F1 2021: Features-Trailer gibt weitere Einblicke in das Rennspiel

 
von ,

F1 2021: Features-Trailer gibt weitere Einblicke in das Rennspiel

F1 2021 (Rennspiel) von Electronic Arts
F1 2021 (Rennspiel) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Mit einem Features-Trailer hat Codemasters weitere Einblicke in die diesjährige Edition des offiziellen Spiels zur Formel Eins gewährt. F1 2021 (ab 62,90€ bei kaufen) bietet mit "Breaking Point" bekanntlich einen vollwertigen Story-Modus, in dem man einen Fahrer bei seiner Karriere von der Formel 2 bis in die Königsklasse begleitet, in der sich auch ein gewisser Rüpel namens Devon Butler immer wieder in den Weg stellt.

Im Modus My Team, in dem man auch ein eigenes Formel-Eins-Team aufbauen und managen kann, soll die Statistiken der realen F1-Fahrer im Laufe der Saison aktualisiert werden, während man gleichzeitig bei Echtzeitsaison-Start sogar mit einer realen Tabelle in die Saison einsteigen darf, wie sie zum jeweiligen Zeitpunk in der echten Meisterschaft ausgesehen hat.

Eines der häufig gewünschten Features wird in F1 2021 ebenfalls umgesetzt: Man darf eine komplette Karriere zusammen mit einem anderen Mitspieler in Angriff nehmen - sei es kooperativ im gleichen Team oder gegeneinander in verschiedenen Rennställen. Rennen am geteilten Bildschirm sollen ebenfalls wieder möglich sein.

"F1 2021 ist eine Tour de Force, die Rennsportfans aller Couleur etwas zu bieten hat"
, so  Lee  Mather,  Franchise  Game  Director  bei  Codemasters.  "Der  Features-Trailer vermittelt  einen  Einblick  von  den  spannenden  Neuerungen,  die  unsere  Spieler erwarten. Egal, ob sie in Braking Point ihre eigene F1-Geschichte schreiben oder mit und  gegen  Freunde  antreten  wollen,  ist  F1  2021  das  ultimative  Rennerlebnis  der nächsten Generation."

F1 2021 erscheint am 16. Juli für PC, PS4, PS5, Xbox One und Xbox Series X|S. Erste Eindrücke gibt in in unserer Vorschau.

Letztes aktuelles Video: Dont Miss The Breaking Point

Kommentare

TheoFleury schrieb am
Die sind bei EA gelandet? Habe letztens ein YT Video Preview gesehen mit angeblichen Verbesserungen und Neuerungen....
Schlechte Zeiten stehen uns bevor für dieses Franchise, obwohl es kurz davor war ein besserer Hit zu werden was offline Karriere angeht.
Fehlt nur noch das EA den Entwicklern verklickert "Benutzt bitte die Frostbite Engine auch für dieses F1 Sport-Spiel, die FB Engine ist zwar ursprünglich für Battlefield / Shooter konzipiert worden, aber wir benutzen sie jetzt auch schon länger für das grandiose Madden NFL und NHL (? LOL) ....
Das wird noch lustig ! Oder war es nur eine Ente das EA Codemasters übernommen hat?
masolinguist86 schrieb am
ch verstehe immer noch nicht, warum man den ganzen F&E Kram und alles was an der Karriere dran hängt "nur" mit einem eigens erstellten Fahrer erleben darf.
Ich fänd es mal echt top, genau das mit einem Fahrer aus der F2 mit Aufstieg in die F1 oder einem aus der F1 zu erleben. Einfach die Karriere von Vettel fortsetzten und mit entscheiden, wie Aston Martin sich entwickeln kann.
Sehr sehr schade.
masolinguist86 schrieb am
Bin ich irgendwie der einzige, der seit Jahren darauf wartet mit einem realen Fahrer eine Karriere (weiter)zuspielen und dabei auch gerne die Forschungs- und Entwicklungsfeatures aus der regulären Fahrer/Team - Karriere hätte?
Ich verstehe nicht, wieso man das auf eigene Karrieren beschränkt. Ich würde das gerne mit VET, VER, MSC oder was weiß ich mit wem machen.
So bleibt einem nur der umständliche Workaroud eine Karriere zu erstellen mit nem Fahrer, den du dann aus der F1 rauswirfst und mit seinem Alter-Ego ersetzt.
DARK-THREAT schrieb am
Gamer81 hat geschrieben: ?16.06.2021 19:05 Natürlich jetzt mit mikrotransaktion Belästigungs Modus, gesponsert von EA ???
Die gab es vorher unter Codemaster schon. Das es die da geben wird liegt nicht an EA.
Den Podium Pass und die Folgenden kann man sicher wieder erspielen, ohne Geld aus zu geben.
@Hoobs
Weil sowas nicht funktioniert.
Die Teams und die Fahrer sollten erstmal in ihren Stärken angeschaut werden. Die Teams haben manchmal weniger Sponsoren vor den ersten Rennen (ich erinnere da mal an den komplett kahlen BrawnGP 2009, am Jahresende war der zugeklebt mit Werbung).
Vor einiger Zeit hatte man als Formel 1 Spiel sogar meist das vorherige Jahr, oder sogar 2 Saisons vorher (Grand Prix Serie).
Selbst Managerspiele wie Segas FM kommen immer deutlich nach Saisonstart (meist im November). Um zB die kompletten Teams zu haben.
Gamer81 schrieb am
Natürlich jetzt mit mikrotransaktion Belästigungs Modus, gesponsert von EA ???
schrieb am
F1 2021
ab 62,90€ bei