Kingdom Hearts - Special, Rollenspiel, PlayStation 2 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Rollenspiel
Entwickler: Squaresoft
Publisher: Sony
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Da der japanischen Release-Termin im Herbst dieses Jahres immer näher rückt, haben die Top-Entwickler des hundertköpfigen Teams für das Disney Interactive /Square Rollenspiel Kingdom Hearts dem japanische Magazin FamitsuPS2 ein Interview zum Stand der Dinge gegeben.

Da der japanischen Release-Termin im Herbst dieses Jahres immer näher rückt, haben die Top-Entwickler (Tetsuya Nomura, Akira Fujii, Tomohiro Kayano, Tatsuya Kandou, Takeshi Endou und Yuichi Kanemori) des hundertköpfigen Teams für das Disney Interactive /Square Rollenspiel Kingdom Hearts dem japanische Magazin FamitsuPS2 ein Interview zum Stand der Dinge gegeben.

  • FamitsuPS2: Wie sind Sie zum Entwickler-Team von Kingdom Hearts gestoßen?

    Nomura: Während der Arbeit an Final Fantasy VIII hörte ich, dass Herr Sakaguchi mit Disney über die Entwicklung eines neuen Spiels verhandelte. Ich war sofort interessiert. Zur damaligen Zeit gab es aber noch keine festen Pläne und ich hatte keine Ahnung, was schließlich daraus werden würde (lacht).


  • FamitsuPS2: Warum haben Sie sich für diesen Titel entschieden?

    Nomura: Wir wollten etwas Disney-Ähnliches, aber etwas ernsthafter. Eigentlich sollte das Spiel nur "Kingdoms" (Königreiche) heißen, weil das Gameplay sich um den Besuch vieler Disney-Reiche dreht. Während die Arbeit fortschritt, haben wir den Titel mehrere Male geändert und uns schließlich auf "Kingdom Hearts" geeinigt.


  • FamitsuPS2: Können Sie uns ein bisschen über Sora, den Helden von Kingdom Hearts, erzählen?

    Nomura: Wir wollten einen Charakter entwerfen, der zu Donald Duck und Goofy passen würde, also hat sich sein Aussehen mit dem Fortschritt der Arbeit weiterentwickelt. Er sieht jetzt völlig anders aus als am Anfang. Ebenso war sein "Keyblade" (Schlüsselschwert) eine schwierige Entwicklung.


  • FamitsuPS2: Angeblich schreibt eine Seifenoper-Regisseurin das Skript für Kingdom Hearts?

    Nomura: Ja. Wir waren besorgt, dass keiner im Team eine Story schreiben könnte, die zu einem Disney-Rollenspiel passt. Dabei wurde der Name von Ms. Shinmoto erwähnt, sie ist eine exzellente Drehbuch-Schreiberin.

  • Kommentare

    silver[U]NreaL schrieb am
    Obwohl ich ja eigentlich nichts von Disney Spielen halte muss ich sagen das ich bei KH positive überrascht war. Eine echte Ausnahme :!:
    AnonymousPHPBB3 schrieb am
    Da der japanischen Release-Termin im Herbst dieses Jahres immer näher rückt, haben die Top-Entwickler des hundertköpfigen Teams für das <i>Disney Interactive /Square</i> Rollenspiel <b>Kingdom Hearts</b> dem japanische Magazin <i>FamitsuPS2 </i>ein Interview zum Stand der Dinge gegeben.
    schrieb am

    Facebook

    Google+