Stellaris: PC: Update 3.0 und die Nemesis-Erweiterung im Überblick

 
von ,

Stellaris (PC): Update 3.0 und die Nemesis-Erweiterung im Überblick

Stellaris (Taktik & Strategie) von Paradox Interactive / Koch Media
Stellaris (Taktik & Strategie) von Paradox Interactive / Koch Media - Bildquelle: Paradox Interactive / Koch Media
In der nächsten Woche, am 15. April, wird Paradox Interactive die Nemesis-Erweiterung und das Update 3.0 für die PC-Version von Stellaris (ab 35,99€ bei kaufen) veröffentlichen. Sowohl das Update als auch das Add-on hat der Publisher mittlerweile ausführlicher vorgestellt.

Mit dem "Dick-Update" (nach Philip K. Dick) werden das Bevölkerungswachstum, die industriellen Distrikte und der "Erste Kontakt" mit anderen Spezies ausführlich überarbeitet. Der Erstkontakt soll sich in Zukunft geheimnisvoller anfühlen und die Kartierung der Galaxis soll nicht mehr so leicht sein. Es wird auch ein neues Spionagesystem zum Sammeln von Informationen eingeführt, das als Kern für einige der Features der separaten Nemesis-Erweiterung dienen wird. Weitere Details findet ihr auch im Paradox-Forum.



In Stellaris: Nemesis (19,99 Euro) sollen die Spieler auch dazu ermutigt werden, Lügen und Täuschungen einzusetzen, um Informationen über Gegner zu sammeln und Verbündete gegeneinander auszuspielen. Neue Spielmechaniken sollen dafür sorgen, dass Kriege manchmal im Stillen gewonnen werden - hinter den feindlichen Linien. Die Entwickler beschreiben die Erweiterung als Gegenteil von Stellaris: Federations.

Paradox: "Nemesis ist eine Erweiterung für Stellaris, die dem Spieler ermöglicht, das Schicksal einer zusammenbrechenden Galaxis zu bestimmen. Neue Spionageausrüstung, ein Weg zur Macht als Galaktischer Wächter im Kampf gegen die Krise im Endspiel - oder die Option 'Bedrohung', um SELBST zur Krise im Endspiel zu werden: Nemesis gibt dir die bisher stärksten Möglichkeiten in Stellaris. Letztendlich musst du dich zwischen Chaos oder Kontrolle entscheiden, um die Führung einer Galaxis auf dem Weg in die Krise zu übernehmen. Gelingt es dir, durch Diplomatie oder List an die Macht zu kommen? Oder wirst du hilflos zuschauen, wie ein Stern nach dem anderen verlöscht?"

Quelle: Paradox Interactive

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am
Stellaris
ab 49,99€ bei