Xbox Series X: Erste "Next-Generation-Spiele" werden am 7. Mai bei Inside Xbox gezeigt, darunter AC Valhalla

 
von ,

Xbox Series X: Erste "Next-Generation-Spiele" werden am 7. Mai bei Inside Xbox gezeigt, darunter AC Valhalla

Xbox Series X (Hardware) von Microsoft
Xbox Series X (Hardware) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Microsoft wird zusammen mit seinen "globalen Entwicklungspartnern" am 7. Mai um 17:00 Uhr (8:00 Uhr PDT) in einer Inside-Xbox-Ausgabe erste Spiele zeigen, die auf der Xbox Series X (ab 475,00€ bei kaufen) laufen werden. In der Ankündigung ist explizit von "Next-Gen Gameplay" die Rede.

Aaron Greenberg (General Manager Xbox-Spiele-Marketing bei Microsoft) fügte hinzu, dass es sich dabei um eine Next-Generation-Präsentation von Spielen von Drittanbietern (Third-Party-Titel) handeln wird. Mit dabei ist auf jeden Fall Ubisoft. Der französische Publisher wird den ersten Spielszenen-Trailer aus Assassin's Creed Valhalla vorstellen.

Hellblade 2, Halo Infinite, "Forza Motorsport 8" und die weiteren Spiele der Xbox Games Studios sollte man in der Inside-Xbox-Ausgabe nicht erwarten, da die unterschiedlichen Teams der Xbox Games Studios ihre Pläne erst im Sommer enthüllen wollen.


Letztes aktuelles Video: The Technology Behind Xbox Series X Inside Xbox

Quelle: Microsoft

Kommentare

Promillus schrieb am
Der Chris hat geschrieben: ?09.05.2020 11:20
Promillus hat geschrieben: ?08.05.2020 13:32 Ich denke, dass MS da einfach diverse Vorgaben für die Spiele macht. Wer die nicht einhält, bekommt halt das "Optinmiert für Series X"-Logo nicht.
Kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen. Thirds wollen eher gepampert als gegängelt werden. Solche Maßnahmen kann sich mMn kein Konsolenhersteller leisten. Du willst ja ein gutes Verhältnis zu deinen Thirds haben und ich glaube nicht, dass man sich da dann herausnimmt ein "Rating" zu vergeben. Das ist ja schön für Spiele die so ein Siegel bekommen, aber wie stehen Spiele da, die dieses Siegel nicht haben? Damit kannst du dir für mein Gefühl einen ziemlichen Keil in deine Entwicklerbeziehungen treiben und ich kann mir nicht vorstellen, dass man so was machen möchte.
Das wäre für mich halt, wie schon gesagt, das Szenario, was am meisten Sinn ergeben würde. Das Ding auf jedes Spiel drauf zu kleistern, wäre ja irgendwie sinnlos.
Ein, zum Beispiel, von MS vorgegebener 4k/60Hz-Modus: Wer den mit anbietet, bekommt das Logo. Unabhängig davon können sich die Hersteller ja immer noch in einem Qualitätsmodus individuell austoben. Das bisherige "XBox One X Enhanced" wurde ja auch nur bei Verbesserungen vergeben.
Und wenn man jetzt noch von einer ja immer noch durchaus möglichen Series S ausgeht, wäre das Siegel um so nützlicher und sinnvoller, um die beiden Konsolen leistungstechnisch deutlich voneinander unterscheiden zu können.
Aber im Endeffekt müssen wir eh abwarten, wie das alles von MS dann tatsächlich umgesetzt und kommuniziert wird.
Leon-x schrieb am
Der Chris hat geschrieben: ?09.05.2020 11:20
Kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen. Thirds wollen eher gepampert als gegängelt werden. Solche Maßnahmen kann sich mMn kein Konsolenhersteller leisten. Du willst ja ein gutes Verhältnis zu deinen Thirds haben und ich glaube nicht, dass man sich da dann herausnimmt ein "Rating" zu vergeben. Das ist ja schön für Spiele die so ein Siegel bekommen, aber wie stehen Spiele da, die dieses Siegel nicht haben? Damit kannst du dir für mein Gefühl einen ziemlichen Keil in deine Entwicklerbeziehungen treiben und ich kann mir nicht vorstellen, dass man so was machen möchte.
Es gab doch sogar Vorgaben von Sony bei der PS4 Pro damit du dass PS4 Pro Enhanced Logo auf die Verpackung anbringen dürftest. Glaub 1080p war Mindestvoraussetzung.
Wenn du nichts verbesserst hast war es halt nur ein normales PS4 Game ohne die Kennzeichnung hinten auf der Packung.
Liegt halt dann bei den Thirds ob sie diese visuelle Kennzeichnung für aufgebeswete Inhalte wollen. MS macht ja keine Zwang daraus dass Serie X Spiele unbedingt diese Anforderungen erfüllt.
Wenn du HDR Logo willst musst dich ja auch an gewisse Vorgaben halten oder Dolby Vision. Wenn es sich jinterher als Fake herausstellt (wie HDR zuerst bei RDR2) musst halt dann mit den negativen Meldungen leben.
Finde es nicht schlecht wenn ein Logo bei Serie X Games darauf hinweisst dass man sich um bestimmte Vdrbesserung wie z.B. verschiedene Grafik- und Performance-Modi bemüht hat.
Flux Capacitor schrieb am
Gemäss Infos von Aron Greenberg soll die Standard Ausgabe der Series X ja 60fps sein, egal welche Auflösung. Da könnte es schon sein dass man das Emblem nur verwendet wenn diese Mindestvorgabe erfüllt und das Spiel auf die spezifische SSD Lösung optimiert.
Ein Cyberpunk 2077 ist ja z.B nicht in der Liste zu finden. Da könnte es eben sein dass man auf der Series X (noch) keine 60fps erreicht, aber dafür natives 4K und Ray Tracing?!
Promillus schrieb am
Der Chris hat geschrieben: ?07.05.2020 22:08Deswegen sag ich ja auch 1440p/60fps...wenn halt auf Performance optimiert wird. ;) Aber EA, Bethesda, From Software, Square...glaubst du echt, dass die so dermaßen anfangen zu optimieren, dass du überall 4K/60fps bekommst? Glaub ich im Leben nicht dran.
First Party ist ja auch n ganz anderer Schnack. Dass MS da technisch abliefert, da geh ich ja mal stark von aus.
Ich denke, dass MS da einfach diverse Vorgaben für die Spiele macht. Wer die nicht einhält, bekommt halt das "Optinmiert für Series X"-Logo nicht.
Inwiefern das Logo an sich jetzt unbedingt erstrebenswert für die Thirds ist, steht natürlich auf einem anderen Blatt. Aber als sofortiges Erkennungsmerkmal, dass das entsprechende Spiel einen bestimmten Qualitätsstandard einhält, kann so ein Logo für den Endkunden schon hilfreich sein.
Da muss man halt abwarten, wie das dann tatsächlich umgesetzt wird. Das Logo auf jedes "Series X"-Game drauf zu pappen, macht natürlich wenig Sinn.
greenelve schrieb am
Ziegelstein12 hat geschrieben: ?07.05.2020 16:24 Ach komm, also Dark souls hat mehr von Rollenspiel als manch andere jrpg's. In Dark Souls hast du Story Entscheidungen (je nach Ende), kannst "role playen" und hast auch interaktive npc's, deren Story du beenden kannst, ignorieren oder auch die NPC's komplett töten kannst. Wenn spiele wie KH als Action-Rpg gezählt wird, wo fast nichts davon existiert, dann ist Dark Souls safe auch eins.
Story vom Spiel und Story (Questlines) bei NPC in Dark Souls, erfährt man davon auch im Spiel oder erst durch Wiki lesen? :Häschen:
Kingdom Hearts hat noch einiges von Final Fantasy, neben den Figuren. Und Dark Souls als Action-RPG gehe ich mit. Nur RPG... ich weiß nicht... JRPG schon gar nicht.
schrieb am
Xbox Series X
ab 475,00€ bei