Xbox Series X: Neues Belüftungssystem vorgestellt, Hitzeprobleme unwahrscheinlich

 
Xbox Series X
Hardware
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
Q4 2020
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Xbox Series X: Neues Belüftungssystem vorgestellt, Hitzeprobleme unwahrscheinlich

Xbox Series X (Hardware) von Microsoft
Xbox Series X (Hardware) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Die Geschichte der Konsolen von Microsoft ist auch eine Geschichte voller Hardwareprobleme: Schon bei der ersten Xbox musste man nachträglich neue Netzteile ausliefern, weil von der ursprünglich konzipierten Stromversorgung eine Brandgefahr ausging. Bei der Xbox 360 gab es aufgrund von Überhitzung und den darauf folgenden Red Ring of Death (RRoD) bei den ersten Modellreihen eine überdurchschnittliche hohe Ausfallrate zu beklagen, die Microsoft durch verlängerte Garantie, Reparatur und den Komplett-Austausch von Geräten eine Milliarde Dollar gekostet haben soll. Weiter ging es auf der Xbox One, wo aufgrund von schnellen Abnutzungserscheinungen viele Laufwerke beim Ur-Modell streikten und ebenfalls ausgetauscht werden mussten.

Für die Xbox Series X haben sich die Ingenieure von Microsoft u.a. ein cleveres Lüftungssystem ausgedacht, mit dem das System ausreichend gekühlt werden sollte. Bei DualShockers geht man daher davon aus, dass Hardwareprobleme durch Überhitzung kein Problem bei der neuen Konsole darstellen dürfte, da die verbesserte Luftzirkulation auch der Langlebigkeit der verbauten Komponenten zugute kommt.

Im Vergleich zur aktuellen Generation will man den Luftfluss laut eines Berichts von  Digital Foundry innerhalb des Systems um 70 Prozent gesteigert haben. Dabei bezieht man sich auf Aussagen von Jim Wahl, dem Verantwortlichen hinter den mechanischen Elementen der Xbox-Hardware.

Alleine durch den neuen Kühlkörper soll die Steigerung bereits 20 Prozent betragen. Die Pläne für die verbesserte Luftzirkulation sollen auch maßgeblich dazu beigetragen haben, warum man sich bei der Xbox Series X für das Design entschieden hat, bei dem die Luft nach oben ausgestoßen und das Gehäuse neben Ventilatoren auch mit großen Entlüftungsöffnungen ausgestattet wird.

Neben Microsoft haten auch die Mitbewerber in der Vergangenheit immer wieder mit Hardware-Problemen bei der Produktion zu kämpfen: Viele PS3-Konsolen wurden mit dem Yellow Ring of Death wahrscheinlich durch Überhitzung unbrauchbar und Nintendo musste Fehler bei der Produktion seiner Joy-Cons eingestehen, nachdem immer mehr Nutzer von dem berüchtigten Drift-Problem berichtet hatten.

Letztes aktuelles Video: Quick Resume Tech Demo

Quelle: Eurogamer.net via DualShockers

Kommentare

GenerationX schrieb am
Ok, die Dinger habe ich - bewusst - das erste mal gesehen. Sehen echt aus wie Xbox One X Konsolen.
Das Austin Evans Video ist so herrlich oberflächlicher Youtube Stoff. Dagegen ist das DF Video schon angenehmer.
Aber die Reichweite ist bei beiden wohl gewichtig.
thormente schrieb am
Gimli276 hat geschrieben: ?
12.04.2020 15:47
Die Dev-Kits wurden im DF-Video doch schon thematisiert. Aus dem Video stammt das Foto auch.
Ursprünglich stammt das Bild aus Austin Evans XSX Hands On.

Keine Ahnung ob DF Material aus dem Video verwendet hat.
Gimli276 schrieb am
Die Dev-Kits wurden im DF-Video doch schon thematisiert. Aus dem Video stammt das Foto auch.
GenerationX schrieb am
thormente hat geschrieben: ?
12.04.2020 08:30
Chip Hazzard hat geschrieben: ?
11.04.2020 10:47
sir.stan hat geschrieben: ?
06.04.2020 20:20

Du meinst den "Gerüchte basteln - leicht und selbst gemacht" XBox-Troll, der dann von Windows Central dankbar aufgenommen wurde?
Naja ein Gerücht ist es nun mal nicht das die ps4 pro eine flugzeugturbine ist.. Ich hatte zwei ps4 pro Revisionen. Beide kamen nach ca 1 Jahr auf glatte 65 Dezibel. Seit 2 Jahren hab ich jetzt die one x und sie ist noch genauso leise wie am ersten Tag. Deswegen ist es nun mal nicht so abwegig, wenn Sony nach mehreren ps4 pro Revisionen das hitzeproblem nicht in den Griff bekommen hat, dass die ps5 jetzt mit dem extra hochtaktboost Modus noch heftiger abgehen wird, was die Lautstärke anbelangt. Von daher greife ich dieses mal direkt zur neuen xbox. Falls Sony sich die nächsten 3 Jahre mit dem Hitzeproblem auseinander gesetzt hat und die Konsolen bei aufwendigen 4k Spielen bei ca 35 Dezibel bleibt, dann überlege ich mir nochmal den Kauf der ps5 aber so bleibe ich erst mal sicherheitshalber bei Microsoft.
Abwegig ist es allemal. Wenn man nicht über Hintergründe informiert ist, wird man sich leicht verleiten lassen können. Ich mein, man muss sich nur mal kurz den Kopf gehen lassen, was Developer veranlasst haben soll von Hitzeproblemen der PS5 zu berichten. Developer, die mit Developer Kits arbeiten... Developer Kits...
Im folgenden Bild soll ein XSX Dev Kit zu sehen sein...
Bild
Wasndat? Ein XSX Dev Kit Prototype ? Sieht eher nach Xbox One X Dev Kit aus, aber auch egal.
thormente schrieb am
Chip Hazzard hat geschrieben: ?
11.04.2020 10:47
sir.stan hat geschrieben: ?
06.04.2020 20:20
TomBG hat geschrieben: ?
06.04.2020 17:36
öhm... du bist hier bei 4Players. Über die seit Tagen kursierenden Gerüchte der Hitzeprobleme bei der PS5 wird hier ja auch nicht berichtet.
Du meinst den "Gerüchte basteln - leicht und selbst gemacht" XBox-Troll, der dann von Windows Central dankbar aufgenommen wurde?
Naja ein Gerücht ist es nun mal nicht das die ps4 pro eine flugzeugturbine ist.. Ich hatte zwei ps4 pro Revisionen. Beide kamen nach ca 1 Jahr auf glatte 65 Dezibel. Seit 2 Jahren hab ich jetzt die one x und sie ist noch genauso leise wie am ersten Tag. Deswegen ist es nun mal nicht so abwegig, wenn Sony nach mehreren ps4 pro Revisionen das hitzeproblem nicht in den Griff bekommen hat, dass die ps5 jetzt mit dem extra hochtaktboost Modus noch heftiger abgehen wird, was die Lautstärke anbelangt. Von daher greife ich dieses mal direkt zur neuen xbox. Falls Sony sich die nächsten 3 Jahre mit dem Hitzeproblem auseinander gesetzt hat und die Konsolen bei aufwendigen 4k Spielen bei ca 35 Dezibel bleibt, dann überlege ich mir nochmal den Kauf der ps5 aber so bleibe ich erst mal sicherheitshalber bei Microsoft.
Abwegig ist es allemal. Wenn man nicht über Hintergründe informiert ist, wird man sich leicht verleiten lassen können. Ich mein, man muss sich nur mal kurz den Kopf gehen lassen, was Developer veranlasst haben soll von Hitzeproblemen der PS5 zu berichten. Developer, die mit Developer Kits arbeiten... Developer Kits...
Im folgenden Bild soll ein XSX Dev Kit zu sehen sein...
Bild
schrieb am