Past Cure: Spielszenen-Video zeigt Kampf, Astralprojektion, Stealth und Waffen

 
Past Cure
Entwickler:
Release:
23.02.2018
23.02.2018
kein Termin
23.02.2018
Erhältlich: Digital, Einzelhandel
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Test: Past Cure
20
Keine Wertung vorhanden
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Past Cure: Walkthrough-Video zeigt Kampf, Astralprojektion, Stealth und Waffen

Past Cure (Action-Adventure) von Phantom 8 Studio, Mayflower Entertainment
Past Cure (Action-Adventure) von Phantom 8 Studio, Mayflower Entertainment - Bildquelle: Phantom 8 Studio, Mayflower Entertainment
Das Berliner Indie-Studio Phantom 8 hat das erste von zwei Walkthrough-Videos zu Past Cure veröffentlicht. In dem Clip geht Nick Mallinder (Animation Artist) auf die Kampfmöglichkeiten in dem "Action-Thriller" ein. Dabei stellt er nicht nur die Spezialfähigkeiten vor, die Protagonist Ian dank der an ihm vollzogenen Experimente besitzt, sondern auch die Stealth- und Nahkampfmechaniken sowie die Hauptwaffen.

Die Entwickler schreiben weiter: "Mithilfe der besonderen Fähigkeiten stehen in Past Cure an vielen Stellen unterschiedliche Lösungswege zur Auswahl. Spieler, die den direkten Kampf vermeiden möchten, kundschaften mithilfe der Astralprojektion zunächst vor ihnen liegende Level aus. Patrouillierende Wachen lenken sie hierbei durch das gezielte Zerstören von Sicherheitskameras ab. Die Zeitmanipulation ermöglicht es hingegen, an Feinden vorbeizuschleichen, sie lautlos auszuschalten oder inmitten eines Kampfes mit der Waffe gezielt niederzustrecken. Die Bewegungen hierfür zeichnete das Team von Phantom 8 im Motion-Capturing-Verfahren zusammen mit Mixed-Martial-Arts-Kämpfern auf."

Past Cure wird am 2. Februar 2018 für PC, PlayStation 4 und Xbox One sowohl online als auch im stationären Handel für 29,99 Euro veröffentlicht. Auf PS4 und Xbox One kann es bereits vorbestellt werden. Vorbesteller erhalten zusätzlich zur Retail-Version den Soundtrack von der belgischen Band Seiren dazu. Die Frontfrau der Band (Charlotte Jacobs) ist im Spiel auch selbst zu hören. Sie leiht dem Ingame-Charakter Sophia ihre Stimme.

Letztes aktuelles Video: Spielszenen-Trailer 1

Quelle: Phantom 8

Kommentare

bondKI schrieb am
Dein Teddybaer hat geschrieben: ?
30.11.2017 07:45
Sieht irgendwie langweilig aus. Die Geschichte dahinter sollte lieber viel hermachen.
Das Gameplay ist 08/15. Konnte man auf der Gamescom spielen, hat schon nach 2-3 Minuten gelangweilt...
Dein Teddybaer schrieb am
Sieht irgendwie langweilig aus. Die Geschichte dahinter sollte lieber viel hermachen.
Warslon schrieb am
Alles glänzt wie eine speckschwarte, um die häßliche und texturarme grafik zu kaschieren.
Ansonst ist das gameplay wie gehabt. Alles irgendwo schon mal gesehen. Lame.
schrieb am