X

 

News/Home
News-Archiv
Newsletter

Forum
Chat

4Players Portal
Einsteiger-Info
Features
Wagen
Strecken
Screenshots
LFS bestellen
F.A.Q.
Tutorials
Specials
LFS Ligen
LFS-Teams
LFS S2

Skinpacks
Grafiken
Editoren
Analyser
Videos
Sonstiges
Info
Game-Listing
Server mieten
Hilfe











alle Seiten
get hosted!
XF GTI

Wagen: XF GTI
Antrieb: Frontantrieb
Motor: 1,3l Reihenvierzylinder
Leistung: 90 kW (120 PS) bei 7033 U/min
Drehmoment: 135 Nm bei 5456 U/min
Gewicht: 940 kg
Leistungsgewicht: 95 W/kg (130 PS/Tonne)
Gewichtsverteilung v/h: 59/41

Ein hervorragendes Fahrzeug für Anfänger genauso wie für Experten – kein anderes Auto in LFS lässt sich so universell einsetzen wie der XF GTI. Es spricht gut auf Setupänderungen an und lehrt den Fahrer einige Lektionen über das Limit, wobei immer ein gewisser Grad an Stabilität beibehalten wird und kleinere Fehler verziehen werden.

XR GT

Wagen: XR GT
Antrieb: Hinterradantrieb
Motor: 1,8l Reihenvierzylinder
Leistung: 104 kW (140 PS) bei 6017 U/min
Drehmoment: 187 Nm bei 4531 U/min
Gewicht: 1167 kg
Leistungsgewicht: 90 W/kg (122 PS/Tonne)
Gewichtsverteilung v/h: 53/47

Das ideale Auto um die hohe Kunst des Fahrens am Limit von Hecktrieblern zu lernen. Genug Leistung um auch fortgeschrittene Fahrer bei Laune zu halten, jedoch nicht zu viel, so dass man sich bei jedem Kurvenausgang in die Hosen machen müsste. Eine Auto, dass dir den Weg zur Kontrolle der schnelleren Wagen in LFS zeigen wird. Von der Geschwindigkeit her vergleichbar mit dem XF GTI.

XR GT TURBO

Wagen: XR GT Turbo
Antrieb: Hinterradantrieb
Motor: 2,0l Turbo Reihenvierzylinder
Leistung: 184 kW (247 PS) bei 6054 U/min
Drehmoment: 345 Nm bei 3920 U/min
Gewicht: 1223 kg
Leistungsgewicht: 151 W/kg (205 PS/Tonne)
Gewichtsverteilung v/h: 52,5/47,5

Nimm den XR GT, baue einen 2-Liter Motor sowie Turbolader unter die Haube und verändere die Karosserie ein wenig – fertig ist der XR GT Turbo. Trotz zweifelhafter Berühmtheit durch seinen Turbo-Lag ist er sehr schön zu fahren, sobald man sich an das Handling und die plötzlich einsetzende Power gewöhnt hat.

FXO TURBO

Wagen: FXO TURBO
Antrieb: Frontantrieb
Motor: 1,9l Turbo Boxervierzylinder
Leistung: 175 kW (234 PS) bei 6365 U/min
Drehmoment: 305 Nm bei 4338 U/min
Gewicht: 1132 kg
Leistungsgewicht: 154 W/kg (210 PS/Tonne)
Gewichtsverteilung v/h: 59/41

Das beliebteste Auto in S1. Es ist durch den Frontantrieb leicht zu fahren und macht Spass. Durch sein geringes Gewicht kann der FXO eine hohe Geschwindigkeit in den Kurven halten.

RB4 GT
Wagen: RB4 GT
Antrieb: Allradantrieb
Motor: 2,0l Turbo Reihenvierzylinder
Leistung: 181 kW (243 PS) bei 3886 U/min
Drehmoment: 340 Nm bei 4551 U/min
Gewicht: 1235 kg
Leistungsgewicht: 147 W/kg (200 PS/Tonne)
Gewichtsverteilung v/h: 56/44

Sehr viel Drehmoment und Allradantrieb machen dieses Auto ideal für Rallyecross Strecken. Der RB4 macht auch auf den Asphaltkursen Spass, ist dort durch den Energieverlust des Vierradantriebes allerdings etwas langsamer als der FXO und GT Turbo. Dafür ist es von den drei Wagen am einfachsten zu fahren.

LX4

Wagen: LX4
Antrieb: Hinterradantrieb
Motor: 1,3l Reihenvierzylinder
Leistung: 105 kW (140 PS) bei 8212 U/min
Drehmoment: 131 Nm bei 6917 U/min
Gewicht: 499 kg
Leistungsgewicht: 210 W/kg (286 PS/Tonne)
Gewichtsverteilung v/h: 46/54

Mit nur 518 kg ist der LX4 ein sehr leichtes Auto und ist dadurch recht flott auf den kurvigen S1 Strecken unterwegs. Verglichen mit seinem großen Bruder, dem LX6, ist der LX4 einfach zu fahren und dadurch ideal für Anfänger. Mit ihm kann man gut lernen diesen Fahrzeugtyp zu kontrollieren.

LX6

Wagen: LX6
Antrieb: Hinterradantrieb
Motor: 1,8l Reihensechszylinder
Leistung: 142 kW (190 PS) bei 8429 U/min
Drehmoment: 173 Nm bei 7059 U/min
Gewicht: 540 kg
Leistungsgewicht: 262 W/kg (357 PS/Tonne)
Gewichtsverteilung v/h: 48/52

Nimm den LX4, tausche den Motor durch einen 1,8l Reihensechzylinder aus und schon hast du den LX6. Also, wo ist jetzt die Besonderheit? Der LX6 ist ein wenig schwerer, hat eine etwas andere Gewichtsverteilung (durch den schwereren Motor vorne) und hat – das Wichtigste – mehr Leistung. Er ist kniffeliger zu fahren, daher solltest du vorher bereits mit dem LX4 ein paar Runden gedreht haben. Da der LX8 aufgrund von technischen Problemen nicht verfügbar ist, handelt es sich bei dem LX6 momentan um den leistungsstärksten Wagen der LX Klasse.

MRT5

Wagen: MRT5
Antrieb: Hinterradantrieb
Motor: 600 cm³ Turbo Reihenvierzylinder
Leistung: 48 kW (64 PS) bei 7894 U/min
Drehmoment: 69 Nm bei 5071 U/min
Gewicht: 221 kg
Leistungsgewicht: 217 W/kg (296 PS/Tonne)
Gewichtsverteilung v/h: 37,5/62,5

Basierend auf dem echten MRT5 des kanadischen McGill Racing Teams, ist dieses Fahrzeug ideal für Autocross Strecken und langsamere Konfigurationen. Der Wagen erinnert zwar an ein Kart, gehört jedoch zur Gruppe der Formula Student Wagen. http://www.fsae.mcgill.ca/

UF 1000

  

Wagen: UF 1000
Antrieb: Frontantrieb
Motor: 1,0l Reihenvierzylinder
Leistung: 41 kW (55 PS) bei 5589 U/min
Drehmoment: 88 Nm bei 3009 U/min
Gewicht: 600 kg
Leistungsgewicht: 69 W/kg (93 PS/Tonne)
Gewichtsverteilung v/h: 60/40

Das langsamste Fahrzeug im Spiel ist weit davon entfernt auch das langweiligste zu sein. Im Gegenteil: Die engsten Rennen kann man hinter dem Lenkrad dieses Autos haben, wobei es sicherlich nicht für die schnelleren Strecken geeignet ist. In der Cabrio-Variante hat der UF 1000 ein geringeres Gewicht, allerdings auch eine geringere Höchstgeschwindigkeit durch die schlechtere Aerodynamik.

RA

  

Wagen: RA
Antrieb: Heckantrieb
Motor: 2,0l Turbo Reihenvierzylinder
Leistung: 183 kW (245 PS) bei 5879 U/min
Drehmoment: 360 Nm bei 3500 U/min
Gewicht: 800 kg
Leistungsgewicht: 228 W/kg (311 PS/Tonne)
Gewichtsverteilung v/h: 40/60

Sehr interessanter Sportwagen-Prototyp aus Finnland, angetrieben von einem turbogeladenen Saab Motor. Es ist schwierig diesen Wagen am Limit zu bewegen. Entwickelt wurde der „Race About“ von Automobilstudenten aus Helsinki. Weiter Infos: http://www.raceabout.fi/

FZ50

  

Wagen: FZ50
Antrieb: Heckantrieb
Motor: 3,6l Boxersechszylinder
Leistung: 269 kW (360 PS) bei 7588 U/min
Drehmoment: 392 Nm bei 5019 U/min
Gewicht: 1379 kg
Leistungsgewicht: 195 W/kg (265 PS/Tonne)
Gewichtsverteilung v/h: 38/62

Dies ist das schnellste Straßenfahrzeug in LFS. Durch sein hohes Gewicht, viel Leistung und ein schweres Heck ist der FZ 50 anspruchsvoll zu fahren, es wird niemals langweilig. Probiere es aus und lass die Reifen quietschen!

FORMULA XR

  

Wagen: FORMULA XR
Antrieb: Heckantrieb
Motor: 2,0l Reihenvierzylinder
Leistung: 142 kW (190 PS) bei 7032 U/min
Drehmoment: 221 Nm bei 4964 U/min
Gewicht: 490 kg
Leistungsgewicht: 290 W/kg (395 PS/Tonne)
Gewichtsverteilung v/h: 45/55

Basierend auf einem Formel 2000 Rennwagen ist der Formula XR ideal, um sich mit diesem Fahrzeugtyp vertraut zu machen. Durch den relativ großen Abtrieb ist er bei hoher Geschwindigkeit einfach zu fahren. Irrsinnig spaßig auf kurvenreichen Strecken.

XF GTR

  

Wagen: XF GTR
Antrieb: Frontantrieb
Motor: 2,0l Reihenvierzylinder
Leistung: 179 kW (240 PS) bei 7242 U/min
Drehmoment: 270 Nm bei 5178 U/min
Gewicht: 836 kg
Leistungsgewicht: 214 W/kg (292 PS/Tonne)
Gewichtsverteilung v/h: 62/38

Man nehme einen bekannten deutschen Kleinwagen, statte ihn mit Slicks und einem 2.0 Liter Motor aus, werfe überflüssiges Ballast von Bord und verändere die Karosserie – dies ist das Resultat. Der schnellste Fronttriebler in LFS gibt dem Wort „Untersteuern“ eine völlig andere Bedeutung.

UF GTR

  

Wagen: UF GTR
Antrieb: Frontantrieb
Motor: 1,4l Reihenvierzylinder
Leistung: 134 kW (180 PS) bei 8246 U/min
Drehmoment: 178 Nm bei 5870 U/min
Gewicht: 600 kg
Leistungsgewicht: 223 W/kg (304 PS/Tonne)
Gewichtsverteilung v/h: 65/35

Obwohl der UF GTR weniger Leistung als der XF GTR hat, gleicht das geringere Gewicht dieses Manko aus. Auf kurvigeren Kursen ist er somit sogar schneller als sein direkter Gegner, verliert jedoch wieder auf längeren Geraden. Die Vorderreifen werden durch den Frontantrieb sehr stark belastet, daher sollte man versuchen, möglichst flüssig zu fahren und die Reifen nicht zu sehr durchdrehen zu lassen. Wer sagte nochmal Minis würden keinen Spass machen?

FORMULA V8

  

Wagen: FORMULA V8
Antrieb: Heckantrieb
Motor: 3,0l V-Achtzylinder
Leistung: 341 kW (458 PS) bei 8972 U/min
Drehmoment: 401 Nm bei 7059 U/min
Gewicht: 600 kg
Leistungsgewicht: 568 W/kg (775 PS/Tonne)
Gewichtsverteilung v/h: 45/55

Das zweitschnellste aber wohl auch am schwierigsten zu fahrende Fahrzeug in LFS. Durch die fehlende Traktionskontrolle sind Starts und das Beschleunigen aus langsamen Kurven besonders heikel. Sobald man den Dreh raus hat, wird man aber mit sehr viel Fahrspaß belohnt. Auch wenn der Formula V8 eine Klasse unter dem BMW Sauber steht, sind die Daten dennoch beeindruckend.

FXO GTR

  

Wagen: FXO GTR
Antrieb: Vierradantrieb
Motor: 2,0l Turbo Boxervierzylinder
Leistung: 365 kW (490 PS) bei 6278 U/min
Drehmoment: 627 Nm bei 4782 U/min
Gewicht: 1130 kg
Leistungsgewicht: 323 W/kg (441 PS/Tonne)
Gewichtsverteilung v/h: 57,5/42,5

Der FXO GTR ist durch sein stabiles Handling und Vierradantrieb am einfachsten von den drei GTR Wagen zu fahren. Durch seine geringere Leistung hat er in Sprintrennen und auf schnellen Kurven Nachteile gegenüber den anderen beiden. Bei längeren Rennen sieht dies anders aus, da der FXO GTR weniger Benzinverbrauch und Reifenverschleiß hat. Dieses Fahrzeug ist ideal, um sich an die hohe Leistung der GTR Wagen zu gewöhnen.

XR GTR

  

Wagen: XR GTR
Antrieb: Heckantrieb
Motor: 2,0l Turbo Reihenvierzylinder
Leistung: 365 kW (490 PS) bei 6278 U/min
Drehmoment: 627 Nm bei 4782 U/min
Gewicht: 1100 kg
Leistungsgewicht: 332 W/kg (453 PS/Tonne)
Gewichtsverteilung v/h: 55/45

Ist der XR GT Turbo nicht männlich genug für dich? Slicks, Flügel, viel Leistung und einen bösen Blick – dieses Auto ist genau das richtige. Niemand weiß, wie es die LFS Tuner geschafft haben die doppelte Leistung aus dem Turbolader zu bekommen, aber es klappt und wir sind dankbar. Der XR GTR isst gerne Reifen zum Frühstück, pass also auf!

FZ50 GTR

  

Wagen: FZ50 GTR
Antrieb: Heckantrieb
Motor: 3,6l Boxersechszylinder
Leistung: 365 kW (490 PS) bei 8106 U/min
Drehmoment: 503 Nm bei 5267 U/min
Gewicht: 1100 kg
Leistungsgewicht: 332 W/kg (452 PS/Tonne)
Gewichtsverteilung v/h: 35/65

Dies passiert, wenn sich jemand den FZ50 anschaut und denkt „Schön, aber der könnte ein wenig mehr Leistung gebrauchen“, 130 PS um genau zu sein. So wie der XR GTR hat auch dieser Wagen Slicks, Abtrieb und eine neue Optik erhalten, sieht allerdings noch besser aus! Jedoch nichts für Anfänger, Fahrkönnen ist hier gefragt.

BMW Sauber

Wagen: BMW Sauber
Antrieb: Heckantrieb
Motor: 2,4l V-8
Leistung: 537 kW (720 PS) bei 19076 U/min
Drehmoment: 284 Nm bei 16817 U/min
Gewicht: 530 kg
Leistungsgewicht: 1011 W/kg (1378 PS/Tonne)
Gewichtsverteilung v/h: 46/54

Das schnellste Fahrzeug in LFS. Angetrieben von dem BMW P86 V8 Motor mit 722 PS erreicht der BMW Sauber eine phänomenale Beschleunigung. Dank der Traktionskontrolle lässt er sich aber dennoch leicht aus den Kurven beschleunigen. Durch die ausgefeilte Aerodnymik lassen sich unglaubliche Kurvengeschwindigkeiten erreichen. Beeindruckend sind auch die Bremsen. Für eine Vollbremsung von 300 km/h auf 0 km/h werden jediglich 4,2 Sekunden benötigt.

Formel BMW
Wagen: Formel BMW FB02
Antrieb:Heckantrieb
Motor:1,2l Reihenvierzylinder
Leistung:105 kW (140 PS) bei 8948 U/min
Drehmoment:125 Nm bei 6756 U/min
Gewicht:465 kg
Leistungsgewicht:225 W/kg (307 PS/Tonne)
Gewichtsverteilung v/h:

42/58

 

Der Formula BMW wird von einer britischen Firma namens V1 Championship verwendet, deren Ziel es ist, einen neuen Rennfahrer durch eine Reihe von Tests zu finden. Der V1 Championship wird erstmalig im Jahr 2008 stattfinden und wird auch im britischen Fernsehen ausgestrahlt. Live for Speed soll bei der Auswahl des neuen Fahrers behilflich sein.

 

 

 
Team | Jobs | Impressum | Datenschutz | AGB

Themen: PC-Spiele | PlayStation4 | Xbox One | PlayStation3 | 360 | Wii U | 3DS | PS Vita | iPhone / iPad
News | Tests | Videos | Spieletipps
Downloads | Klassiker | Kolumnen & Kommentare | Community |

Netzwerkseiten: CounterStrike | 4Sceners | Live for Speed

Dienste: TeamSpeak | Gameserver | Audio-Podcast / iTunes | RSS-News | RSS-Artikel | RSS-Videos | RSS-Downloads

Apps: 4Players iPad Magazin | 4Players iPhone App | 4Players Android App



Sonstiges: Mediadaten | Alle 4Players Network Sites | Alle Spiele auf 4players.de | Sitemap


Partnerseiten: PC GAMES | PC GAMES HARDWARE | GAMESAKTUELL | BUFFED | VIDEOGAMESZONE

Social Networks: FACEBOOK | GOOGLE PLUS | TWITTER | YOUTUBE