4Players: Spiele des Jahres 2009 - Special, Sonstiges, PC, PlayStation 3, Nintendo Wii, Xbox 360, Sony PSP, Nintendo DS - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Sonstiges
Entwickler: 4Players
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos




Humorvollstes Spiel

Zur Spielinfo

Gurke des Jahres

Zur Übersicht

    

Kommentare

Scorch Luminas schrieb am
Muss da auch noch mal eine Lanze für das Spiel brechen.
Zwar ist die Präsentation auf den ersten Blick veraltet, und gerade Gesichter könnten ein wenig mehr Details aufweisen, aber storymäßig ist das meiner Meinung nach ganz großes Kino/Literatur.
Dabei sind alle Elemente eigentlich schon hinlänglich bekannt und Dragon Age liefert auch nur jene Bausteine, die im Tolkien-Steinbruch abgebaut wurden, macht daraus aber ein paar Gebilde, die man so noch nicht gesehen hat. Der Plot um die Darkspawn etc. ist nichts besonderes, aber die Intrigen und die Charakterzeichnungen, die zwischen Anfang und Ende liegen, sind herrlich komplex. Ich würde sogar behaupten, dass es ein, zwei Entscheidungen gab, die zu treffen schwerer fielen als bei dem dafür gepriesenen Heavy Rain...
Allerdings muss ich schon sagen, dass der Codex etwas besser präsentiert werden könnte, da man doch sehr aus dem Spielfluss gerissen wird, mit den Textmassen.
Grafik und Design mal beiseite, ist DA:O zum Großteil das RPG, das Final Fantasy XII meiner Meinung nach hätte sein sollen.
Vokaru Vokaru schrieb am
bei dragon age kann ich 4players nur zu gut zustimmen die story ist genial und hast bei mir tatsächlich sogar schon öfters wach gehalten weil ich umbedingt wissen wollte was dann passiert und danach usw
Badaal schrieb am
Also ich finde die Story von DA sehr gut. Natürlich ist es einbisschen durchschaubar aber es kommt nicht darauf an ob man es durchschaut sondern wie die Story erzählt wird. In DA:O gab es sehr viel Handlungsfreiheit und die Hintergrundgeschichten von den Origins waren auch sehr gut erzählt. Man konnte das Spiel mehrere male durchspielen und hat immer wieder neue Storyteile entdeckt die man vorher übersehen hat. z. B. das Loghain auch ein GW wird.
Natürlich ist die Story jetzt nicht der Überknaller aber mit Abstand das beste von dem Jahr.
Shard of Truth schrieb am
Don. Legend hat geschrieben:Weiß nicht ob euch das passiert ist, aber ich habe den Golem aus dem Add On beim Paragon Quest mitgenommen und der war dann mit meiner Entscheidung unzufrieden und wollte gegen mich kämpfen, dann hat ich nur mich und 2 andere Gefährten im Kampf -_-. Das fand ich echt überraschend, wie der DLC in die Story eingebracht wurde
Also bitte, das war doch wohl das Mindeste.
Ich habe Shale die ganze Zeit durch Orzammar geschleppt, um zu sehen, was die Zwerge zu dem Golem sagen (immerhin gibt es so gut wie keine mehr).
Der einzige Kommentar kam von dem Typ in der Halle der Bewahrer, für den Rest war der Anblick anscheinend völlig normal.
So kann man auch 'ne tolle Atmosphäre "aufbauen". :?
Don. Legend schrieb am
Weiß nicht ob euch das passiert ist, aber ich habe den Golem aus dem Add On beim Paragon Quest mitgenommen und der war dann mit meiner Entscheidung unzufrieden und wollte gegen mich kämpfen, dann hat ich nur mich und 2 andere Gefährten im Kampf -_-. Das fand ich echt überraschend, wie der DLC in die Story eingebracht wurde
schrieb am

Facebook

Google+