Rainway: PC-Spiele via Web-Browser auf andere Geräte streamen; Betatest der Web-Plattform

 
Rainway
Sonstiges
Entwickler: Rainway Inc.
Publisher: -
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
Spielinfo Videos  

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Rainway: PC-Spiele via Browser auf andere Gerätschaften streamen; Betatest der Web-Plattform

Rainway (Sonstiges) von
Rainway (Sonstiges) von - Bildquelle: Rainway Inc.
Am 20. Januar soll der offene Betatest der Web-Plattform von Rainway starten (zur Webseite). Rainway ist ein Programm bzw. eine App, die das Streamen von PC-Spielen auf andere Gerätschaften ermöglichen soll - ohne zusätzliche Hardware.

Laut dem Entwicklerteam (codeusasoft), das sich mit Borderless Gaming einen Namen gemacht hat, soll es möglich sein, PC-Spiele auf einen Web-Browser eines anderen Geräts zu streamen und dort zu spielen - zum Beispiel auf Konsolen, Tablets oder Smartphones; Internetzugang und eine entsprechend zügige Internetverbindung vorausgesetzt. Eigene Rainway-Client-Programme als "Empfänger" auf den Zielgeräten sind ebenfalls möglich.

Einen Überblick über Rainway soll der folgende Trailer geben. Bezüglich der Switch-Version von Rainway erklärte einer der Entwickler, dass sie mit Nintendo in Verbindung stehen würden. Sie würden die Software gerne im eShop veröffentlichen. Sollten sie die Freigabe von Nintendo nicht erhalten, würde immer noch die Web/Browser-Lösung möglich sein.

Letztes aktuelles Video: First Look

Quelle: Rainway

Kommentare

|Chris| schrieb am
Crimson Idol hat geschrieben: ?10.01.2018 21:14
|Chris| hat geschrieben: ?10.01.2018 21:05 Gimmick war die Switch Umsetzung, aber die Wahrscheinlichkeit das Nintendo die Anwendung niemals im Store zulassen wird geht gegen 0.
Also geht die Wahrscheinlichkeit gegen 100%? ;)
Niemals nicht :>
|Chris| schrieb am
Gimmick war die Switch Umsetzung, aber die Wahrscheinlichkeit das Nintendo die Anwendung [s]niemals[/s] im Store zulassen wird geht gegen 0.
Suppenkeks schrieb am
Ohne die Switch-Fassung für mich uninteressant, da kann ich auch weiterhin Parsec nutzen, was schon sehr ordentlich funktioniert.
yopparai schrieb am
Vielleicht kündigen sie ja den Browser in dem Direct an, der seit gestern jede Minute angekündigt werden müsste :ugly:
cM0 schrieb am
Crimson Idol hat geschrieben: ?10.01.2018 19:06
Sollten sie die Freigabe von Nintendo nicht erhalten, würde immer noch die Web/Browser-Lösung möglich sein.
Müsste die Switch dafür nicht erst einen öffentlich zugänglichen Browser haben? ^^
Das wollte ich auch gerade schreiben :D
Zum eigentlichen Thema: Ich werde es auf jeden Fall testen und bin gespannt wie gut Rainway funktioniert.
schrieb am