von Paul Radestock,

Super Mario Bros.-Film: Seth Rogen erklärt, warum er sich bei Donkey Kong für seine "normale" Stimme entschied

Der Super Mario Bros. Film () von Universal Pictures Germany
Der Super Mario Bros. Film () von Universal Pictures Germany - Bildquelle: YouTube / Illumination
Der Super Mario Bros.-Film läuft in dieser Woche endlich in den Kinos an. Mit dabei: Schauspiel-Star Seth Rogen, der den beliebten Riesenaffen Donkey Kong spricht.

Warum er sich dabei für seine ganz gewöhnliche Stimme entschied, anstatt der Nintendo-Ikone einen etwas anderen Stempel bei dem Klang seiner Worte aufzudrücken, verrät Rogen nun selbst.

Seth Rogen zum Super Mario Bros.-Film: "Es brauchte keine seltsame Stimme, um effektiv zu sein"


In einem Interview mit dem Hollywood Reporter nannte Seth Rogen den Grund für die womöglich überraschende Wahl seiner eigenen, unverfälschten Stimmlage, auf die er bei der Verkörperung von Donkey Kong im Super Mario Bros.-Film, zu dem auch wir ein erstes Urteil abgegeben haben, zurückgreift.

So erklärt er, er habe gar nicht wirklich darüber nachgedacht, DK eine spezielle oder womöglich "seltsame" Stimme zu verpassen und stattdessen, der Sinnhaftigkeit halber, ganz einfach seine eigene genommen. "Das schien nicht eine dieser Rollen zu sein. Also, manchmal hier und da, aber ging mehr um die Dynamik. Es geht um die Dynamik dieses Typen, der Mario hasst und irgendwie an ihm hängt, und das fand ich lustig. Es brauchte also keine seltsame Stimme, um effektiv zu sein.", erklärt Rogen.

Ohnehin: In den meisten Videospielen von Nintendo, in denen der haarige Halunke auftritt, hört man von ihm eher Gorillageräusche. Im Film spricht Donkey Kong aber tatsächlich und das in der gewohnt ulkigen Klangfarbe des Komikers. Auch Mario selbst wird von einem waschechten Filmstar gesprochen, schlüpfte doch Action-Experte Chris Pratt in die blaue Latzhose des berühmten Klempners.

Jener macht sich dabei jedoch einen leichten Akzent zu Nutze, um auch im Super Mario Bros.-Film ganz sicher so zu klingen, wie die Videospielvorlage. Und von Keegan-Michael Key, der Pilzkopf Toad spricht, ganz zu schweigen: Bei der Verkörperung dessen behalf er sich einer Stimme, die so klingt, als würde er zwischen den Aufnahmen an einem Helium-Ballon hängen. Aber Apropos Donkey Kong: bei Nintendo ist derweil wohl ein neuer Titel rund um den Riesenaffen in der Entwicklung.
Quelle: The Hollywood Reporter

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am