Xbox Series X: Microsoft über "falsche Erwartungen" an die jüngste Inside-Xbox-Ausgabe und "Next-Gen Gameplay"

 
Xbox Series X
Hardware
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
Q4 2020
Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Xbox Series X: Microsoft über "falsche Erwartungen" an die jüngste Inside-Xbox-Ausgabe und "Next-Gen Gameplay"

Xbox Series X (Hardware) von Microsoft
Xbox Series X (Hardware) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Nach der jüngsten Inside-Xbox-Ausgabe stand nicht nur die "Gameplay-Enthüllung" von Assassin's Creed Valhalla in der Kritik, die laut PC Gamer immerhin zwei bis drei Sekunden "Gameplay" enthielt, sondern auch die von Microsoft ganz allgemein geschürten Erwartungen rund um "first look at next-gen gameplay, trailers and sneak peeks" (Quelle). Auf das Feedback meldete sich Aaron Greenberg (General Manager of Xbox Games Marketing) auf Twitter zu Wort und stellte fest, dass sie wohl im Vorfeld falsche Erwartungen geweckt hatten. Für die Zukunft wird Besserung gelobt.

Aaron Greenberg: "Hätten wir nichts gesagt & nur die Mai-Ausgabe von Inside Xbox gezeigt, wie wir es letzten Monat [mit der April-Ausgabe] getan hatten, vermute ich, dann wären die Reaktionen anders ausgefallen. Offensichtlich haben wir einige falsche Erwartungen geweckt & das geht auf unsere Kappe. Wir freuen uns über die vielen Rückmeldungen und können euch versichern, dass wir alles berücksichtigen und als Team daraus lernen werden."

Microsoft will in den nächsten Wochen noch weitere Präsentationen veranstalten, schließlich arbeiten mehr als 140 Studios an Titeln, die auch auf der Xbox Series X erscheinen werden. Sowohl die Xbox Series X als auch Halo Infinite sollen zum Weihnachtsgeschäft 2020 veröffentlicht werden.


Auch Ubisoft verspricht in Zukunft mehr aussagekräftiges Videomaterial zu Assassin's Creed Valhalla, schließlich hätten sie noch "eine lange Marketing-Kampagne" vor sich, meinte Ashraf Ismail (Creative Director). Die Anzahl der negativen Stimmen zu dem Trailer auf YouTube fielen jedenfalls recht hoch aus (Xbox-Channel: 6.177 Daumen hoch und 6.470 Daumen runter; Ubisoft-Channel Nordamerika: 22.033 Daumen hoch und 39.373 Daumen runter).


Letztes aktuelles Video: 4Players-Talk Erste Next-Gen-Enthüllungen

Quelle: Microsoft, PC Gamer, Ubisoft

Kommentare

Paulaner schrieb am
Seine Kaufentscheidung davon abhängig zu machen, ob ein Typ, der ins Unternehmen eingebunden ist, sympathisch ist oder nicht, ist doch eh murks. Die Xbox ist mehr als Phil Spencer.
GenerationX schrieb am
Phil Spencer arrogant? Er labert (zu) viel und ist sehr direkt. Aber arrogant? Selbstsicher würde es eher beschreiben, was im seiner Position aber auch zwingend ist.
Ulfhednir33 schrieb am
HugoEgon hat geschrieben: ?
10.05.2020 11:03
Ulfhednir33 hat geschrieben: ?
09.05.2020 13:37
Ich war auch enttäuscht.
Zumindest aber reagieren sie schnell und geben zu, einen Fehler gemacht zu haben.
So hochnäsig wie Sony sind sie wirklich nicht mehr.
Man merkt, dass sich MS wirklich um die Spieler (und deren Geld) bemüht.
Momentan hat MS für mich die Nase weit vorn, was Kommunikation und Wertschätzung der Kunden angeht.
Phil Spencer leistet da gute Arbeit.
Hätte ich nicht einen guten PC, der alle Konsolen in der Pfeife raucht, wäre es dieses Mal bestimmt eine Xbox.
Sie scheinen ja auch bei den 1st Party Titeln zuzulegen.
Ich musste gerade lachen. Gerade Phil "ich bin der Boss und mache was ich will, alle Kritiker kapieren nur nicht meine Genialität" Spencer ist kundenfreundlich? Der Typ ist der Grund warum ich mir nie wieder eine Xbox kaufen werde. Der arroganteste Typ im Videospielsegment. Und anscheinend lernt er einfach nicht dazu.
Was hat er denn so Schlimmes getan, was dich so aufregt?
Also wenn du Early Adopter der Xbox one warst, kann ich deine Enttäuschung ein wenig verstehen, ginge mir auch so.
Doch Microsoft nimmt wirklich Geld in die Hand, um Spieler rückzugewinnen. Auch wenn es ein viel bemühtes Beispiel ist, kennst du ein besseres Angebot an Spieler als den Microsoft Gamepass? Und die schnellste Konsole haben sie den Konsolenspielern auch geliefert (mit besserer Kühlung). Also ich kann nicht sehen, wo Microsoft macht, was sie wollen. Das können die sich gar nicht mehr erlauben, vor allem Sony aber auch Nintendo feuern mit Exklusivtiteln. Die Spieler schimpfen zu Recht, dass MS zu wenige 1st Party Titel hat. Sie reagieren aber und kaufen viele Studios ein. Aber das weißt du sicher alles selbst und so schlage ich den Bogen zurück zum Anfang und frage, was Phil Spencer im letzten Jahr alles so Schlimmes getan hat.
CJHunter schrieb am
Dero.O hat geschrieben: ?
12.05.2020 11:51
CJHunter hat geschrieben: ?
12.05.2020 11:38
Oder noch lieber ein neues Sly Cooper, die Jak-Reihe möchte ich bis auf den ersten Teil eh nie so wikrlich...Aber wegen ND würden sich wohl die meisten lieber ein Jak 4 wünschen..
Zu Sly Cooper habe ich keinerlei Verbindung, weil ich das nie gezockt habe.
Stimmt, ab Jak 2 ging es zu sehr auf die GTA-Welle mit klaubaren Fahrzeugen etc. Jak 3 habe ich dann schon komplett ignoriert.
Ich denke nicht, dass Naughty Dog wieder zu "solchen" Spielen zurückgeht, sondern jetzt, nachdem Uncharted abgeschlossen ist, nach TLOU2 an einer neuen IP arbeitet. Hindert natürlich niemand anderen bei Sony ein neues Jak zu entwickeln, vorausgesetzt die Rechte liegen bei Sony und nicht bei Naughty Dog.
Jak 1 habe ich ganz gerne gespielt, hatte auch noch am ehesten was von einem JumpnRun, teil 2 fand ich mit dem kargen haven City sogar ziemlich mies und viel zu schwer...Teil 3 gilt ja als der beste Teil, habe ich aber auch nie zu Ende gespielt...
Wenn du die Möglichkeit hast würde ich die Sly-Reihe mal nachholen, sehr humorvoll, nette Rätsel- und Hüpfpassagen und vom Schwierigkeitsgrad absolut fair...
Ein Jak 4 wirds von ND vermutlich nicht geben, entweder sie machen aus TLoU eine Trilogie oder es kommt gerüchteweise eine neue SciFi-IP...Ob die Rechte an Jak bei Sony oder ND liegen ist ja völlig unerheblich da ND ja zu Sony gehört;-)...
Dero.O schrieb am
CJHunter hat geschrieben: ?
12.05.2020 11:38
Oder noch lieber ein neues Sly Cooper, die Jak-Reihe möchte ich bis auf den ersten Teil eh nie so wikrlich...Aber wegen ND würden sich wohl die meisten lieber ein Jak 4 wünschen..
Zu Sly Cooper habe ich keinerlei Verbindung, weil ich das nie gezockt habe.
Stimmt, ab Jak 2 ging es zu sehr auf die GTA-Welle mit klaubaren Fahrzeugen etc. Jak 3 habe ich dann schon komplett ignoriert.
Ich denke nicht, dass Naughty Dog wieder zu "solchen" Spielen zurückgeht, sondern jetzt, nachdem Uncharted abgeschlossen ist, nach TLOU2 an einer neuen IP arbeitet. Hindert natürlich niemand anderen bei Sony ein neues Jak zu entwickeln, vorausgesetzt die Rechte liegen bei Sony und nicht bei Naughty Dog.
schrieb am