007 Legends - Vorschau, Action, Xbox 360, PlayStation 3, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


007 Legends (Action) von Activision
007 Legends
Action-Adventure
Entwickler: Eurocom
Publisher: Activision
Release:
19.10.2012
02.11.2012
19.10.2012
14.12.2012
Spielinfo Bilder Videos


50 Jahre James Bond! Wie könnte man  dieses Jubiläum besser feiern als mit einem Spiel, das einen Querschnitt über einen großen Teil der Geschichte des Gentleman-Agenten liefert? Vielleicht mit einem gut geschüttelten Martini, aber der wird der 007-Legends-Packung aller Wahrscheinlichkeit nicht beiliegen.

Video
Von Moonraker bis Lizenz zum Töten: 007 Legends bietet fünf klassische Bond-Abenteuer zum Mitspielen, ein sechster Film kommt als kostenlose Episode nach.
Dafür gibt es eine  durchballerte Reise durch fünf Bond-Abenteuer, eines aus jeder Agenten-Ära: Moonraker, Im Geheimdienst Ihrer Majestät, Lizenz zum Töten und Stirb an einem anderen Tag sind bereits bestätigt, der fünfte Film (der folgerichtig aus der Sean-Connery-Ära stammen muss) wird in Bälde verkündet. Zusätzlich wird es kurz nach Veröffentlichung eine sechste Episode kostenlos in DLC-Form geben - die sich an neuen Daniel-Craig-Bond „Skyfall“ orientieren wird.

Alle Filme spielen zwar an den bekannten Szenarien, wurden aber auf mehrfache Art und Weise in die moderne Zeit befördert. Das sieht man am deutlichsten am James Bond selbst, der in jedem Film von Daniel Craig dargestellt und gesprochen wird. Der Fan mag bei diesem Gedanken aufjaulen, aber es ist nur konsequent. Denn der 007-Legends-Bond ist ein Aufsmaul-Typ wie in den letzten Filmen, der seine Gegner nicht nur mit allen möglichen Waffen, sondern auch mit gut platzierten Schlägen und Tritten in die ewigen  Agentenjagdgründe befördert. Wer auf derlei Grobschlächtigkeiten keine Lust hat, hat laut Entwickler Eurocom auch immer die Wahl der Vorgehensweise: Man kann dem feindlichen Blick per flink genutzter Deckung aus dem Weg gehen und seine Laufwege per Smartphone oder Superuhr überwachen. Man kann (ebenfalls über das schlaue Mobiltelefon) die Energieversorgung von Überwachungskameras orten und diesen den Strom abknipsen, um unerkannt vorwärts zu kommen.

Einen großen Teil seiner Zeit verbringt der Majestäts-Agent mit dem gar nicht so geheimen Ballern. Alternativ soll man die meisten Bereiche auch unauffällig meistern können.
Einen großen Teil seiner Zeit verbringt der Majestäts-Agent mit dem gar nicht so geheimen Ballern. Alternativ soll man die meisten Bereiche auch unauffällig meistern können.
Und man kann Widersacher natürlich auch lautlos ausschalten. Allerdings sollte man darauf achten, nicht zu viele leblose Körper herumliegen zu lassen. Denn die noch lebenden Kollegen achten auf solche Warnsignale ebenso wie auf verdächtige Geräusche und rufen im Zweifelsfall lieber eher als später nach Verstärkung.

Neben der Ego-Balleraction und den Prügeleien (selbst mancher Bosskampf besteht nur aus per Quick Time Reactions choregraphierter Kloppe) darf man immer wieder auch Platz hinter einem Aston Martin nehmen und Vollgas bzw. Rakete geben. Allerdings sahen diese Szenen bei der Präsentation sehr billig aus: Die Hetzjagd über den Eissee (Stirb an einem anderen Tag) zog sich wie ein Oberbösewicht-Monolog, von Fahrphysik konnte bei dem Arcade-Gezappel keine Rede sein. Generell gehört die Technik nicht zu den starken Seiten von 007 Legends: Zwar läuft das Spiel schnell und scheinbar ruckelfrei, aber die Levels sind eher simpel aufgebaut und voller Pop-Ups. Immerhin gibt es viele Original-Schauspieler zu sehen - wie Toby Stephens (Gustav Greves) oder Carey Lowell (Pam Bouvier).

gc-Eindruck: befriedigend

 

 

007 Legends
Ab 39.99€
Jetzt kaufen

Vergleichbare Spiele

Kommentare

hellomynameisasecret schrieb am
GoldenEye Wii war auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad dank Medikits und mehrere Aufgaben sogar ganz nett, jedoch kein Knüller. Fürn 10ner schau ichs mir mal an.
schrieb am

Facebook

Google+