Yooka-Laylee: Update bringt N64-Filter mit Unschärfe und anderen Nachteilen - 4Players.de

 
Jump&Run
Entwickler:
Publisher: Team17
Release:
11.04.2017
11.04.2017
11.04.2017
11.04.2017
kein Termin
14.12.2017
kein Termin
11.04.2017
Vorschau: Yooka-Laylee
 
 
Vorschau: Yooka-Laylee
 
 
Test: Yooka-Laylee
81
Test: Yooka-Laylee
79
Keine Wertung vorhanden
Test: Yooka-Laylee
82
Vorschau: Yooka-Laylee
 
 
Test: Yooka-Laylee
79
Jetzt kaufen
ab 35,99€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Yooka-Laylee
Ab 35.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Yooka-Laylee: Update bringt N64-Filter mit Unschärfe und anderen Nachteilen

Yooka-Laylee (Geschicklichkeit) von Team17
Yooka-Laylee (Geschicklichkeit) von Team17 - Bildquelle: Team17
Besitzer von Yooka-Laylee sollen schon bald das authentische Augenbrennen erleben können, das sich auch bei Retro-Abenden mit dem N64 in den ersten Minuten einstellt. Ein entsprechendes kostenloses Update für das 3D-Jump-n-Run befinde sich laut Entwickler-Blog bereits kurz vor der Auslieferung: Es soll dem Bild per "N64-Tonic" einen Filter verpassen, der z.B. Unschärfe, Scanlines und starke Pop-ups ins Spiel bringt.

Es ist für Nintendo Switch, Xbox One, PlayStation 4 und PC geplant - damit möglichst viele Käufer sich in das leicht masochistische Retro-Erlebnis antun können. Die Framerate-Einbrüche alter Rare-Klassiker scheint man dem ersten Anschein nach aber nicht authentisch abzubilden - zumindest nicht in den im Trailer präsentierten Passagen:
Quelle: playtonicgames.com

Kommentare

ronny_83 schrieb am
Find die Idee ganz nett. Ist mal was anderes.
AS Sentinel schrieb am
ja.. wirkt unfertig, wie das gesamte spiel. leider.
Wulgaru schrieb am
4P|Jan hat geschrieben: ?
26.10.2018 14:37
Ich sag nur Turok. Die Entwickler hatten vor Release sogar an ihrem Messestand einige Nebelmaschinen in der Dschungeldeko. ^^
Ja, aber Rare ist halt nicht Iguana gewesen. Banjo Kazooie hatte schon ziemlich große Areale ohne Nebel, in Donkey Kong und Tooie war die Weitsicht ebenfalls riesig....durch Tricks natürlich, weil sich Details wie Gebäude und Gegner erst aufgebaut haben, wenn man näher rankam. In DK64 hatte man dafür sogar richtige Animationen eingebaut.
Eisenherz schrieb am
Frag mich nicht, muss eines der Ersten gewesen sein. Aber war schon auffällig seinerzeit. Aber vielleicht wars wirklich nur eine Wetterbedingung. Ist paar Jährchen her, und damals war ich noch jung. :mrgreen:
yopparai schrieb am
Hm. Außerhalb von eingestellten Wetterbedingungen? Welches denn genau? Screenshots? Gerade bei nem Fußballspiel macht?s ja nicht viel Sinn die Sichtweite verringern zu wollen.
schrieb am