Hardware: Rivals - Test, Action, PlayStation 4 PSN - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Hardware: Rivals (Action) von Sony
Fahrzeug-Gemetzel für Plus-Mitglieder
Arcade-Action
Entwickler: Sony Europe
Publisher: Sony
Release:
05.01.2016
Spielinfo Bilder Videos

Schon wieder eine kleine Mehrspieler-Perle für die PS4? Nach dem Erfolg von Rocket League liefert Sony seinen PSN-Abonnenten erneut ein Fahrzeug-Gerempel in der Arena: Im unkomplizierten Hardware: Rivals jagt man zwar keinen Ball, dafür aber die bewaffneten Geländeflitzer und Panzer.



Gelegenheits-Shooter für harte Rivalen?

Veteranen dürfte der Titel bekannt vorkommen. Bereits zu Beginn des Online-Zeitalters der PS2 im Jahr 2002 lieferten die Spieler sich in Hardware: Online Arena einfache Gemetzel über das Internet. Die Neuauflage soll die unbeschwerte Stimmung wieder aufleben lassen, mit einem äußerst minimalistischen Programm: Auf gerade mal vier Karten liefern sich die verhältnismäßig agilen Arcade-Panzer und noch wendigeren Geländeflitzer kleine Scharmützel, an denen bis zu zehn Spieler teilnehmen. Die überschaubaren, im schlichten Comic-Design gestalteten Karten sehen technisch sauber aus, bieten aber kaum prägnante oder interessante Sehenswürdigkeiten, welche die Orientierung erleichtern könnten. Ein Hangar hier, eine Wüstendüne dort, die Hallen dazwischen ähneln sich wie ein Ei dem anderen. Lediglich eine zentral gelegene Pyramide mit ihren Tunnels und einer Lavagrotte sticht ein wenig heraus. Auch die Inszenierung könnte mehr Wumms vertragen. Statt wuchtigem Realismus mit hübschen Explosionen (wie in Battlefield oder Flatout) oder lustigem Comic-Splapstick (wie in Plants vs. Zombies: Garden Warfare oder Team Fortress) bekommt man hier einfach nur den visuell schlicht gehaltenen Kampf zwischen einigen Fahrzeugen zu sehen.

Die Pyramide gehört zu den wenigen markanten Punkten auf den überschaubaren Karten.
Die Pyramide gehört zu den wenigen markanten Punkten auf den überschaubaren Karten.
Als Modi warten Deathmatches für Teams und Einzelkämpfer sowie schnelle Eleminierungs-Kämpfe ohne Respawn. Am besten gefallen hat mir Herrschaft, weil man sich hier schön verschanzen oder seine Gegner von einem verwinkelten Gerüst aus überraschen kann. An bestimmten Tagen startet außerdem ein wechselnder Spezial-Modus, in denen man z.B. nur mit einer Railgun unterwegs ist. Der Spielablauf bleibt einfach und klassisch, so dass jeder Gelegenheitsspieler sofort loslegen kann: In einer Hand voll Modi flitzt man über schmale Pfade, durch kleine Schluchten und sogar auf hohe Gerüste, um Gegner aus der Luft mit zielsuchenden Raketen zu ärgern. Standardmäßig schießen die flotten Geländewagen nur mit einem Maschinengewehr und die Panzer mit ihrer Kanone, mit der man erst einmal einige Treffer landen muss. Vor allem in der Mitte der Karte und an entlegenen Orten liegen allerdings Extrawaffen, mit denen sich deutlich schneller Schaden anrichten lässt.

Jagd auf die Extras

Eine Railgun feuert ohne Ladezeit einen gewaltigen  Schuss ab, der Laser brutzelt ein, zwei Sekunden lang in die angepeilte Richtung. Dazu kommen einige (Lenk-) Raketen, abprallende Bomben und Plasma-Projektile. Richtig spektakulär wirkt keine der Wummen, ihren Job verrichten sie auf dem Schlachtfeld aber gut. Je nach Vorliebe sorgt der Mix aus Waffen und den nur vier Fahrzeugen (zwei Flitzer, zwei Panzer) für einen angenehmen Mix, der sich zumindest dem ersten Eindruck nach gut ergänzt. Weniger motivieren die mickrigen Extras, die sich mit dem Level bzw. verdienter Ingame-Währung freischalten lassen: Das Verdienen des so genannten Bergungsguts wird sogar pro Kalendertag beschränkt.

Feuer!
Feuer!
Neben optischen Verschönerungen wie Boxhandschuhen oder einem Dachgarten fürs Kettenfahrzeug warten auch 15 Upgrades, welche ein wenig an den Statuswerten schrauben. Mit einem der Perks steigt die Manövrierfähigkeit, mit einem anderen die Entfernung oder die Geschwindigkeit der Zielerfassung, welcher spürbar von der Automatik nachgeholfen wird. Damit erfahrene Spieler mit hohem Level nicht zu übermächtig werden, lässt sich in jedem thematischen Slot nur ein Extra ausrüsten. Der Mangel an Waffen und Alternativen sorgt an den wenigen Schauplätzen aber schnell für Ernüchterung und Routine. Auch die kleinen Zusatzherausforderungen wie Kill-Serien oder das Erreichen bestimmter Orte in Rekordzeit können nur sehr bedingt motivieren. Ein wenig an den Nerven zehrt außerdem die Spielervermittlung, die noch nicht ideal zu funktionieren scheint. Immer mal wieder war ich plötzlich alleine in der Mannschaft oder startete nur im Viererteam ins Match.

Technische Kinderkankheiten

Kostenpflichtig oder Free-to-play?

PlayStation-Plus-Mitglieder können sich Hardware: Rivals kostenlos herunterladen. Andere Spieler zahlen 20,99 Euro; da man zum Onlinespielen ohnehin eine Plus-Mitgliedschaft benötigt, bleibt das aber eher ein hypothetischer Preis. Für Einzelspieler gibt es lediglich ein Tutorial und zwei Herausforderungen wie ein Zeitrennen.
Auch zwei Beinahe-Abstürze traten auf, bei denen plötzlich der Schirm schwarz wurde. Außerdem  konnte ich manchmal keine Freunde einladen, weil das Spiel dann komplett abstürzte. Lags sind mir aber bisher nicht aufgefallen. Die Steuerung wirkt ein wenig gewöhnungsbedürftig, da man jederzeit alle vier Trigger gleichzeitig bedient. Nach einiger Zeit geht es recht ordentlich von der Hand, ich hätte mir trotzdem mehr Optionen gewünscht. Es gibt lediglich drei Steuerungs-Layouts, frei konfigurieren darf man nicht. Die Kanone muss man übrigens nur nach rechts und links schwenken, nach oben und unten wechselt die Zielerfassung automatisch. Ein willkommenes Extra sind die kleinen Naturkatastrophen, welche sich durch ein aufgesammeltes Symbol starten lassen. Sie sorgen ähnlich wie in Battlefield 4 für eine dynamische Abwechslung, sind aber lange nicht so hübsch inszeniert. Während eines Countdowns bringt man sich in Tunnels oder Bunkern in Sicherheit, um nicht vom Vulkanausbruch, tödlichem Gas oder anderen Gefahren erwischt zu werden. Danach geht es weiter wie gehabt.

 

Kommentare

woja89 schrieb am
Vor allem musste mir nicht mit nem PS3-Controller kommen, der ist im Vergleich zum PS4-Controller oder den Xbox-Controllern der letzte Dreck :lol:
Und du willst mir jetzt anhand dieses Video weiß machen, dass die Steuerung von Hardware Rivals fürn Arsch ist? Hut ab, auf sowas muss man auch erstmal kommen....
Aber du Held hast ja mehr Ahnung als die Tester von 4players oder die zig anderen Spieler, die mit der Steuerung zurecht kommen :lol:
Trolling vom Feinsten :mrgreen:
woja89 schrieb am
DextersKomplize hat geschrieben:Ich kann dir leider nichts erklären, da ja bei dir sowieso jegliches Verständnis fehlt, wie du nun schon dreimal zur Schau gestellt hast. Zum Glück habe ich aber ein Video für dich gefunden, wo sich jmd richtig schön Zeit genommen hat. Man könnte meinen, es wurde für dich gemacht: Controller richtig halten für "DAU's"
Find ich übrigens super, dass du dir die Zeit genommen hast, dir mal einen Überblick über meine fast 6.800 Kommentare zu verschaffen. Nicht jeder hätte die Zeit und Langeweile, um das durchzuziehen. :Daumenlinks:

Ohje ohje, ich merke immer mehr, dass ichs wohl mit dem Obertroll des Forums zu tun habe....
Naja, 6800 Kommentare musste ich nicht überfliegen, da reichen schon ca 20 um sich ein Bild zu machen, allein deine Sig spricht Bände :mrgreen:
Und du willst mir was von Verständnis erzählen?
Du bist einfach nur zu doof, um den Controller richtig zu bedienen, das Video kannst du dir sonst wo reinschieben :wink:
Wie kann es sein, dass etliche mit der Steuerung zurecht kommen und du nicht? Merkste was? So schwer ist das nun wirklich nicht, mit ein klein wenig Feingefühl funktioniert das prima! Aber das scheint dir wohl zu fehlen.....
Scheinst wohl gerne Leute einfach nur runter zu machen, wenn sie nicht deiner Meinung sind, was?
Dich würd ich gern mal im Real-Life erleben, falls du überhaupt eins hast, wenn ich mir deinen Spielekonsum so betrachte :lol: :
Aber viel Spaß beim Trollen, da biste immerhin Profi, da kommst auch nicht so auf's Fingergefühl an :mrgreen: ä
Was manchmal Deppen in den Foren rumgeistern, unglaublich :roll:
DextersKomplize schrieb am
Ich kann dir leider nichts erklären, da ja bei dir sowieso jegliches Verständnis fehlt, wie du nun schon dreimal zur Schau gestellt hast. Zum Glück habe ich aber ein Video für dich gefunden, wo sich jmd richtig schön Zeit genommen hat. Man könnte meinen, es wurde für dich gemacht: Controller richtig halten für "DAU's"
Find ich übrigens super, dass du dir die Zeit genommen hast, dir mal einen Überblick über meine fast 6.800 Kommentare zu verschaffen. Nicht jeder hätte die Zeit und Langeweile, um das durchzuziehen. :Daumenlinks:
woja89 schrieb am
DextersKomplize hat geschrieben:Sehr gut. Nun noch ein bisschen in verschiedenen Threads so weitertrollen und du machst dir schon bald einen Namen. Gib nicht auf und glaub an dich!

Danke für den Tipp :wink:
Aber erklär mir bitte eins...
Wie kann man nur so grobmotorisch veranlagt sein, damit man im Mittelfinger zu wenig Gefühl hat, um Gas zu geben?
Was kann die Steuerung des Spiels für dein fehlendes Gefühl in den Fingern?
Klar ist es am Anfang gewöhnungsbedürftig, allerdings habe ich noch niemanden gesehen, der das nach 1-2 Runden nich hinbekommt :lol:
Das was du machst, nämlich das Spiel aufgrund deiner fehlenden "Fingerfertigkeiten" schlecht zu reden und 4players noch unterstellst zu viel Verständis zu haben, ist viel viel mehr getrollt, als das was ich mache :roll:
Wie es in den Wald ruft, so schallt es heraus :wink:
Wie gesagt, blos weil mit der Koordination deiner Finger etwas nicht stimmt, muss man das Spiel nicht schlecht reden :lol:
Aber du scheinst ja schon ein alteingesessener Forenproll und -troll zu sein, von daher erwarte ich kein Verständis :lol:
PS: Wenn ich mir deine Beiträge so anschaue, wird klar, dass wohl du selbst der GRÖßTE TROLL IM FORUM bist :mrgreen:
DextersKomplize schrieb am
Sehr gut. Nun noch ein bisschen in verschiedenen Threads so weitertrollen und du machst dir schon bald einen Namen. Gib nicht auf und glaub an dich!
schrieb am

Facebook

Google+