Enter the Gungeon - Vorschau, Action, PC, PlayStation 4 PSN - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Enter the Gungeon (Action) von Devolver Digital
Gungeon Crawler
Arcade-Action
Entwickler: Dodge Roll Games
Publisher: Devolver Digital
Release:
05.04.2016
05.04.2016
05.04.2016
05.04.2016
Q4 2017
05.04.2017
Spielinfo Bilder Videos
Spielemischmasch – mindestens zwei Genres in einem Abenteuer: ein beliebtes Stilmittel, um ein frisches Erlebnis zu kreieren. Funktioniert vor allem mit Rollenspielen ganz hervorragend; der moderne Held kämpft ja kaum noch der Sache willen, sondern nur fürs nächste Level. Der altmodische Pixelheld in Enter the Gungeon gibt sich da klassischer, denn er dungeon-crawlt mit den Mitteln der Zwei-Stick-Action durch ein Shoot'em-up.

Mittendurch statt auf der Flucht

Enter the Gungeon ist aber weder verkopft noch kompliziert. Es funktioniert ganz einfach: Man läuft durch Labyrinthe, deren Räume von Hand gezimmert, aber vom Zufall platziert und mit Interieur sowie Monstern gefüllt werden. Was wo geschieht, weiß man also nicht und das ist deshalb wichtig, weil man das Abenteuer mit verschiedenen Figuren durchspielen kann, um für jeden Charakter ein eigenes abschließendes Szenario zu entdecken. Hat man alle abschließenden Kapitel erlebt, gibt’s das Grande Finale.

Das mit den Monstern funktioniert so: Rechter Stick oder Maus zielt in eine Richtung, per Knopfdruck fliegen die Kugeln. Linker Stick oder Tastatur bewegt den Helden. Das Erbe der Shoot'em-ups kommt dort ins Spiel, wo der Abenteurer im dichten Regen feindlicher Geschosse einen Weg finden muss oder im richtigen Augenblick unverwundbar mittendurch kullert. Cool auch, wie er Tische auf die Seite kippt, um sich Deckung zu schaffen. Nett, dass sich viele Feinde ebenfalls hinter solchem Mobiliar verstecken.
Zwei-Stick-Shooter und Dungeon Crawler kommen hier zusammen.
Zwei-Stick-Shooter und Dungeon Crawler kommen hier zusammen.

Kaufrausch im Keller

Im Laden (natürlich wartet auch im Gungeon-Dungeon ein Händler auf Kundschaft) gibt es Munition, Gesundheit sowie eine rettende Superwaffe, die Feinde und Kugeln der unmittelbaren Umgebung allerdings nur kurz zurückwirft – das Actionspiel will kein Dark Souls, aber angenehm fordernd sein.

In Truhen liegt außerdem Ausrüstung, manchmal eine bessere Waffe, vielleicht aber auch nicht. Ich fand ein Level nach dem Tutorial... die Tutorial-Waffe, eine Art Watteballwerfer. Aber Vorsicht: Hat swe Held gerade keinen Schlüssel und schießt die Truhe kurzerhand auf, erhält er einen weniger wertvollen Gegenstand!
 

AUSBLICK



Gerade erst erschien Geometry Wars 3 auf Vita – ich stehe also im Training, was Zwei-Stick-Action angeht. Da kam Enter the Gungeon gerade recht! Die Steuerung geht sofort in Fleisch, Blut und Jagdtrieb über, das flotte Ballern ist fordernd, wenn auch zunächst recht eintönig, und die rettende Rolle mitten durch die Kugelhölle erinnert an den tollen Resogun-Turbo. Große Wellen wird der sympathische Shooter vielleicht nicht schlagen. Unterhaltsame Action verspricht er locker!

Einschätzung: gut

gamescom 2015: alle Spiele und Publisher im Überblick


Vergleichbare Spiele

Kommentare

4P|Benjamin schrieb am
Das Rollen durch die feindlichen Kugeln, ohne Schaden zu nehmen. Der Entwickler selbst hat den Vergleich gebracht. :)
Caramarc schrieb am
Ikaruga? Was genau verbindet ihr bei diesem Titel mit Ikaruga?
schrieb am

Facebook

Google+