Hell Yeah! Der Zorn des toten Karnickels - E3-Vorschau, Action, Xbox 360 XBL, PC, PlayStation 3 PSN - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Hell Yeah! Der Zorn des toten Karnickels (Action) von SEGA
Hell Yeah! Der Zorn des toten Karnickels
Arcade-Action
Entwickler: Arkedo Studio
Publisher: SEGA
Release:
03.10.2012
03.10.2012
03.10.2012
Spielinfo Bilder Videos


Obskurer Höllentrip
Video
Der E3-Trailer zeigt das höllische Kreissägen-Jetpack in Aktion.

Angekündigt war es zwar nicht. Aber bei einem Messerundgang war meine Freude um so größer, als ich an einem Sega-Stand vorbeischlenderte, an dem ich spielbare Versionen von Aurélien Regards durchgeknallten Download-Titel Hell Yeah! sah. Wer den Franzosen nicht kennt, sollte unbedingt auch eine Blick auf seine älteren Spiele wie Big Bang Mini oder Pixel! werfen. Schön, dass er nach einer Reihe kleiner indie-Titel dank Sega endlich wieder ein etwas größeres Spiel veröffentlichen kann. Schon früher hat mich sein liebevoll putziger, bisweilen bizarrer Zeichenstil bezaubert und auch Hell Yeah! Der Zorn des toten Karnickels sieht unheimlich lustig aus. In Metroidvania-Manier erschließt man mit neuen Gadgets die immer größer werdenden Ausläufer der zweidimensionalen Hölle und schnetzelt sich mit einem Kreissägen-Jetpack (ja, Kreissägen-Jetpack) durch die spöttischen Gegner.

Ein Knopfdruck und ich schwebe mit einem weiten Satz über Plattformen und zerlege alles, was mir in den Weg kommt in Koteletts und Blutfontainen. Trotz der exzessiven Gewalt sieht alles irgendwie knuffig aus - ein bemerkenswert obskurer Mix. Auch die rund 40 Quicktime-Events gehören zum coolsten, was ich in dem Bereich gesehen habe, weil die Widersacher auf erfreulich alberne Weise zerlegt werden. Mal heißt es "Gentleman, start your Engine!", bevor die Säge angeworfen wird - oder ich schieße höchstpersönlich als Rakete gen Himmel und zu Boden. Warum der ganze Aufruhr? Alle Höllenbewohner haben den Karnickel-Fürst in einem sozialen Netzwerk dabei gesehen, wie er mit einem Quietsche-Entchen schmust. Der einzige Weg, den Fauxpas des als unerbittlich geltenden Langorhs auszubügeln ist natürlich, alle Zeugen umzubringen. Das finale Spiel bietet einige Welten wie die Hölle oder eine Science-Fiction-Welt, soll mehr als zehn Stunden unterhalten und erscheint für Xbox Live Arcade, PSN sowie als PC-Download.

Ersteindruck: sehr gut
 

AUSBLICK





E3 2012: alle Spiele und Publisher im Überblick


Vergleichbare Spiele

  • -

Kommentare

ICHI- schrieb am
Warum hat so ein geiler Trailer so wenig Kommentare?
Einer oder der Beste E3 Trailer bis jetzt.
Hat mich zumindest 10mal mehr unterhalten als diese ganzen anderen Schlaftabletten der E3 ,
naja ich werds nie Verstehn^^
muecke-the-lietz schrieb am
what the...? 8O
das sieht krass aus...ich komm noch nicht auf den trailer klar, aber ich finds schon mal sehr... ... interessant.
=paradoX= schrieb am
Den titel hab ich schon länger aufm Kieker. Das sieht einfach zu... awesome aus um es nicht zu spielen :mrgreen:
schrieb am

Facebook

Google+