Video "Dev. Diary KI" zu Star Wars: Republic Commando

 
[Zur Spielinfo]

Star Wars: Republic Commando: Dev. Diary KI

Dev. Diary KI


Dev. Diary KI
Dieses Video benötigt ein Flash-Plugin!

Views: 1293   104 Bewertungen
Einbetten:
Fazit Star Wars: Republic Commando, 12.03.2005:

Star Wars Republic Commando ist viel mehr ein Ego- als ein Taktik-Shooter. Das Team-Element sorgt zwar in der Anfangsphase für viel Motivation, aber da sich in den folgenden Kampagnen überhaupt nichts am Geschehen verändert und fast alle Gefechte nach Schema F ablaufen (Reinlaufen, Positionen nehmen, Schießen, Weiterlaufen), rückt der Taktik-Aspekt gehörig in den Hintergrund. Auch das viel zu lineare Level-Design schränkt die strategischen Möglichkeiten ein. Dafür wird euch Nonstop-Action mit hoher Geschwindigkeit geboten. Ihr stürmt praktisch durch die mit Gegnern überladenen Levels und ballert alles in Grund und Boden. Erfreulich ist dabei, dass sich eure KI-Kollegen ziemlich clever anstellen und coole Sprüche parat haben. Die Bedienung ist trotz Team-Aspekt sehr einfach gehalten ist, sowohl auf der Xbox als auch dem PC. Im Gegensatz zu jedem anderen Star Wars-Spiel ist die Atmosphäre allerdings eher finster und bedrohlich. Insbesondere das Geisterschiff-Level bietet eine gute Einstimmung auf Episode 3. Umrahmt wird das Ganze von einem grandiosen Soundtrack und guter Grafik. Schade ist aber, dass nach knapp acht bis zehn Stunden die Kampagne vorbei ist. Danach wartet nur ein unspektakulärer Multiplayer-Modus auf euch.

Star Wars: Republic Commando
Ab 2.46€
Jetzt kaufen

Aktuelle Videos

4P Exklusiv

Trailer

Alle Videos als Playlist - anklicken und zurücklehnen!