Xbox 360 - Special, Hardware, Xbox 360 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Xbox 360 (Hardware) von Microsoft
Xbox 360
Konsole
Entwickler: Microsoft
Publisher: Microsoft
Release:
02.12.2005
02.12.2005
Spielinfo Bilder Videos
Selten waren sich unsere Redakteure in der Beurteilung eines Konsolenstarts so einig: Die Xbox 360 hat bei allen ein Wechselbad der Gefühle ausgelöst und sowohl begeistert als auch ernüchtert. Aber der Kauf lohnt sich - vor allem mittelfristig. Wir haben für euch noch mal zusammen gefasst, welche Stärken und Schwächen den Newcomer aus Redmond kennzeichnen. Wie gut ist die Xbox 360?


Glückwunsch, Microsoft: Die Xbox 360 ist ein Baby, auf das Mama Microsoft stolz sein kann. Gesund und munter strahlt der durchgestylte Wonneproppen mit dem grünen Wirbel. Und aus aller Welt strömen die Neugierigen herbei, um die nächste Generation aus Redmond zu bestaunen. Es gibt auch viel zu sehen: Vor allem dank "High Definition" (mehr dazu im Special) zockt man endlich in der hoch aufgelösten Bildschirm-Zukunft. Wer Project Gotham Racing 3 im 16:9-Breitbild erfahren hat, wird nicht mehr in die Vergangenheit zurück wollen.

Aber bei aller Freude über mehr Schärfe und mehr Details sind auch die Kritiker nicht weit und weisen auf die Schwächen hin. Sie hören genau hin und bemerken, dass die Kleine richtig brüllen kann, wenn das DVD-Laufwerk rattert - die Geräuschkulisse ist deutlich lauter als bei der Xbox. Außerdem ist die frisch geschlüpfte Konsole in Sachen Spiele-Angebot noch etwas schwach auf der Brust.

International herrscht Eingkeit von CNN über den Spiegel bis hin zu Spiele-Redaktionen in aller Welt. Selbst innerhalb unseres Teams mit all seinen unterschiedlichen Zockertypen herrscht ein seltsamer Konsens: Alle sind zwar von der Technik überzeugt, aber vom Inhalt eher ernüchtert. Man vermisst diesen einen innovativen Titel, der auch abseits von polierten Oberflächen und Schweiß auf der Haut begeistert. In Sachen Spielspaßangebot ist die Xbox 360 noch eine Frühgeburt: Man denke z.B. auch an die Webcam, die Microsoft erst Mitte 2006 veröffentlicht und die das Gesicht eures Gegners während einer Online-Partie einblendet - eine klasse Idee, die so manches Match über Xbox Live zusätzlich anheizen wird.

Okay, unerfüllte Wünsche und Ernüchterung gab es auch in den ersten Tagen der Dreamcast oder der PlayStation 2. Fast jeder Konsolenstart hat neben euphorischem Jubel auch Skepsis hervorgerufen. Aber selbst mit dieser Rücksicht im Hinterkopf muss man sich fragen, wieso Titel wie Need for Speed: Most Wanted auf der Xbox 360 stärker ruckeln als auf anderen Systemen? Auch die EA-Sportspiele wirken angesichts der schwachen Framerate und des kaum verbesserten, ja teilweise sogar beschnittenen Spielprinzips wie schlampige Schnellschüsse. Leider haben wir die Versionen so spät bekommen, dass wir euch erst nächste Woche in den Tests verraten können, warum FIFA, Madden & Co teilweise schlechter abschneiden als auf den alten Plattformen.

Das heißt aber nicht, dass das Lineup schwach wäre - im Gegenteil: Spiele wie Project Gotham Racing 3 , Perfect Dark Zero oder Amped 3  schneiden gut bis sehr gut ab. Wir haben satte vier Gold-Awards verliehen und die schlechteste Wertung ist eine befriedigende 74%. Eine echte Gurke ist nicht dabei. Aber wir haben auch noch keinen 360-Titel gesehen, der 90% samt Platin-Award verdient hätte. Es gibt gerade mal vier Exklusivtitel und alle anderen Spiele wie Quake 4 , King Kong oder FIFA 06 lassen sich auch auf anderen Konsolen oder dem PC erleben.

Lohnt sich der Kauf schon jetzt? Das kommt darauf an - auf die Vorlieben, den Spielertyp, die Portokasse. Technikfreaks können ihr Wohnzimmer schon jetzt ins Multimediazentrum verwandeln, sich mit Filmen und Musik austoben oder über das erweiterte Xbox Live ihr Online-Profil entwickeln. Und Besitzer von HD-Fernsehern oder Beamern können schon jetzt im lebensechten Dschungel von King Kong versinken oder fotorealistisch durch Las Vegas heizen.

Aber am Fernseher von Ottonormalzocker halten sich die Grafiksprünge in Grenzen - hier sorgen die Unterschiede nicht für diesen Wow-Effekt, der den Kauf rechtfertigen würde. Auch Spiele-Gourmets, die einzigartige Erlebnisse suchen, können noch warten. Sie finden auf den alten Konsolen, den Handhelds und dem PC noch genug kreative Alternativen. Falsch machen kann man mit dem Kauf allerdings gar nichts. Vor allem nicht mittelfristig, denn die Xbox 360 deutet erst an, was in ihr steckt.

Wir sind gespannt, wann uns der erste Blockbuster begeistert!

Eure 4Players-Redaktion          

Kommentare

johndoe-freename-89728 schrieb am
Hey weis jemand ob Killer intinct 3 auf die X Box360
raus kommt, wenn es jemand weis soll er mir bitte das sagen. microsoft hat die firma die die killer instict
erschaffen aufgegeauft.
ich habe es fast über all es gelesen, im indernet das die an das Spiel arbeiten.
ich habe das Spiel auf Snes und N64. bin schon ganz heis drauf das Spiel zu Spielen wenn es auf die X Box 360 raus kommt.
Balmung schrieb am
? Das Kampfsystem in FFXI ist nicht viel anders als in anderen MMORPGs oder um ein Beispiel zu nennen: nicht viel anders als in WoW. Man visiert ein Monster an und schlägt dann automatisch auf dieses ein, so wie es bei sehr vielen MMORPGs gemacht wird. Von Rundenkämpfen hab ich in FFXI noch nie was gesehn. Im Gegenteil, das Kampfsystem in FFXI ist ziemlich ausgereift, so kann man z.B. auch Combos zusammen mit einem anderen Spieler machen in dem man sich z.B. hintereinander positioniert und den Angriff richtig getimed ausführt. Keine Ahnung wie Du auf die Idee kommst dass das Kampfsystem in FFXI so wäre wie in den normalen FF Spielen.
Evin schrieb am
Ich finde Rundenkämpfe um einiges strategicher als tumbes Hau-Drau-Echtzeit-Gekloppe.
johndoe-freename-88043 schrieb am
Schwachsinn, für mich ist FF einfach nur Schrott. Rundenkämpfe haben nichts in einem MMORPG verloren.
Balmung schrieb am
El Konsolero hat geschrieben:
MMORPGs gibt auch nur am PC
Nicht mehr lange, Huxley und APB sind im Anmarsch.
@Evin, FF 11 würde ich nicht als MMORPG bezeichnen. Eher als Kleines Gruppengemetzel in Retrografik mit Retrospielprinzip. :D
Schwachsinn, FF11 ist ja wohl mehr als eindeutig ein MMORPG und dazu auch noch eines der besten und komplexesten. Hab es selbst mal für ein paar Wochen gespielt und es ist wirklich gut, lediglich die Charakterauswahl ist nicht so toll, man kann am Aussehen kaum was ändern bis auf eine Auswahl von wenigen Gesichtern und zu jedem jeweils nur 2 Haarfarben. Das ist etwas ärgerlich, aber man kann mit leben, es macht sehr viel Spass und am besten spielt man es mit Tastatur und Joypad, Maus geht zwar auch, aber ein PS2 ähnliches Joypad ist schon besser.
Egal, FF11 ist jedenfalls eindeutig ein MMORPG das es spielerisch auch noch mit den aktuellen MMORPGs aufnehmen kann.
schrieb am

Facebook

Google+