Midnight Club: Los Angeles - Vorschau, Rennspiel, Xbox 360 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Arcade-Racer
Entwickler: Rockstar San Diego
Publisher: Rockstar Games
Release:
29.01.2010
15.01.2009
Spielinfo Bilder Videos
Rockstar drückt endlich wieder aufs Gaspedal! Mit neuer Engine, einem überarbeiteten Karrieremodus, zig Tuning-Optionen und einem traumhaften Fuhrpark will Midnight Club L.A. der Konkurrenz auf und davon rasen. Wir wollten uns selbst davon überzeugen und sind auf der Xbox 360 mit röhrenden Motoren durch die Stadt der Engel geheizt...

Das GTA-Rennspiel

Schon in GTA IV hat Rockstars hauseigene RAGE-Engine (steht für Rockstar Advanced Game Engine) gezeigt, was in ihr steckt. Was liegt also näher, als die Technologie auch für die nächste Generation der Midnight Club-Serie zu verwenden, die sich ebenfalls am Open World-Konzept bedient?
Mitternachtsrennen sind von gestern. In L.A. gebt ihr rund um die Uhr Gas.
Richtig! So ist es kein Wunder, dass man nach den ersten paar Metern meinen könnte, wieder in Liberty City gelandet zu sein. Aber schnell werde ich vom typisch kalifornischen Flair eingefangen, während ich mit Vollgas an den sonnigen Stränden des Pazifiks vorbei zische und anschließend der 3rd Street Promenade in Santa Monica einen Besuch abstatte, bevor es mich nach Hollywood verschlägt, wo ich auch einen Blick auf den weltbekannten Schriftzug werfen kann. Grafisch sieht die HD-Premiere der Serie hervorragend aus! Zwar wurde die Stadt nicht vollkommen originalgetreu nachmodelliert, doch wer L.A. kennt, findet markante Orte ohne Probleme und freut sich überden hohen Wiedererkennungswert. Im Gegensatz zu den Vorgängern seid ihr hier nicht länger nur bei Nacht oder im Morgengrauen unterwegs, sondern genießt auch die kalifornische Sonne in ihrer ganzen Pracht, denn der neue Midnight Club hat dank eines dynamischen Tag-/Nachtwechsels 24/7 geöffnet.

Rush Hour

Während ihr in der Dunkelheit relativ ungehemmt durch die Straßen der Stadt heizt und dabei illegale Rennen austragt, erwartet euch bei Tag das leidige Phänomen einer jeden Großstadt: Stau! Wer sich in der Rush Hour auf einem verstopften Highway durch den Verkehr pflügen muss, hat alle Hände voll zu tun, nicht in einen fatalen Unfall verwickelt zu werden, der schnell in einem Totalschaden enden kann. Das Schadensmodell ist zwar insgesamt sehr nachgiebig, aber halt doch nicht nur rein optischer Natur, auch wenn ihr erst kurz vor dem Exitus etwas davon merkt, wenn der Wagen plötzlich stark in eine Richtung zieht. Schäden sind nicht nur ärgerlich - echten Autofreunden dürften bei den Kratzern im Lack und
Mit gezündetem Nitro-Boost geht hier ähnlich die Post ab wie in EAs Burnout-Serie.
den zunehmenden Beulen in der Karosserie die Tränen kommen -, sondern auch teuer. Wollt ihr aus eurem Wrack wieder ein schniekes Schmuckstück machen, müsst ihr bei der Werkstatt eures Vertrauens tief in die Tasche greifen.

Nur die Leistung zählt

Doch das ist nicht alles: Wie nicht anders zu erwarten, dürft ihr auch hier wieder jeden hart verdienten Cent ins Tuning und die Anschaffung weiterer Boliden investieren. Die Möglichkeiten erscheinen dabei wieder grenzenlos: Mit Teilen lizenzierter Hersteller wie Brembo, Castrol & Co sorgt ihr mit bis zu vier Motor-Ausbaustufen für mehr PS unter der Haube, verbessert eure Bremsen oder sorgt mit neuen Upgrades für euer Fahrwerk dafür, dass euer Karbon-Baby auf der Straße liegt wie ein Brett. Und auch wenn schon in der Serienausstattung die kernigen Motorklänge nicht zu verachten sind, röhren sie doch erst nach einer Behandlung durch den Tuning-Mechaniker richtig los und sorgen für eine wohlige Gänsehaut. Seid ihr euch nicht sicher, welche Kombination am sinnvollsten erscheint, wird der Teilekauf auf Wunsch auch - gemessen an euren finanziellen Mitteln - automatisch übernommen. Neben Leistungspaketen dürfen echte Autonarren ihren fahrbaren Untersätzen aber auch den richtigen Bling spendieren, denn die Optik darf selbstverständlich ebenfalls mächtig aufgemöbelt werden. Allein die Vielzahl verschiedener Lacksorten von matt über metallic bis hin zum trendigen Chamäleonlack sowie massig Optionen für die Erstellung eindrucksvoller Farbverläufe sind schon ein guter Anfang. Geht es dann weiter an die Karosserie, dürft ihr euch mit den neuen Teilen für Front, Heck und Seiten inklusive Spoilern sowie extravaganten Motorhauben weiter austoben, bis man kaum noch die Fahrzeug-Basis unter all dem Tuner-Schnickschnack erkennt. Der Weg zum Kunstwerk auf vier Rädern führt dabei auch über die auf Hochglanz polierten Felgen, die ihr mit etlichen Details eurem persönlichen Geschmack ins Sachen Design, Farbe und Größe anpassen könnt. Doch auch auf die inneren Werte kommt es bekanntlich an - und nicht nur die, die unter der Haube stecken. Deshalb stattet ihr auch das Renncockpit mit den Schalensitzen eurer Wahl, griffigen Sportlenkrädern und sogar neuen Instrumenten aus. Was will der passionierte Autoliebhaber mehr?     

Kommentare

RamRoad schrieb am
Hi Leute
Ist zufällig schon bekannt wann der Test von 4Players rauskommt. Es kommt ja schon am Freitag raus und der Test würde mir wahrscheinlich bei der Endscheidung helfen ob ichs mir kaufe ;)
$3rik$ schrieb am
affengeil ein muss für tuner fans würde ich mal sagen :D
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+