SteamWorld Dig 2: Jetzt auch für Xbox One erhältlich

 
SteamWorld Dig 2
Entwickler:
Publisher: Image & Form
Release:
22.09.2017
22.09.2017
22.09.2017
27.09.2017
27.09.2017
21.09.2017
21.11.2018
Erhältlich: Digital
Erhältlich: Digital
Erhältlich: Digital
Erhältlich: Digital
Keine Wertung vorhanden
Keine Wertung vorhanden
Test: SteamWorld Dig 2
87
Test: SteamWorld Dig 2
87
Test: SteamWorld Dig 2
87
Test: SteamWorld Dig 2
87
Keine Wertung vorhanden

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Steamworld Dig 2: Jetzt auch für Xbox One erhältlich

SteamWorld Dig 2 (Plattformer) von Image & Form
SteamWorld Dig 2 (Plattformer) von Image & Form - Bildquelle: Image & Form
Image & Form hat SteamWorld Dig 2 jetzt auch auf der Xbox One veröffentlicht. Nach Angaben auf der Shopseite bei Microsoft beträgt der Preis für den Plattformer mit starken Metroidvania-Einflüssen 19,99 Euro. Auf PC, Vita, PS4 und Switch erschien das Spiel bereits vor mehr als einem Jahr. Dort hat es in unserem Test bereits einen sehr guten Eindruck hinterlassen und wurde bei einer Wertung von 87 Prozent auf allen Plattformen mit einem Gold-Award ausgezeichnet.

In der Spielbeschreibung heißt es:

"Abenteuer warten tief unter der Oberfläche... SteamWorld Dig 2 nimmt dich mit auf ein Bergbauabenteuer – ein Plattformer im Stil von Metroidvania-Actionspielen. Als eine alte Handelsstadt von mysteriösen Erdbeben heimgesucht wird, liegt es an einem einzelnen Steambot und ihrer ungleichen Begleitung, die tief unter der Erde lauernden Schrecken aufzudecken. Grabe dich durch den Untergrund und erkunde fantastische Welten voller Schätze, Geheimnisse und Fallen. Und finde letztendlich die Wahrheit über deinen verloren geglaubten Freund heraus…"


Letztes aktuelles Video: Die ersten zehn Minuten PC

Quelle: Microsoft Store

Kommentare

casanoffi schrieb am
DEMDEM hat geschrieben: ?
23.11.2018 22:18
Für ein dritten Teil aber wäre ich mittlerweile wieder bereit.
Wundert mich eh ein bisschen, dass man davon noch nichts gehört hat. Die Steamworld-Reihe ist recht erfolgreich, besonders mit den Veröffentlichungen auf der Switch.
Außerdem will ich wissen, wie es mit der Story weitergeht.
Die können Fen doch nicht einfach so zurücklassen :cry:
Btw., Vectron war in Sachen Art und Sound Design mein absolutes Highlight in Dig 2.
DEMDEM schrieb am
Mein erster Berührungspunkt mit der Reihe war auch Teil 2 auf der Switch, welches ich in einer Rabattaktion gekauft hatte. Ich hatte ehrlich gesagt gar keine großen Erwartungen an das Spiel gehabt, war dann aber völlig überrascht, wie angenehm und spaßig es zu spielen war. Teil 1 werde ich aber wohl nicht nachholen, weil ich überall gelesen habe, dass Teil 2 einfach soviel besser sein soll. Für ein dritten Teil aber wäre ich mittlerweile wieder bereit.
casanoffi schrieb am
Freya Nakamichi-47 hat geschrieben: ?
22.11.2018 12:23
Erst Teil 1, dann Teil 2 holen!
Ich hoffe, Du hast auch "Hollow Knight" gespielt?
Ich hatte (leider?) zuerst den 2. Teil auf der Switch gespielt und anschließend den 1.
Klar, wenn man den zweiten kennt und liebt, dann ist der erste durchaus "alt" ^^
Würde auch jedem empfehlen, die chronologische Reihenfolge zu beherzigen.
Spiele wie Hollow Knight jucken mich nicht so sehr (eigentlich gar nicht), weil ich prinzipiell überhaupt kein Fan solcher "Metroidvania"-Spiele bin. Sind mir viel zu stressig ^^
Bei Steamworld Dig waren zwar solche Elemente vorhanden, aber nur sehr dezent.
Bei Teil 2 hat mich in erster Linie die sehr gemütliche Atmosphäre und Story begeistert (Vectron war einfach überragend!).
Freya Nakamichi-47 schrieb am
casanoffi hat geschrieben: ?
22.11.2018 11:21
Holt euch das Ding!
Eines der entspanntesten und unterhaltsamsten Spielen, die ich in den letzten Jahren erfahren dürfte.
Leider am Ende etwas zu kurz (und traurig)...
Erst Teil 1, dann Teil 2 holen!
Ich hoffe, Du hast auch "Hollow Knight" gespielt?
casanoffi schrieb am
Holt euch das Ding!
Eines der entspanntesten und unterhaltsamsten Spielen, die ich in den letzten Jahren erfahren dürfte.
Leider am Ende etwas zu kurz (und traurig)...
schrieb am