Kingdom Hearts 3D: Dream Drop Distance - Vorschau, Rollenspiel, Nintendo 3DS - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Kingdom Hearts 3D: Dream Drop Distance (Rollenspiel) von Square Enix / Nintendo
Kingdom Hearts 3D: Dream Drop Distance
Seit nunmehr gut zehn Jahren verzückt die Disney-/Square-(Enix)-Kollaboration Kingdom Hearts die Herzen junger und jung gebliebener Zocker mit Hang zum Action-Rollenspiel. Das Problem: Nach dem 2005 erschienenen zweiten Teil haben sich die Entwickler auf unterschiedlichste Handheld-Systeme gestürzt, um den bekannten Geschichten neue Facetten abzugewinnen. Das Warten auf einen offiziellen dritten Teil geht weiter – wird mit dem 3DS-Ableger Dream Drop Distance jedoch angenehm verkürzt.

Muss das denn sein?

Video
Auch nach zehn Jahren hat die Kingdom Hearts-Formel nichts von ihrer Faszination eingebüßt.
Ich erinnere mich noch an die Anfangsphase des Nintendo DS: Es gab zahlreiche Spiele, bei dem die Entwickler verzweifelt versucht haben, die abkürzenden Buchstaben D und S im Titel unterzubringen. Mr. Driller: Drill Spirits, Advance Wars: Dual Strike oder Ninja Gaiden Dragon Sword, um nur einige zu nennen. Und ich war froh, als diese Zeit endlich vorbei war - spätestens mit dem 3DS gab es keinen Grund mehr zu diesen Wortschöpfungen. Square Enix scheint diese Tradition mit dem neuesten Kingdom Hearts-Ableger wieder aufleben lassen zu wollen: Dream Drop Distance, oder abgekürzt 3D soll deutlich machen, was die Spieler hier erwartet. Naja…

Doch abgesehen davon war meine Freude groß, als das Modul mit der Vorschau-Version auf meinem Schreibtisch landete. Zwar gehöre ich auch zu den Serien-Anhängern, die sich endlich eine HD-Ankündigung und somit eine "richtige" Fortsetzung der Geschichte um Sora, Donald, Goofy und weitere Disney-Stars sowie die Herzlosen wünschen. Doch mit wenigen Ausnahmen (mit Chain of Memories für den GBA konnte ich nur wenig anfangen) tauche ich gerne in die zahlreichen Handheld-Ableger und die PS2-Mix-Remakes  ab. Der Charme, der sich aus der eigentlich natürlich scheinenden Verbindung von Disney- und Square-Figuren ergibt, ließ mich immer wieder verzeihen, dass Kingdom Hearts 3 weiterhin ein Wunsch bleibt, ich letztlich nur neue Nuancen oder Remakes der bekannten Geschichten erleben darf. Auch dass die verschiedenen Teile auf PSP, DS sowohl im Positiven wie im Negativen ihren Traditionen treu blieben und nur Kleinigkeiten verbesserten, konnte ich verschmerzen.

Ungewöhnlich verschachtelt

Das CG-Intro ist gleichermaßen aufwändig wie stimmungsvoll.
Das CG-Intro ist gleichermaßen aufwändig wie stimmungsvoll.
Dementsprechend überrascht war ich, dass Kingdom Hearts auf dem 3DS einige alte Zöpfe abschneiden möchte. Der auffälligste: Die schwarzen Herzlosen als Gegner haben vorerst ausgedient und werden durch die so genannten Traumfänger ersetzt, die hinsichtlich Design und Angriffsmustern zwar an die alten Feinde erinnern, aber mit ihren deutlich knalligeren Farben sowie ihren meist auf Tieren basierenden Körpern für Abwechslung innerhalb der bekannten Kingdom Hearts-Spielwelten sorgen.

Ebenfalls ungewöhnlich ist der erzählerische Ansatz: Oberflächlich betrachtet muss man sich in Gestalt der bekannten Helden Sora und Riku abermals dem vor allem aus Teil 2 bekannten Oberbösewicht namens Xehanort stellen und ihn bekämpfen. Veteranen kennen diesen Namen bereits und haben einen nicht zu verachtenden Vorteil, wenn es darum geht, die dieses Mal stark verschachtelten Erzählstrukturen zu erfassen sowie der Geschichte zu folgen. Durch die etwas sperrige Herangehensweise (bereits das unheimlich stimmungsvolle Intro mischt die bisherigen Ableger und ihre Helden erzählerisch bunt durcheinander) kam bei mir sofort eine neugierige Spannung auf: Kann Square-Enix dieses Niveau über die gesamte Spielzeit halten? Wie wird es aufgelöst? Welche Rolle spielen die anderen Helden, die im Intro auftauchen? Diese Fragen wird natürlich erst der finale Test beantworten können. Bedingt durch viele Rückblenden (die man in einer Art Journal jedoch auch nochmals verfolgen kann) sollten sich aber auch Neulinge im Kingdom Hearts-Universum nach einer kurzen Eingewöhnungsphase zurechtfinden können.


Kommentare

Meisterdieb1412 schrieb am
Kemba hat geschrieben:Ich freu mich schon sehr auf das Spiel, wollte aber egtl vorher die Hauptteile nochma spielen, da ich den 2. Teil noch gar nicht gespielt habt. Daher hab ich mal eine Frage:
Wie seht ihr in der Redaktion denn die Chancen darauf, dass in nächster Zeit ein HD Remake der Kingdom Hearts Spiele angekündigt wird?
Eine Kingdom Hearts HD Collection hätte ich auch gern. Wäre die erste HD Collection die ich kaufen würde. Fände auch etwas wie bei God of War nicht schlecht, wo die beiden PSP-Teile auf der PS3 veröffentlicht wurden. Wobei das wohl leider nicht möglich sein wird, da es ja nur einen PSP Teil gibt (glaub ich).
rubenfeucht schrieb am
ich hab kh3d bei amazon vorbestellt.Ps mein freundescode ist 5327-1383-0254
Kemba schrieb am
Ich freu mich schon sehr auf das Spiel, wollte aber egtl vorher die Hauptteile nochma spielen, da ich den 2. Teil noch gar nicht gespielt habt. Daher hab ich mal eine Frage:
Wie seht ihr in der Redaktion denn die Chancen darauf, dass in nächster Zeit ein HD Remake der Kingdom Hearts Spiele angekündigt wird?
Muramasa schrieb am
Mirabai hat geschrieben:wie es sich nach Final Fantasy 13 und 13-2 spielt.
Würd mir da kein kopf machen.
Kingdom Hearts, FF13 Versus ist von Nomura, FF13/FF13-2 von Toriyama
rubenfeucht schrieb am
sdfwdg hat geschrieben:More characteristics, novel style,varieties,and good quality low price
==== ( http://hostviet.biz?9ftIz ) =====
Tn Requin
Nike Shox 35 Euro
Nike Tn Homme 36 Euro
Tn Requin Pas Cher 36 Euro
Christian Louboutin 60 Euro
Nike Shox Rivalry 32 Euro
adan
Chaussures Timberland 40 Euro
==== ( http://hostviet.biz?9ftIz ) =====
verdamter spammer
schrieb am

Facebook

Google+