Call of Juarez: Bound in Blood - Vorschau, Shooter, PC, PlayStation 3, Xbox 360 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Shooter
Entwickler: Techland
Publisher: Ubisoft
Release:
02.07.2009
18.08.2010
20.05.2011
Spielinfo Bilder Videos
Ein Adler kreist kreischend über dem braunem Staub der Prärie, Gesteinsbrocken und trockenes Gestrüpp treiben einsam auf den Wellen der weiten Dünen, die Abendsonne verwässert die Umrisse des Hügels, der ihr müdes Antlitz schon halb verbirgt: Elektrisierte Luft strömt durch meine Nase als ich den Wilden Westen mit vollen Zügen aufsauge. Schon zum zweiten Mal will Techland die große Freiheit zum Leben erwecken...

Rau und männlich

Schade eigentlich: Was früher mal Mainstream war, ist heute kaum mehr als eine Randnotiz im Kino. Kommerziell ist aus dem Western jedenfalls längst die Luft raus. Allerdings hat das Macho-Genre schlechthin immer noch genug Puste, um sich regelmäßig auf der Leinwand zu zeigen. Und nicht nur da! Denn in den vergangenen Jahren konnten vor allem PC- und Videospieler immer wieder in die Prärie abtauchen. Egal ob Desperados , Red Dead Revolver , Gun oder Call of Juarez : Rauchende Colts, wortkarge Selbstjustizler und vernarbte Bösewichter gehören im verklärten Damals zum Alltag.

Dabei waren es für mich gar nicht die rauen Klischees, die mich an Call of Juarez fasziniert haben. Was Techland damals so erstklassig einfing, war vielmehr das Gefühl 


Das Tutorial deutet bereits an, worum sich in Bound in Blood alles dreht: pausenlose Action.
der unendlichen Freiheit. Damit meine ich nicht die bildschönen Ausblicke, die den Polen im Vorgänger so gut gelungen sind, sondern das Gefühl des melancholischen Alleinseins in dem weiten unentdeckten Land. Und leider ist es genau das, womit mich die Fortsetzung Bound in Blood bislang enttäuscht hat...

Was wollt ihr?

Lasst mich kurz zum Mainstream zurückkehren: Was wollen die Massen denn sehen? Wollen sie die Prärie in Ruhe erkunden? Wollen sie Rätsel lösen? Langsam durch eine Westernstadt schleichen? Auf Hasenjagd gehen? Sich mit dem Lasso über Abgründe schwingen? Gar einen hohen Felsen erklimmen, um nach einem langen Aufstieg die Freiheit in vollen Zügen einzuatmen? In Call of Juarez steckte mehr Marlboro als in jedem Bahnhofskiosk!

Aber das will die Mehrheit der Spieler gar nicht - legten Ubisoft und Techland einfach mal fest. Die Masse will schießen! Sie will ballern, sie will Reaktionsspiele - Action, Action, Action! Was eben zum Macho-Genre passt. Wehe dem Entwickler, der seinen Spielern Zeit zum Durchatmen lässt! Das scheint jedenfalls das Credo bei der Entstehung von Bound in Blood gewesen zu sein.

Grantig sympathisch

Dabei handelt es sich bei Bound in Blood nicht um eine Weiterführung der Handlung, sondern um die Vorgeschichte zum ersten Call of Juarez. Ray McCall, der alternde Revolverheld, der sein Leben als Kopfgeldjäger später an den Nagel hängen wird, um Gottes Wort zu predigen, spielt dabei auch diesmal eine der beiden Hauptrollen. Was hat ihn dazu getrieben, seine Colts später in einer dunklen Truhe zu vergraben? Gleich die erste Sequenz zeigt einen scheinbar blutigen Streit zwischen den McCall-Brüdern; doch was hat die Blutsverwandten so entzweit?

Ich mag den chronisch grantigen Ray heute noch genau wie damals, auch wenn die tiefe englische Stimme seines älteren Egos nicht so recht zu seinen jüngeren Jahren passen will. Rays Neffe Billy, damals der zweite Protagonist, spielt diesmal hingegen keine Rolle - sein Bruder Thomas ist im Prequel die zweite spielbare Figur. Wo die Perspektive im Vorgänger jedoch immer wieder zwischen den Figuren wechselte, sind die McCalls diesmal meist im Team unterwegs und ich darf wählen, mit wem ich die Monate gegen Ende des Amerikanischen Bürgerkriegs
Auch wenn sich Thomas draufgängerischer verhält als Billy: Ray ist auch diesmal der wahre Star des Helden-Duos.
erleben darf. Der Serientradition folgend unterscheiden sich die beiden Figuren dabei, so dass z.B. nur Ray mit zwei Revolvern gleichzeitig schießen kann, während sich Thomas mit dem Lasso auf Bäume klettert oder von Haus zu Haus schwingt. Und während Thomas seine Gegner mit leisen Messerwürfen ausschalten kann, zündelt Ray lieber mit Dynamit. Doch das sind spielerische Kleinigkeiten, markante Unterschiede wie zwischen Billy und Ray gibt es nicht. Grundsätzlich geht es mit jeder Figur um flotte Finger und ein geübtes Auge.

"Drängel' nicht!"

Der Großteil des Spiels dreht sich damit um die schnelle Action. In den ersten zwei Dritteln (so umfangreich ist die Vorschau-Version) gibt es tatsächlich gerade mal eine Atempause zwischen den Schusswechseln: Nur als ich irgendwo in Mexiko alleine die Prärie erkunden durfte, konnte ich den Wilden Westen in Ruhe genießen. Ansonsten ist mein Bruder stets bei mir und hetzt mich durch die Levelschläuche. Nicht nur, dass Thomas (ich war meist mit dem cooleren Ray unterwegs) ständig nach mir ruft, wenn ich nicht sofort Gewehr bei Fuß stehe. Es heißt auch ohne Vorwarnung "Game Over", falls ich mich zu weit von ihm absetze - etwa, weil ich die Umgebung erkunden will. Anschließend werde ich an den letzten Checkpunkt zurückgesetzt.

    

Kommentare

Duschkopf. schrieb am
Leider nur 6-8 Stunden im SP. :(
Ich bin zwar z.b. bei Uncharted auch nach 20 Stunden noch nicht ganz durch, weshalb ich von COJ2 wahrscheinlich ein paar Stunden mehr erhoffen kann. Aber ob ich hier zum Vollpreis zuschlage möchte, werde ich mir trotz der hohen Wertungen noch mal überlegen.
DieMulla schrieb am
joa freu mich drauf ! das game ist sogar in der deutschen version un cut ! Respekt ! *gg*
johndoe843877 schrieb am
US-Version enthält,wie schon der erste Teil,eine deutsche Tonspur.
Duschkopf. schrieb am
Hab heute mal in den Testbericht der PC Games am Bahnhofskiosk reingespickt und mich gefreut, dass es auch einen Open-World-Level gibt, wo man in Ruhe Einkaufen, Leute beschützen oder Banditen jagen kann.
SK3LL schrieb am
Die guten Test's stimmen mich sehr zuversichtlich auf den Titel. Ich hoffe das wird sich bestätigen, denn ich freu mich sehr auf den Wild-West-Shooter.
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+