von Jonas Höger,

Fire Emblem Engage: Gleich mehrere Trailer zum Taktik-Titel veröffentlicht

Fire Emblem Engage (Rollenspiel) von Nintendo
Fire Emblem Engage (Rollenspiel) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Obwohl Fire Emblem Engage bereits in zwei Wochen über die Ladentheken galoppiert, ist es hier bei uns im Westen weitestgehend still um den neuen Strategie-Ableger geworden.

Anders sieht es da bei der japanischen Abteilung von Nintendo aus: Tweet über Tweet, Trailer über Trailer verteilt man an die Fans, um vor dem kommenden Launch von Fire Emblem Engage keine Fragen mehr offen zu lassen. Mit vier neuen Trailern ließ man gestern dann eine erneute Marketing-Bombe platzen, die für nicht japanische Fans wenigstens optisch einiges zu bieten hat.

Fire Emblem Engage: Drei Werbespots zur Unterhaltung



Wie bereits erwähnt, sind alle vier Trailer zu Fire Emblem Engage leider ausschließlich mit japanischer Vertonung auf YouTube zu finden – falls ihr der Sprache nicht mächtig seid, werdet ihr also bedauerlicherweise keine neuen Informationen aus den Videos ziehen können. Und das, obwohl sich darunter sogar ein fast zehnminütiger Übersichtstrailer befindet.



Wer angesichts des baldigen Release ein wenig die Vorfreude auf den neuen Taktik-Titel anheizen möchte, dürfte aber auch an einer rein visuellen Präsentation Gefallen finden. Wie schon seit den ersten Werbevideos zum aktuellen Fire Emblem-Ableger klar sein dürfte, ist Engage nämlich eine ganze Ecke bunter als vergangene Spiele der Reihe und bietet einiges für das Auge.



Alle drei Werbespots sind dabei nach dem gleichen Schema konzipiert: Eine Mischung aus Zwischensequenzen und Gameplay zeigt die vielen verschiedenen Charaktere des Spiels sowie den Kampf zwischen dem Protagonisten mit dem zweifarbigen Haar und dem gigantischen Wyrmgott. Dazu ein bisschen Hintergrundmusik und ein Erzähler mit tiefer Stimme, schon ist das Promo-Material im Kasten.



Wie bereits erwähnt, sind alle drei Trailer ausschließlich auf Japanisch verfügbar, kommunizieren aber trotz Sprachbarriere gut den Effekt, den man mit Release-naher Werbung erzielen will: Bei potenziellen Spielern neues Interesse zu wecken und bereits interessierte Spieler weiter anzuheizen. Und wer Fire Emblem Engage ab dem 20. Januar mit japanischer Sprachausgabe spielt, kann sich schon mal an die Atmosphäre gewöhnen.

Nur auf Japanisch: Die Übersicht hilft leider nicht



Etwas anders verhält es sich natürlich bei dem fast zehnminütigen Übersichtstrailer, der in erster Linie nochmal erklären soll, worum es in Fire Emblem Engage eigentlich geht. Weil der Taktik-Titel gemäß der Reihentradition mit komplexem Kampfsystem und vielschichtiger Planung daherkommen dürfte, erfolgt hoffentlich in den nächsten zwei Wochen noch ein Videoäquivalent mit deutschen oder zumindest englischen Untertiteln.



In der Zwischenzeit könnt ihr euch bei uns natürlich alle bisher bekannten Informationen zum Strategie-Ableger zu Gemüte führen. Neben einem Gameplay-Trailer, der die im Spiel sehr relevant scheinenden Emblem-Ringe präsentiert, ist vor allem das Werbevideo zur fliegenden Basis Somniel interessant, wo ihr zwischen den Schlachten von Fire Emblem Engage auch mal einen Tee und einen Plausch genießen könnt.

Quelle: YouTube /Nintendo Japan

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am