Xbox Series X: Online-Kopierschutz für XboxOne-Spiele endlich eingestellt

 
von Woon-Mo Sung,

Xbox Series X: Online-Kopierschutz für XboxOne-Spiele endlich eingestellt

Xbox Series X (Hardware) von Microsoft
Xbox Series X (Hardware) von Microsoft - Bildquelle: Microsoft
Abwärtskompatibilität beschäftigt Spieler immer wieder. Sony und Microsoft lassen für ihre aktuellen Konsolen relativ viel zu, wobei Letztere jetzt einen kleinen Schritt weitergehen.

Das berichtet jedenfalls Eurogamer. Demnach hat man bei Microsoft die bislang bestandene Online-DRM-Überprüfung für die Discversionen älterer Xbox One-Spiele eingestellt. Damit ist es nun möglich, diese jederzeit zu spielen, selbst wenn keine Internetverbindung vorhanden ist. Diese war beim Zocken auf der neueren Xbox Series X jedoch bislang notwendig, um einem Softwaremissbrauch vorzubeugen. Dabei spielte es auch keine Rolle, ob das jeweilige Game ein Update benötigte oder überhaupt selbst über Online-Funktion verfügt.

Microsoft-Mitarbeiterin bestätigt Maßnahme



Die führende Xbox-Entwicklerin Eden Marie hat bei Twitter diesen Schritt bestätigt. Dabei verriet sie auch, dass man intern Daten ausgewertet habe und dann zu dem Entschluss gekommen sei, dass die Online-Abfrage nicht mehr nötig sei. Es werde jetzt nur noch einige wenige Ausnahmen geben, bei denen ein Online-Update notwendig ist, damit das Spiel überhaupt am besten funktionieren kann.





Da Marie auch nur Xbox One-Spiele explizit erwähnt, müssen Fans aber davon ausgehen, dass für Xbox 360-Spiele der Kopierschutz weiterhin aktiv bleibt. Diese sind also auf der Series X ohne Internetverbindung nicht spielbar. Ob sich in Zukunft auch daran etwas ändern wird, bleibt abzuwarten. Dem Bericht nach wird aber die Nachfrage nach weiteren Updates für andere Spielegenerationen sowie für Games aus dem Game Pass laut. Bei der Series S hingegen bestand das Problem ohnehin nicht – sie verfügt ja über kein Laufwerk.

Die Spielergemeinde hat jedenfalls wohlwollend davon Notiz genommen. Vielleicht könnte das auch einen kleinen zusätzlichen Anreiz schaffen, sich die Xbox Series X überhaupt zuzulegen. Immerhin versprach Microsoft vor Kurzem, den Preis für die Konsole nicht zu erhöhen.

Letztes aktuelles Video: CloudGaming on console

Quelle: Eurogramer, Twitter / @neonepiphany

Kommentare

joker0222 schrieb am
Temeter  hat geschrieben: ?28.09.2022 15:00
Sony und Microsoft lassen für ihre aktuellen Konsolen relativ viel zu
Verglichen womit? Selbst Software-Emulation wurde oft genug ohne Grund entfernt, und die DRM-Überprüfung von Disks ist schon lächerlich.
Sehe ich auch so. Ein SP-Spiel auf Disk sollte ohne jegliche Internetverbindung spielbar sein.
Temeter  schrieb am
Sony und Microsoft lassen für ihre aktuellen Konsolen relativ viel zu
Verglichen womit? Selbst Software-Emulation wurde oft genug ohne Grund entfernt, und die DRM-Überprüfung von Disks ist schon lächerlich.
schrieb am
Xbox Series X
ab 454,99€ bei