Fight Night Round 2 - Vorschau, Sport, PlayStation 2, Xbox - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Kampfsport
Entwickler: EA Chicago
Publisher: Electronic Arts
Release:
17.03.2005
17.03.2005
17.03.2005
Spielinfo Bilder Videos
Dass sich Fight Night Round 2 mit allerlei Verbesserungen in technischer Hinsicht und in punkto Steuerung aufmacht, um den Vorgänger in den Schatten zu stellen, konnten wir euch bereits in der ersten Vorschau berichten. Mittlerweile ist eine neue Fassung eingetroffen, die die vollkommen überarbeitete Karriere präsentiert.

Do-it-yourself

Zwar habt ihr beim Karriere-Start die Möglichkeit, einen der vorhandenen Boxer zu nehmen, zu verändern und dann auf die Jagd nach Ruhm, Geld und Knock-outs zu schicken, aber es macht natürlich wesentlich mehr Spaß, sich einen eigenen Recken zu erstellen.

Das schmerzt! Doch bis ihr in der Karriere so hinlangen könnt, sind harte Trainings-Sessions und entsprechendes Equipment Pflicht!
Der Editor ist genau so umfangreich wie einfach zu bedienen: Denn anstatt wie bislang aus vorgefertigten Versatzstücken zu bestehen, laufen ab sofort alle Änderungen in Echtzeit ab. Während ihr euch mit dem Digi-Pad durch die Körperregionen bewegt, könnt ihr mit den beiden Analog-Sticks stufenlos die Einstellungen vornehmen und das Ergebnis sofort am Bildschirm sehen. Derart komfortabel waren bislang in keinem Sportspiel so überzeugende Ergebnisse zu erreichen. Da verzeiht man es auch, dass sich z.B. die Klitschko-Brüder nicht im FN Round 2-Boxstall befinden, da diese (und natürlich auch alle anderen Fan-Favoriten) schnell nachträglich eingebaut werden können.

Vom Amateur zum Profi

Wer sich nicht gleich an den Kämpfen versuchen will, die euch die große Geldwelle aufs Konto spülen, kann sich im Amateur-Bereich versuchen. Da die Gegner hier wenig mehr als Fallobst sind, kommt man schnell zu Erfolgserlebnissen, verdient aber auch kaum Knete und kann sich nicht verbessern.

Hat man genug Erfahrungen gesammelt, geht es ab in den Profibereich. Und spätestens hier ist es äußerst sinnvoll, sich vorab mit den abrufbaren Werten der Gegner zu beschäftigen, um sein nächstes Training zu planen.

Das läuft wie im Vorgänger in Form von Mini-Games ab: Dabei bedient man sich grundsätzlich zwar der gleichen Elemente wie in Fight Night 2004, versetzt diese aber in eine Hightech-Welt à la Ivan Drago in Rocky 4 und reichert die Sparrings-Aufgaben mit Zielen an, die sowohl eine kleine Tutorial-Funktion erfüllen als auch sehr gut auf das Kampfgeschehen vorbereiten.

Der Cutman hilft euch in den Pausen bei der Regeneration. Wenn ihr entsprechend teuren Meister in der Ecke habt, geht das natürlich viel schneller!
Auch ohne Training besser

Wie im Vorgänger könnt ihr von eurem schwer verdienten Geld neue Ausrüstungsgegenstände kaufen. Doch im Gegensatz zu Fight Night 2004 erfüllen die neuen Hosen, Schuhe usw. tatsächlich einen sinnvollen Zweck, indem sie bestimmte Eigenschaftswerte verbessern. Die Schuhe z.B. eignen sich perfekt dazu, kleine Geschwindigkeits-Defizite aufzubessern. Und ein teurer Mundschutz gibt euch eine höhere Widerstandsfähigkeit gegen Kopfschläge. Das mag vielleicht nicht realistisch sein, erhöht den Spielspaß und in gewissem Umfang auch die Taktik-Komponente aber ungemein.

Gleiches gilt im Übrigen für die Auswahl von Coach und Cutman, die in verschiedenen Preisklassen zu haben sind und dementsprechend auch effektiver arbeiten.

So kämpft man sich nach und nach in der Rangliste nach oben, nimmt an besonderen Events teil, die meist in Zusammenhang mit der Freischaltung neuer Ausrüstungs-Gegenstände stehen und kann eigentlich nicht aufhören, bis man endlich auf Platz 1 der Rangliste steht. Und was danach zum Weiterspielen motivieren soll, werden wir feststellen, sobald die finale Fassung bei uns auf dem Schreibtisch landet.

In der ersten Vorschau findet ihr alle Infos zu den Gameplay- und Technik-Verbesserungen
Technisch fast perfekt

Obwohl wir in der ersten Preview bereits auf die Technik eingegangen sind, sind uns bei der Vorschau-Karriere einige Sachen negativ aufgefallen, an denen die Crew von EA noch arbeiten muss.
Z.B. die zwar eindrucksvollen, aber nicht immer optimal geschnittenen und mit noch weniger optimalen Kameraeinstellungen versehenen Wiederholungen der Niederschläge: In Super-Zeitlupe sieht man den Gegner, voller erwartender Spannung rechnet man mit dem Aufeinandertreffen von Faust und Gesicht – und nichts passiert.

Doch dies und die noch nicht ausgereift scheinende KI sind Punkte, die bei EA sicherlich bekannt sind, so dass in der Endfassung mit einem erstklassigen Boxspiel zu rechnen sein dürfte.
 

AUSBLICK



Die spielerischen und optischen Verbesserungen deuteten bereits klar Richtung Award. Doch zusammen mit der motivierenden Einzelspieler-Kampagne und nicht zuletzt auch dank der nochmals intensiveren Mehrspieler-Duelle, die hierzulande vermutlich wieder einmal offline bleiben, scheint Fight Night Round 2 der Award sicher zu sein. Das Box-Spektakel sieht schon jetzt phänomenal aus, spielt sich sehr rund und macht einen Heidenspaß. Die kleinen Kameraprobleme in den Wiederholungen sollten allerdings behoben werden, da Timing und Perspektive noch nicht passen. Doch abgesehen davon hat EA es geschafft, die alte Box-Referenz in allen Belangen zu optimieren.


Vergleichbare Spiele

Kommentare

johndoe-freename-63541 schrieb am
Das liegt ganz einfach daran das man die Steuerung für ein PC Fight Game nicht sehr gut hinbekommt die annähernd Kompfortabel ist ....
Eine Idee wäre es natürlich ein Fight Game mit Controller und Adapter zusammen in ein Komplett Paket anzubieten ...
Aber ob hierfür ein Markt besteht weiß ich nicht ...
Jamalc schrieb am
Hhh kampfspiele aufn pc? noch nicht viele wirklich gute gespielt aber vielleicht haste ja glück
johndoe-freename-51856 schrieb am
Wieso erscheint dieses nette Spiel eigentlich nicht auch endlich mal für den PC ?
4P|Mathias schrieb am
Hallo Jamalc,
keine Angst.
Fight Night Round 2 wird auch für den Cube kommen, samt Punch Out und Little Mac als Character.
Nur haben wir leider bislang keine Würfel-Version bekommen, so dass wir eine Vorschau basierend auf vorliegendem Material nur für PS2 und Xbox machen konnten.
In diesem Sinne,
bess demnähx,
4P|Mathias
Jamalc schrieb am
Hä was denn jetzt los ich dachte FNR2 kommt auch für GC was isn jetzt ?
schrieb am

Facebook

Google+