den Fall, von dem er dachte, dass er 2005 gelöst wurde, erneut aufgreifen muss. Man wird verschiedene Morde und Verbrechen aufklären und zwischen 2005 und 2019 in hin- und herspringen.

Letztes aktuelles Video: Release Date Trailer Extended Cut


"Deadly Premonition 2: A Blessing in Disguise für Nintendo Switch spielt im heutigen Boston. Dank der einzigartigen Erzählweise lässt dich das Spiel jedoch auch in die Vergangenheit reisen. Dort wirst du den Mysterien des einst friedlichen Städtchens Le Carré auf den Gund gehen.

In diesem Spiel, das sowohl vor als auch nach den Ereignissen von Deadly Premonitions angesiedelt ist, begleitest du die Agenten Davis und Jones auf ihren Ermittlungen der Le-Carré-Serienmorde. Über die Erinnerungen eines ehemaligen FBI-Agenten reist du in die Vergangenheit, in der du als Special Agent York das Geheimnis von Le Carré ergründest.

Screenshot - Deadly Premonition 2: A Blessing in Disguise (Switch)

Screenshot - Deadly Premonition 2: A Blessing in Disguise (Switch)

Screenshot - Deadly Premonition 2: A Blessing in Disguise (Switch)

Screenshot - Deadly Premonition 2: A Blessing in Disguise (Switch)

Screenshot - Deadly Premonition 2: A Blessing in Disguise (Switch)

Screenshot - Deadly Premonition 2: A Blessing in Disguise (Switch)

Screenshot - Deadly Premonition 2: A Blessing in Disguise (Switch)


  • FBI Special Agent York ist zurück: Nimm die Ermittlungen in einem brandneuen Mordfall voller rätselhafter Umstände auf.
  • Vorgänger und Nachfolger in einem: Löse das Rätsel um die Mordfälle in Le Carré.
  • Eine Open-World-Stadt: Erkunde Le Carré zu Fuß oder per Skateboard.
  • Minispiele: Gehe Bowling, erkunde das Bayou, beweise dein Können in Skateboard-Herausforderungen und mehr.
  • Anpassungsoptionen: Passe deinen Charakter an und verbessere dein Skateboard, um schneller zu fahren und kniffligere Tricks durchführen zu können."

Quelle: Rising Star Games

Kommentare

yopparai schrieb am
So schlimm hab ich den DC gar nicht in Erinnerung :ugly: ...
Es hat jedenfalls einen gewissen ?VHS-Kassetten-Look?, und ich bin mir nicht sicher, ob der gewollt war. Passen tut er jedenfalls.
zmonx schrieb am
PanzerGrenadiere hat geschrieben: ?
28.04.2020 18:31
wenn ich mich recht erinnere hatte die pc-version probleme mit der controller-steuerung trotz 360-controller und der dc hatte mehr schreibfehler in der deutschen übersetzung als das original. richtig hab ich es damals auf der 360 gespielt. die hakelige steuerung blendet man schnell aus und die grafik gibt dem spiel sogar was ganz besonderes. hat sich für mich wie ein n64-spiel angefühlt. wie damals, als alles noch neu und aufregend war. eines der besten spiele aller zeiten.
Gestern irgendwo aufgeschnappt,
"Deadly Premonition ist das beste Dreamcast Spiel, was nie für die Dreamcast erschienen ist." :lol:
Ploksitural schrieb am
Erster Teil war grütze, ist eines meiner Lieblingsspiele. Hoffe Teil 2 wird genauso schlecht.
James Dean schrieb am
Der Chris hat geschrieben: ?
28.04.2020 21:58

Ich habe es nicht gespielt, aber diese Parallele hat sich mir mit einer unglaublichen Vehemenz aufgedrängt. Ich nehme an, dass das so beabsichtigt ist, oder? Ist es sehr stark Twin Peaks? Oder anders gefragt...ist die Faszination ähnlich gelagert wie bei Twin Peaks oder hab ich dabei das Gefühl eine spielerische Gut-und-Günstig-Variante von Twin Peaks zu zocken?
Also als großer Fan von Twin Peaks habe ich jede Sekunde genossen und konnte auch über die vielen spielerischen Mängel hinwegsehen. Es fühlt sich nicht billig an, nur stellenweise etwas überambitioniert und zu grob geflickt, aber die Charaktere sind super geschrieben und herrlich schrullig (wenn auch mit dezentem Overacting), die Gags sind großartig und die Plottwists ziemlich nice. Beim Twin Peaks-Vergleich muss man natürlich Staffel 3 ausblenden ;)
Deadly Premonition würde ich jedem jederzeit empfehlen, allerdings mit der Mahnung, dass das Tutorial ganz am Anfang sehr zäh ist und eventuell ein falsches Bild vom Spiel vermittelt. Da wirkt es eher wie ein schlechtes Silent Hill, aber sobald man durch ist, fängt der wirkliche Spaß an.
@yopparai
Immer wieder eine Freude zu lesen, wenn Leute sich für dieses Spiel begeistern können :mrgreen:
Swar schrieb am
yopparai hat geschrieben: ?
28.04.2020 21:44
Davor hat mich mein Kaffee nicht gewarnt... :lol:
Nachdem Spiel wird dein Kaffee dich fragen wie es dir so geht :mrgreen:
schrieb am