TimeShift - Special, Shooter, PC, Xbox 360 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Ego-Shooter
Entwickler: Saber Interactive
Publisher: Sierra
Release:
02.11.2007
02.11.2007
07.12.2007
Spielinfo Bilder Videos

Als Sierra das überarbeitete TimeShift präsentierte, haben wir die Gelegenheit genutzt und uns mit Director Kyle Peschel unterhalten. Im Interview erfahrt ihr, welche Möglichkeiten die neue Steuerung eröffnet, warum ihr überhaupt an der Zeit dreht und weshalb ein schweigsamer Held kein Gordon Freeman sein muss...



4Players: Sie haben gesagt, dass Timeshift fast fertig war, als Ihnen Sierra noch ein Jahr Zeit gegeben hat, es zu verbessern. Wie weit waren Sie tatsächlich von der Fertigstellung entfernt?

Kyle Peschel: Na ja, auf der Xbox 360 waren nur noch sieben Bugs übrig. Zum Vergleich: Ein Spiel mit diesem Umfang - denn wir haben dieses Zeit zurückdrehen, das wie eine Bug-Herstellungs-Maschine funktioniert - wir hatten 14.000 Bugs in der Datenbank. Und nur sieben davon mussten noch behoben werden. Wahrscheinlich hätte ich also am nächsten Tag fertig sein können.

4Players: Buchstäblich?

Peschel: Ja, buchstäblich am nächsten Tag. Vielleicht erst am Tag darauf.

4Players: Timeshift ist DAS Spiel, in dem sich alles um Zeitverschiebung dreht. Aber man konnte schon in vielen Spielen die Zeit verlangsamen oder zurückdrehen. Sehen Sie nicht die Gefahr, dass sich das inzwischen totgelaufen hat?

Peschel: Überhaupt nicht. Denn ich mache es nicht wie all die anderen. Nehmen wir mal Max Payne oder F.E.A.R. oder Viewtiful Joe oder eins dieser Spiele: In diesen Spielen verlangsamst du die Zeit. Alles wird verlangsamt: du und die Welt. Es ist wie ein John-Woo-Moment. Ich habe schon darauf gewartet, dass Tauben im Hintergrund flattern und in Zeitlupe wegfliegen. In unserem Spiel bist du als Nutzer immun, wenn du die Zeit verlangsamt. Das heißt, wenn ich hier ankommen und Time Slow (Zeit verlangsamen, d. Red.) auslösen und "Aufstehen!" rufen würde, könnte ich ganz normal aufstehen, eine Weile um euch herum tanzen, ein paar

Kyle Peschel (rechts) stand uns bei viel Sonne und noch mehr Wind Rede und Antwort.
Lebensmittel kaufen, zurückkommen und ihr würdet noch immer versuchen aufzustehen. Time Stop funktioniert anders. Es ist nicht so, dass ihr dann langsam wärt und ich mich verdammt schnell bewegen würde, so dass ihr mich wie Dash von den Unglaublichen seht, der um euch herum zischt, während ich euch als lahme Schnecken wahrnehme.

Bei Time Stop könnt ihr euch nicht bewegen. Im Gegensatz zu mir. Ich kann meine Waffe abfeuern. Ich kann alles machen, was ich will. Ich könnte genau jetzt Time Stop auslösen, eine Kanone rausholen, auf euch zielen, sie zurückstecken, die Zeit wieder normal ablaufen lassen und mich völlig normal verhalten und ihr würdet nicht mal reagieren, weil ihr keine Ahnung hättet, was passiert ist. Das gleiche gilt für Time Reverse (Zeit zurückdrehen, d. Red.). Time Reverse ist nicht das, was man aus Prince of Persia kennt. In Prince of Persia dreht sich alles zurück. Im Grunde ist es eine Wiederholung. In unserem Spiel dreht sich der Ablauf der Zeit zurück, während du dich normal bewegst. Lass uns mal annehmen, du hast auf mich geschossen - du hast mich angeschossen und ich lege dich um: Wenn ich die Zeit zurückdrehe, wirst du wieder lebendig, die Kugel tritt wieder aus meinem Körper aus und fliegt zurück in deine Waffe und es wird so sein, als hättest du mich nie erwischt - abgesehen davon, dass ich immer noch blute! Denn ich bin immun (gegen die Zeitverschiebung, d. Red.)! Es ist also völlig anders als das, was ihr in anderen Spielen gesehen habt.

4Players: Wenn man die Zeit zurückspult und die gleiche Szene noch einmal erlebt - läuft sie dann genau so ab wie zuvor oder verhalten sich die Charaktere unterschiedlich?

Peschel: Kommt drauf an, was du in dem Moment tust. Falls du genau am gleichen Platz wie vorher stehst und die gleichen Dinge tust, ist es wahrscheinlich, dass sie sich gleich verhalten, denn sie treffen je nach Situation die intelligenteste Entscheidung. Aber wenn ihr das erste Mal direkt auf mich zu lauft, ich danach die Zeit zurückdrehe und anschließend dort drüben stehen bleibe anstatt weiter zu laufen, ruft ihr: "Verdammt, er ist dort drüben", dreht euch um und rennt dorthin. Einige Szenen werden sich also wiederholen, denn das passiert nun mal, wenn es in der jeweiligen Situation sinnvoll ist. Andere werden sich nicht wiederholen. In den meisten Fällen wird nicht das gleiche noch einmal passieren. Es sei denn, es ist die logischste Lösung.  

        

Kommentare

4P|Benjamin schrieb am
Ich glaube, von den Drogen hatte Kyle die Finger gelassen. ;) Er ist lediglich ein sehr netter Typ, der von dem was er vorhat, sehr überzeugt ist. Was das Interview so kompliziert macht, ist die wohl Tatsache, dass er auf einige Fragen nicht direkt geantwortet hatte.
Ben
Blue_Ace schrieb am
russcom hat geschrieben:meine Vermutung: Das Spiel war dermaßen scheiße, dass es neue Entwickelt werden musste!
Wer die alte Demo spielte wusste ja wie das Spiel vermurkst wurde. Ich würde also nicht von einer Vermutung reden sondern von einer Tatsache. Und das die Entwickler noch ein wenig Zeit bekamen liegt an Sierras Goldschaf WoW was eine Neuausrichtung mit der Zeitidee zuließ, bei Atari wäre es mit der alten Version veröffentlicht worden wenn sie nicht so arge Geldschwierigkeiten gehabt hätten.
russcom schrieb am
meine Vermutung: Das Spiel war dermaßen scheiße, dass es neue Entwickelt werden musste!
paulisurfer schrieb am
unsympathisch ist er auf jedenfall!aber nur deswegen das game gleich abzustempeln halt ich für etwas übertrieben...aber ein müll hat der gelabert,unglaublich!!!solange ick kein gameplay-screen bzw trailer (kommt in ca 10tagen) sehe zieh ick keine voreiligen schlüsse,doch es sieht bis jetz nicht schlecht aus find ick.
johndoe-freename-109922 schrieb am
o.O Was isn das fürn Hannes?
Fest davon überzeugt, mit seinem Spielprinzip den Stein der Weisen gefunden zu haben, aber völlig außerstande, es zu erklären.
Und dass Gordon Freeman den sprichwörtlichen Nerd hinterm Rechner darstellen soll, hat er offenbar einfach nich verstanden.
Ein rundum unsympathischer, ein wenig dümmlich wirkender Kerl mit einem Spiel, dessen Story Blödsinn is und dessen einziges Feature eine etwas modifizierte Variante dieses ausgelutschten Zeit-Features ist.
Ich werd mir das Spiel einfach wegen diesem Typen schon nich kaufen.
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+