Disgaea 6: Defiance of Destiny: Strategie-Rollenspiel auf Switch; erstmalig mit "3D-Grafik"

 
Disgaea 6: Defiance of Destiny
Entwickler: Nippon Ichi Software
Publisher: NIS America
Release:
Q3 2021

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Videos  

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Disgaea 6: Defiance of Destiny - Strategie-Rollenspiel auf Switch; erstmalig mit "3D-Grafik"

Disgaea 6: Defiance of Destiny (Rollenspiel) von NIS America
Disgaea 6: Defiance of Destiny (Rollenspiel) von NIS America - Bildquelle: NIS America
Disgaea 6: Defiance of Destiny ist für Switch angekündigt worden. Das Strategie-Rollenspiel wird erstmalig auf "3D-Grafik" setzen und soll im Sommer 2021 erscheinen. Außerdem wollen die Entwickler viele Optionen und Einstellungsmöglichkeiten bieten, um auch neue Spieler anzusprechen. Sprachausgabe wird es auf Englisch und Japanisch geben. Die Texte werden auf Englisch oder Französisch zur Verfügung stehen.

Nintendo: "Dank Super-Reinkarnationen wird der prahlerische Zombie Zed umso stärker, je öfter er stirbt! Indem sie in einer Vielzahl von Welten ständig wiedergeboren werden, treten die Spieler:innen schließlich dem stärksten Gott der Zerstörung gegenüber. Als erstes Spiel der Serie nutzt Disgaea 6: Defiance of Destiny 3D-Modelle. Nintendo-Switch-Fans dürfen sich auf eigenwillig-schrullige Charaktere freuen - und auf die Rückkehr des außergewöhnlichen Kampfsystems der Spielreihe. (...) Weitere (...) Nachrichten gibt es für alle Mitglieder von Nintendo Switch Online: Vom 23. September, 10:00 Uhr, bis 29. September, 23:59 Uhr, steht die Vollversion von Disgaea 5 Complete als zeitlich limitiertes Probespiel kostenlos und exklusiv für sie bereit."

Letztes aktuelles Video: Trailer


"Zed is a boastful zombie who wallows on the lowest rung on the Netherworld ladder alongside his sister Bieko. When a God of Destruction threatens their way of (un)life, Zed must harness his unique ability of Super Reincarnation to stand against the approaching menace. Along the way, he will unite with twisted and colorful denizens of different Netherworlds, face challenges around and within, and see if even an undying hooligan like himself can defy the odds!"

"Disgaea 6: Defiance of Destiny unites a grim yet touching story with insane tactical combat, while introducing gameplay elements never before seen in previous installments. As a result, new and returning players alike can craft a truly memorable and unique journey through the Netherworlds. Bring the pain in battle with special attacks and support from a plethora of ally units. Customizable settings such as Auto, Retry, and Replay allow both hardcore and casual players to fight their own way. And should things take a terrible turn, use Super Reincarnation to rejoin the fight and keep trying until you succeed. This truly is a Netherworld fit for everyone!"
Quelle: NIS America

Kommentare

Ultima89 schrieb am
SethSteiner hat geschrieben: ?
17.09.2020 23:31
Ultima89 hat geschrieben: ?
17.09.2020 21:51
SethSteiner hat geschrieben: ?
17.09.2020 21:26
Dasselbe wie bei SNK. Von 2D zu 3D funktioniert nur gut, wenn man auch wirklich was auf den Tisch legt. Mario bspw. hat es gut hingekriegt oder auch Street Fighter. In Fällen wie diesen dagegen, ist das Ergebnis eher suboptimal, sieht schlechter aus als vorher, der eigentliche Charme weicht dem Gefühl von einem Handy-Billo-Game. Schade.
Das erinnert mich an den optischen Absturz von King of Fighters. Da war 2D auch besser,
Japp, genau darauf spielte ich mit SNK an. Liebe King of Fighters. Nicht dass ich da ein Über-Nerd wäre aber diese ganzen Charaktere in ihren Sprites versprühten enormen Charme und die Titel waren gut. Dann der Wechsel zu 3D und egal wie gut es sich noch spielen mag aber da kommt nichts mehr rüber. Dagegen sieht man dann Blazblue oder Guilty Gear die zeigen wie es richtig geht, sogar beim Wechsel auf 3D und ist eigentlich nur umso enttäuschter.^^
Naja, es ist ja ein neues in der Mache. Vielleicht wieder in 2D? :mrgreen:
SethSteiner schrieb am
Ultima89 hat geschrieben: ?
17.09.2020 21:51
SethSteiner hat geschrieben: ?
17.09.2020 21:26
Dasselbe wie bei SNK. Von 2D zu 3D funktioniert nur gut, wenn man auch wirklich was auf den Tisch legt. Mario bspw. hat es gut hingekriegt oder auch Street Fighter. In Fällen wie diesen dagegen, ist das Ergebnis eher suboptimal, sieht schlechter aus als vorher, der eigentliche Charme weicht dem Gefühl von einem Handy-Billo-Game. Schade.
Das erinnert mich an den optischen Absturz von King of Fighters. Da war 2D auch besser,
Japp, genau darauf spielte ich mit SNK an. Liebe King of Fighters. Nicht dass ich da ein Über-Nerd wäre aber diese ganzen Charaktere in ihren Sprites versprühten enormen Charme und die Titel waren gut. Dann der Wechsel zu 3D und egal wie gut es sich noch spielen mag aber da kommt nichts mehr rüber. Dagegen sieht man dann Blazblue oder Guilty Gear die zeigen wie es richtig geht, sogar beim Wechsel auf 3D und ist eigentlich nur umso enttäuschter.^^
Todesglubsch schrieb am
Oh Gedankengang von mir:
NISA kann ja AFAIK nicht unabhängig agieren, bzw. ist auf Befehle aus Japan angewiesen. Da hatte mal ein NISA-Cheffe sinngemäß gesagt "Ich weiß, dass wir Schrott releasen, aber wir können eben nur das rausbringen, für das NIS uns die Erlaubnis gibt."
Da NIS selbst recht wenig im Westen released und die Drittentwickler wegfallen (Atlus, Compile Heart etc; aktuell bleibt nur Falcom), kann hier vielleicht die Möglichkeit bestehen, dass NIS sich auf kurz oder lang einfach komplett aus dem Westmarkt zurückziehen will? Wenn sie tatsächlich Hilfe bei der Lokalisierung in Anspruch genommen haben, also jetzt nicht einmal mehr in der Lage sind, ihr eigenes Produkt zu wuppen?
Edit: Hmmmm
mekk schrieb am
yopparai hat geschrieben: ?
17.09.2020 21:03
Kann eigentlich nur Hilfe bei der Lokalisierung sein. Wenn sie einfach so Exklusivität hätten haben wollen, dann hätte sie die wahrscheinlich komplett gekauft - und ganz ehrlich, ich mag Disgaea, aber das ist nicht wirklich ein Spiel, das man dafür einkauft...
Sehe ich auch so. Das Spiel ist immer noch ein Nischenprodukt, um es komplett einzukaufen.
Ultima89 schrieb am
SethSteiner hat geschrieben: ?
17.09.2020 21:26
Dasselbe wie bei SNK. Von 2D zu 3D funktioniert nur gut, wenn man auch wirklich was auf den Tisch legt. Mario bspw. hat es gut hingekriegt oder auch Street Fighter. In Fällen wie diesen dagegen, ist das Ergebnis eher suboptimal, sieht schlechter aus als vorher, der eigentliche Charme weicht dem Gefühl von einem Handy-Billo-Game. Schade.
Das erinnert mich an den optischen Absturz von King of Fighters. Da war 2D auch besser,
schrieb am