X

 

News/Home
News-Archiv
Newsletter

Forum
Chat

4Players Portal
Einsteiger-Info
Features
Wagen
Strecken
Screenshots
LFS bestellen
F.A.Q.
Tutorials
Specials
LFS Ligen
LFS-Teams
LFS S2

Skinpacks
Grafiken
Editoren
Analyser
Videos
Sonstiges
Info
Game-Listing
Server mieten
Hilfe











alle Seiten
get hosted!
LFS: Info
Live for Speed ist eine äußerst realistische und anspruchsvolle Autorennsimulation, die von den drei Programmierern Scawen Roberts, Eric Bailey und Victor van Vlaardingen entwickelt wird.
 
Im Gegensatz zu den meisten heutigen Spielen wird Live for Speed direkt über das Internet vertrieben, wodurch ein enger Kontakt zu den Entwicklern möglich ist. So können über das offizielle Forum direkte Fragen an die Programmierer gestellt werden. Bugs oder Fehler im Spiel werden durch Patches innerhalb kürzester Zeit behoben, auch neue Features sind oftmals enthalten. Die Demo von Live for Speed kann durch den Kauf einer S2 Lizenz zur Vollversion freigeschaltet werden.
 
LFS wurde bisher in mehreren Teilen, den sogenannten "Stages" veröffentlicht. Die erste Verkaufsversion Stage 1 (S1, v0.3) wurde im Juli des Jahres 2003 veröffentlicht. Die aktuelle Version Stage 2 (S2, v0.5) wurde am 24. Juni 2005 veröffentlicht. Das Spiel wird ständig weiterentwickelt, so kamen in der Zwischenzeit für S2 neue Features, Wagen und Streckenkonfigurationen hinzu.
 
 
 

Realistisch
Live for Speed zählt zu den realistischsten Rennsimulationen überhaupt. Vom langsamen GTI Straßenwagen bis zum superschnellen Formula V8 wird jedes Detail der Fahrphysik genau simuliert. Man kann sogar sehen, wie sich die Reifen je nach Luftdruck bei Belastung verformen, wobei die Temperatur und der Abrieb des Reifens realistisch berechnet wird. Sogar Bremsplatten und Reifenschäden sind möglich. Auch ein äußerst realistisches Schadensmodell ist enthalten, so werden Karosserie und Aufhängung bei Crashes demoliert, was sich natürlich direkt auf das Fahrverhalten auswirkt. Alle wichtigen Gesetze der Physik wurden also genaustens umgesetzt, die Entwickler legen besonderen Wert auf die Realitätsnähe des Spieles.

Internet Multiplayer
Jederzeit mit bis zu 31 weiteren Spielern über das Internet online spielen - spannende Rennen sind somit garantiert. Wenn du deine Leistung richtig messen willst, nimm einfach an einer der zahlreichen Online-Ligen teil, die richtige Weltmeisterschaften mit mehreren Rennen durchführen. Auch das Spielen im LAN Netzwerk ist möglich und garantiert Racing Fun auf jeder LAN-Party! Die Rennzeit kann dabei von einer Runde bis zu einem 24 Stunden Rennen variieren. Für Langstreckenrennen ist es sogar möglich einen Fahrerwechsel durchzuführen.

Abwechslungsreiche Strecken
Die sieben enthaltenen Streckenareale bieten über 50 verschiedene Konfigurationen wobei ein Stadtkurs, mehrere GP Rennstrecken, ein high-speed Oval, zwei Rallyekurse, ein Drag Strip und zwei Parkplätze für Autocross Kurse enthalten sind. Mit dem integrierten Autocross-Editor lassen sich außerdem nach belieben weitere Strecken mit Pylonen, Kreide, Reifen und Heuballen zusammenbauen. Des weiteren können alle Strecken in umgedrehter Richtung befahren werden.
-> Informationen zu den Strecken

Zahlreiche Wagen
In der Version S2 bietet Live For Speed eine Auswahl an 20 verschiedenen Fahrzeugen. Darunter finden sich sowohl anfängerfreundliche Modelle, wie auch Fahrzeuge, für deren erfolgreiche Steuerung die Spieler einige Erfahrung benötigen. Das besondere an der Fahrzeugauswahl ist, dass es im Vergleich zu anderen Rennsimulationen ein äußerst breites Leistungsspektrum gibt. Von einem 55 PS Kleinwagen, bis zum 720 PS starken BMW Sauber F1 kann der Spieler alles wählen.
-> Informationen zu den Wagen

Umfangreiche Setup-Optionen
Von der Reifenwahl über die Gangeinstellung bis hin zu den zahlreichen Fahrwerksoptionen - so gut wie jede mögliche Einstellung eines Rennwagens kann in LFS vorgenommen werden. Auch asymetrische Setups sind möglich, was besonders für die Ovalrennen interessant ist. Sogar während des Rennens können Bremsebalance und Stabilisatoren geändert werden, auch die Boxenstrategie lässt sich jederzeit ändern.

Rennwiederholungen und Telemetrie
Durch die Replay-Funktion kann man sich die Action eines Rennens in Ruhe aus verschiedenen Blickwinkeln anschauen. Neben der Cockpitansicht und den TV-Kameras gibt es auch eine Heli-Cam sowie eine frei wählbare Kamera, mit der man sich jeden beliebigen Punkt der Strecke anschauen kann. Auch eigene Onboard Ansichten können individuell eingestellt werden. Die LFSWorld Webseite bietet einen Hotlap Analyser, mit dem sich gefahrene Runden bis ins kleinste Detail analysieren und vergleichen lassen.

Force Feedback, Motion Simulator und co.
Durch das realistische Force Feedback wird das Verhalten des Wagens auf der Strecke vermittelt. Anhand des Widerstandes der Lenkung kann man spüren, wann die Reifen ihren Grip verlieren. Auch das Holpern über die Randsteine oder Bodenwellen macht sich bei Force Feedback Lenkrädern deutlich bemerkbar. Des weiteren wird so gut wie jede andere Hardware unterstützt. Von 3D Brillen über Sichtsteuerungsgeräte wie TrackIR bis zum 30.000 Dollar teuren Bewegungssimulator der bis zu 2g erzeugen kann, wird alles unterstützt. Natürlich lässt sich LFS auch weiterhin ganz konventiionell über Tastatur, Maus, Joystick oder Gamepad spielen - ein Force Feedback Lenkrad wird aber schon empfohlen.

Kostenlose Patches mit neuen Features
Durch den Kauf einer Lizenz erhält man die Berechtigung bestimmte Wagen und Strecken zu verwenden. LFS wird ständig weiter entwickelt uind es erscheinen in regelmäßigen Abständen kostenlose Patches, die neue Features ins Spiel bringen. Das Spiel wird in zwei Pakete unterteilt: S1 und S2. Während in S1 eher normale Straßenwagen enthalten sind, kann man mit S2 so richtig loslegen. Zahlreiche GTR und Formel Rennwagen stehen hier zur Auswahl.

Große Community
LFS hat eine große internationale Community. Diese organisiert sich auf diversen Fanseiten sowie im Internationalen LFS Forum. Auch die Entwickler sind eng mit der Community verbunden und besuchen das Forum regelmäßig. Eine gute Anlaufstelle für Neulinge ist das deutsche LFS Forum, wo Dir gerne weitergeholfen wird.  Hier tauscht man Erfahrungen aus, diskutiert über Setups oder informiert sich über neue Skins. Nebenbei gibts Wissenswertes üder die kleineren Ligen oder neue Rennen, welche von der Communtiy veranstaltet werden.

Packende Duelle
Es gibt diverse nationale und internationale Ligen, in denen man sich austoben kann. Die größten hierzulande sind die Electronic Sports League (ESL), und www.esport-racing.com/, bei diesen Ligen gibt es sogar Preise für die besten Fahrer.

 

Schnupperfahrt gefällig?
Man kann LFS ganz komfortabel antesten: Einfach die Demo runterladen und loslegen! Gefällt Dir das Spiel, kannst Du es durch den Kauf einer S2 Lizenz direkt zur Vollversion freischalten.

 

Neben zwei Straßenwagen kann auch der Formel BMW auf der Blackwood Rennstrecke gefahren werden. Die Demo kann sowohl im Single- als auch im Multiplayermodus gespielt werden. Man sollte angesichts des Simulationscharakters nicht unbedingt erwarten auf Anhieb zu gewinnen, denn gerade im Multiplayer führt nur ständiges Training zum Erfolg.

Jetzt die LFS S2 Demo downloaden und gleich die LFS S2 Lizenz bestellen

Weitere Informationen zu LFS:
- Wikipedia
- LFS Online Handbuch

 



 
Team | Jobs | Impressum | Datenschutz | AGB

Themen: PC-Spiele | PlayStation4 | Xbox One | PlayStation3 | 360 | Wii U | 3DS | PS Vita | iPhone / iPad
News | Tests | Videos | Spieletipps
Downloads | Klassiker | Kolumnen & Kommentare | Community |

Netzwerkseiten: CounterStrike | 4Sceners | Live for Speed

Dienste: TeamSpeak | Gameserver | Audio-Podcast / iTunes | RSS-News | RSS-Artikel | RSS-Videos | RSS-Downloads

Apps: 4Players iPad Magazin | 4Players iPhone App | 4Players Android App



Sonstiges: Mediadaten | Alle 4Players Network Sites | Alle Spiele auf 4players.de | Sitemap


Partnerseiten: PC GAMES | PC GAMES HARDWARE | GAMESAKTUELL | BUFFED | VIDEOGAMESZONE

Social Networks: FACEBOOK | GOOGLE PLUS | TWITTER | YOUTUBE