Disney Infinity 2.0: Marvel Super Heroes - Vorschau, Action, Xbox 360, PC, PlayStation 3, PlayStation 4, Nintendo Wii U, Xbox One - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Disney Infinity 2.0: Marvel Super Heroes (Action) von Disney Interactive
Superhelden aus der Spielzeugkiste
Action-Adventure
Entwickler: Avalanche Software
Release:
18.09.2014
kein Termin
kein Termin
kein Termin
18.09.2014
18.09.2014
18.09.2014
18.09.2014
Spielinfo Bilder Videos


Disney Interactive hat viel in die Entwicklung von Disney Infinity investiert. Aber es scheint sich gelohnt zu haben. Denn es ist gelungen, neben Activisions physischen Skylander-Figuren, die durch ein Portal zu virtuellem Leben erwachen, eine zweite Figurenserie zu etablieren. Eine, die sich vor allem durch die Möglichkeit User-generierter Inhalte von den Abenteuern in den Skylands abgrenzen konnte. In der so genannten "Toy Box" konnten Bastler Abschnitte oder Minispiele zusammenschrauben und diese dann mit der Infinity-Community teilen.

Bereits kurz nach der Veröffentlichung hatten wir redaktionsintern Mutmaßungen angestellt, mit welchen Themen sich eine eventuelle Fortsetzung befassen könnte. Dabei lagen drei Tipps weit vorne: 1) Disney-Klassiker von 101 Dalmatiner bis Dschungelbuch. 2) Die Figuren aus dem Marvel-Comic-Universum. 3) Star Wars. Mittlerweile ist bekannt, dass sich Disney Infinity 2.0 um die Marvel-Superhelden drehen wird. Auf der E3 wurden neue Details zu Veränderungen in Playsets und der Toy Box genannt.

Im Rahmen von Infinity 2.0 werden auch weitere Disney-Charaktere veröffentlicht.
Im Rahmen von Infinity 2.0 werden auch weitere Disney-Charaktere veröffentlicht.
So wird es beispielsweise auch Großfiguren geben - quasi das Disney-Infinity-Gegenstück zu den Skylanders Giants. War bislang Ralph (aka Wreck-It-Ralph) die größte Figur, wird zukünftig Hulk diese Ehre haben. Mit den Möglichkeiten, mehr Superhelden und –Bösewichte zu steuern (in Infinity 1.0 war dies quasi nur im Incredibles-Playset möglich), soll man mehr und variantenreichere Optionen hinsichtlich Bewegung und Kampfdynamik haben. Spider-Man schwingt z.B. durch die Straßenzüge, während Iron Man in einem Affenzahn durch die Häuserschluchten fliegen kann. Es werden allerdings im Rahmen von Infinity 2.0 auch weitere Disney-Figuren veröffentlicht, so z.B. Merida oder Maleficent, die böse Hexe aus Schneewittchen, die demnächst im Kino von Angelina Jolie verkörpert wird.

Das Starter-Playset wird sich um die Avengers drehen und neben dem Playset-Symbol die Figuren von Iron Man, Thor und Black Widow beinhalten. Weitere Playsets sind z.B. auch zu Peter Parker (alias Spider-Man) geplant. Der Clou: War es bislang nicht möglich, mit den Figuren außerhalb der Toybox Teams aus unterschiedlichen Playsets zu bilden, wird diese Beschränkung in 2.0 aufgehoben - zumindest teilweise. Jetzt wird es einigen Figuren möglich sein, in unterschiedlichen Umgebungen eingesetzt zu werden, wobei sie sogar eigene Missionen und Erzählstränge verfolgen können wie z.B. Tony Stark im New York von Spider-Man. Apropos Erzählung: Das Skript für die Infinity-Abenteuer der Superhelden stammt aus der Feder des Marvel-Autors Brian Michael Bendis.

Spider-Man gegen Venom: Auch in der comichaft überzogenen Welt von Disney Infinity ein interessantes Duell.
Spider-Man gegen Venom: Auch in der comichaft überzogenen Welt von Disney Infinity ein interessantes Duell.
Neu sind auch Fähigkeitsbäume für die Figuren: Die Helden können in gut 40 Kategorien aufgerüstet werden, darunter neue Moves, längere Kombos, mehr Gesundheit etc. Die gute Nachricht für alle, die schon ein breit gefächertes Disney-Figurenpaket haben: Das Fähigkeitssystem wird auch bei den alten Figuren nachgerüstet - zusammen mit einer  "Respec"-Option, wenn man den Fokus auf andere Fähigkeiten als die gegenwärtig ausgewählten legen oder mit der Figur experimentieren möchte.

Bei der Toybox, dem Editor, wird es ebenfalls Erweiterungen geben. So muss  man nicht zwangsläufig immer Stunden über Stunden investieren, um akribisch einen Level zusammenzustellen, sondern kann sich von Infinity 2.0 unter die Arme greifen lassen. Wenn man möchte, kann man Abschnitte prozedural erstellen lassen. Natürlich lassen sich manuell Erweiterungen oder Verfeinerungen anbringen. Es bleibt allerdings noch zu hoffen, dass der allgemeine Schwierigkeitsgrad innerhalb der geskripteten Aufgaben der Playsets angehoben oder die Option auf Modifikation eingebaut wird. Denn unter dem Strich waren die meisten Abenteuer zu leicht - auch wenn die Zielgruppe vornehmlich bei Familien und jüngeren Spielern lag. Disney Infinity 2.0 soll im Herbst auf zahlreichen Plattformen der alten und neuen System-Generation erscheinen. Und wer weiß? Mit dem vor allem nächsten Jahr stark ansteigenden Star-Wars-Fieber könnte auch ein Disney Infinity 3.0: Star Wars wahrscheinlicher werden.

Einschätzung: gut
 


E3 2014: alle Spiele und Publisher im Überblick


Vergleichbare Spiele

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+