MotorStorm RC - Vorschau, Rennspiel, PlayStation 3, PS Vita - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


MotorStorm RC (Rennspiel) von Sony
MotorStorm RC
Arcade-Racer
Entwickler: Evolution Studios
Publisher: Sony
Release:
22.02.2012
22.02.2012
Spielinfo Bilder Videos
„Liebling, ich hab' das Rennspiel geschrumpft!“ Nein, es ist nicht überliefert, mit welchen Worten Evolution die Vitaversion des Stolperstein-Racers bei Sony vorgestellt hat. Die Neuausrichtung der Serie ist allerdings bemerkenswert. Die startete auf PS3 und PSP nämlich stets von der Pole Position - die Vita-Nummer als Micro Machines-Verschnitt ist neu. Fans rümpfen mit der Nase...

Die Freunde spielen mit

Vogelpersektive, ein Fahrgefühl wie das kleiner ferngesteuerter Modellautos und ein Umfang vom Format einer Hosentasche? Das ist kein Motorstorm! Stimmt, ist es nicht. Es ist Motorstorm RC und es will sich ganz bewusst von den großen Vorfahren abheben. Sie wollen zum Vita-Start etwas anbieten, das den Zwischendurch-Charakter des Handhelds unterstreicht. Und immerhin: Noch nennt Sony keinen Preis, Evolution betont aber, dass
Video
Elektroantrieb statt Verbrennungsmotor: Motorbrise gibt Gas!
RC einen „sehr niedrigen“ Preis haben wird. Wer die Vita-Fassung kauft, erhält das PS3-Spiel dabei gleich mit und umgekehrt. Über das PlayStation Network tauschen Piloten beider Versionen dann Bestzeiten, diese werden umgehend online gestellt und die Freundesliste erhält einen Hinweis: „XYZ hat gerade deine Bestzeit pulverisiert. Ätsch.“ Ein Klick und man befindet sich auf derselben Strecke in demselben Rennen, um den Rekord zurückzuholen.

Die indirekte Kreuzung

Ein direktes Duell fährt man aber nie. „CrossPlay“ steht hier nicht wie in WipEout 2048 für eine direkte Plattform-Verbindung - man kämpft lediglich in der Tabelle der hohen Punkte um Bestmarken. Witzig sind allerdings die bunten Linien, die während eines Rennens die Fahrstrecke aller Kumpel anzeigt. Ein bisschen ärgert man sich also doch live über diese „Cheater!“, die irgendwie jede Kurve einen Zacken schneller nehmen als der eigene Bolide.
Vorschau auf die Spiele

Wir haben auf Messen und Vorschau-Veranstaltungen schon einige Stunden mit Sonys Vita verbracht - unsere Eindrücke sowie eine Liste aller im Startfenster erscheinenden Titel haben wir unter diesem Link gesammelt.


Ausgerutscht

Wobei... „Bolide“... der Fuhrpark fühlt sich vielmehr wie eine Sammlung Modellautos an. Wahlweise darf man ihn sogar genau so steuern: Der linke Stick dient dann als Gas- und Bremshebel, der rechte lenkt ein. Nein, das vertraute Gefühl des krachigen Krawallrasens kommt nie auf. Muss es aber auch nicht. In mir keimten immerhin sehr wohlige Erinnerungen an das famose Bleifuß Fun oder die Micro Machines-Rasereien auf. In drei Arten von Wettbewerben zeigt man, was man unter der Haube hat: Wettläufe, Zeitfahrten und Driftrennen. Und zumindest das Dauerschlittern ist ein großartiger Zeitvertreib, wenn man möglichst lange hin und her driftet, damit der Bonuszähler bloß nicht auf Null zurückfällt!
 

AUSBLICK



Das Hauptmenü ist ein großer Hinterhof, den man durch gewonnene Rennen nach und nach erweitert und auch sonst fängt Motorstorm RC die Faszination Modellauto ganz hervorragend ein. Die Steuerung passt zu den Funkboliden, die Strecken sind ebenso überschaubar wie knifflig zu fahren und der ständige Wettstreit mit der Freundesliste verspricht motivierende Unterhaltung. Ein großes Rennspiel kommt hier natürlich nicht auf PS3- und Vita-Raser zu. Dazu fehlen dem Ableger der visuelle Protz, große Kurse sowie eine umfangreiche Karriere. Einfache Driftketten könnten hier schon coole Höhepunkte sein. Und auf schnurgeraden U-Bahn-Fahrten kommen die ja gerade recht.

Ersteindruck: befriedigend


Vergleichbare Spiele

Kommentare

Swatfish schrieb am
Schade denn die Vita hätte auch ein vollwertiges Motorstorm vertragen können. Verschenktes Potenzial wenn ihr mich fragt
artmanphil schrieb am
Die Selbstironie gefällt mir und deshalb würde es mich echt ansprechen, wirkt einfach so niedlich :) Aber wenn dann das Spiel an sich nicht passt, meh..
DonDonat schrieb am
Tja ein richtiges motorstorm wäre wohl besser gewesen ;)
schrieb am

Facebook

Google+