Phantasy Star Universe - Vorschau, Rollenspiel, PlayStation 2, Xbox 360, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Rollenspiel
Entwickler: Sonic Team
Publisher: Sega
Release:
21.11.2006
24.11.2006
24.11.2006
Spielinfo Bilder Videos
Morgen ist es soweit: Segas Phantasy Star Universe erscheint endlich auch in westlichen Gefilden - allerdings vorerst nur in den USA. Hierzulande muss man sich hingegen noch einen Monat länger gedulden. Als Vorgeschmack konnten 360-Besitzer aber schon letzte Woche an einem öffentlichen Beta-Test teilnehmen. Auch wir haben uns einen Platz gesichert, um der NextGen-Premiere der Serie erstmals auf den Online-Zahn zu fühlen und allen Offline-Gebliebenen einen ausführlichen Erfahrungsbericht zu präsentieren.

Alles wie gehabt?

Im Vergleich zum ersten Phantasy Star Online , das seinerzeit auf dem Dreamcast als das erste Konsolen-Online-Rollenspiel in die Spielgeschichte einging, hat sich auf den ersten Blick nicht allzu viel geändert. Ihr habt nach wie vor die Wahl zwischen drei grundlegenden Jobklassen (Hunter, Ranger und Force), brecht von Online-Lobbys zu Solo- oder Team-Missionen auf und plättet Abschnitt für Abschnitt oftmals recht vertraut wirkende Monsterhorden und Bossgegner.
Der Charaktereditor bietet neben einer neuen Rasse auch umfangreichere Einstellmöglichkeiten.
Selbst die Verhaltensweisen der insgesamt über 70 Gegnertypen sind teils noch dieselben wie vor sechs Jahren. Auch die zur Verfügung stehenden Waffengattungen kennen PSO-Veteranen fast alle noch von früher. Das Aufstellen diverser Fallen ist ebenfalls nichts neues.

Auf den zweiten Blick offenbaren sich allerdings doch einige Neuerungen. Neben den altbekannten Fraktionen Human (menschliche Allrounder), Newman (eine Art magiebegabter SciFi-Elfen) und Cast (treffsichere Androiden) könnt ihr nun auch als Beast (verwandlungsfähige Kämpfernaturen) in die Schlacht ziehen, wobei es keine Einschränkungen mehr beim Kombinieren von Rassen und Klassen gibt. Auch die Wahl zwischen Männlein und Weiblein unterliegt keinerlei Vorgaben. Zwar sind bestimmte Kombinationen nach wie vor sinnvoller als andere, was sich vor allem bei den Statuswerten bemerkbar macht, aber möglich ist wirklich alles. Mit insgesamt zwei Dutzend Kombinationsmöglichkeiten sowie zahlreichen individuellen Gestaltungsmöglichkeiten beim äußeren Erscheinungsbild stellt PSU seine Vorgänger bezüglich der Charaktergenerierung jedenfalls deutlich in den Schatten.

Neue Freiheiten

In der Regel werden sich Hunter (Nahkämpfer) jedoch für einen Beast, Ranger (Schützen) für einen Cast und Force (Zauberanwender) für einen Newman entscheiden. Wer sich nicht festlegen will, dürfte mit einem Human hingegen am besten fahren. Allerdings sind die Human keine reine Anfängerklasse, da ihr nun ähnlich wie in Final Fantasy XI jederzeit eure Jobklasse wechseln könnt, um beispielsweise bei bestimmten Missionen oder Bossfights bessere Karten zu haben. Im Gegensatz zu den Vorgängern levelt ihr Charakter und Klasse nämlich unabhängig voneinander. Die Erfahrungspunkte, die ihr in Kämpfen sammelt, erhöhen eure Charakterstufe, während die Stufe eurer Klasse durch das Absolvieren von Missionen ansteigt.

Wechselt ihr zu einer anderen Klasse, bleibt eure Charakterstufe unverändert, während die Klassenstufe auf den bisher mit diesem Job erreichten Fortschritt geändert wird. So seid ihr nicht mehr wie früher gezwungen, für jede Jobklasse einen neuen Charakter anzulegen.
Nur zwei Angriffe? - Die anfangs limitiert wirkende Aktionspalette trumpft erst auf den zweiten Blick auf.
Später könnt ihr darüber hinaus auch auf zu Beginn noch nicht verfügbare Zusatzjobs umsatteln, um etwa spezielle Highend-Waffen benutzen zu können. Beast-Charaktere können sich später sogar vorübergehend in wahre Bestien à la The Incredible Hulk verwandeln, während Ranger kurzzeitig gigantische Waffen herauf beschwören können. Force-Spieler müssen sich indes mit steigerungsfähigen Tech-Angriffen (Zaubern) zufrieden geben.

Abgespecktes Aktionsrepertoire?

Das Skill- und Combosystem wurde ebenfalls überarbeitet. Die Möglichkeit leichte, normale und schwere Attacken auszuführen ist genauso gestrichen worden wie das Verketten eurer Angriffe durch entsprechendes Timing. Stattdessen verfügen alle Schuss- und Klingenwaffen nur noch über eine Standardattacke sowie zusätzlich in die Waffe integrierbare Spezialangriffe, die vorgegebene Move-Folgen abspulen und sich durch regelmäßige Anwendung verstärken lassen. Tech-Attacken müssen nun ebenfalls in Waffen integriert werden und lassen sich daher nur noch mit entsprechenden Stäben nutzen. Allerdings ist es bei einhändigen Waffen nun möglich, zwei beliebige Exemplare gleichzeitig in den Händen zu halten. Auch ein schneller Wechsel zu anderen mitgeführten Waffen ist jederzeit möglich.              

Kommentare

Balmung schrieb am
Jo, alles klar. Es ist also nicht so eingebaut, das z.B. je weiter ein Teammitglied von einem entfernt ist, der immer leiser wird. Das hätte ich unter richtig ins Spiel integriert in etwa verstanden. Aber das es aufs Team beschränkt ist, ist auch schon mal nicht schlecht.
Bin mal gespannt wann Voice Chat mit allen Spielern in MMORPGs möglich ist, der je nach Abstand zum anderen Spieler leiser ist, eben wie in echt. Wenn man sich dann halt an nem Ort aufhält wo viele Charaktere sind, muss man sich halt ganz nah zum anderen hinstellen. Auf jeden Fall würde das den Flair einer virtuellen Welt noch weiter verstärken.
johndoe-freename-102888 schrieb am
Hotohori hat geschrieben:
und ob die Konkurrenz am Ende nicht einfach zwei Schritte weiter ist.

Was ich mich noch frage: wie ist eigentlich der Voice Chat in PSU eingebunden? Läuft das nur nebenher wie TS am PC oder ist das stärker ins Spiel eingebunden?

Also mit dem Voice chat ist das so.. sobal in ner Gruppe bist und sei es nur mit einem spieler kannst per Hedset schon Quatschen.
Also eigentlich recht gut. Jedoch hats bei der Beta nich so gut geklappt da die andern spieler manchmal recht abgehackt ankammen bei dir und rein gar nichts verstanden hast, ich denke aber das sich da sicher noch was tut
johndoe-freename-102888 schrieb am
Also ich muss jetzt auch noch meinen Senf dazugeben.. :lol:
Als erstes muss mann sagen das es kein normales RPG ist oder eins das man beispielsweise nicht mit WOW vergleichen könnte.
Eher ein Diablo im 3D - Future look.
Was ich sagen will das game gefällt oder eben nicht.
Klar die spielweise ist sicher ein wenig veralltet, genau so wie die Grafik, das mag schon sein..
Nur finde ich ist es grade dieser look der das Flair von dem spiel ausmacht und der auch die "Fans" des Spiels begeistern dürfte.
ich für meinen Teil bin begeistert. Die Grafik ist davon abgesehen gar nicht mal sooooo schlecht. Für Xbox 360 verhältnisse nicht der Hit, aber es ist ansehnlich und für die die Hack n Slay, mit RPG elementen mögen, finde ich is es n Blick wert.
Klar für die neuere Generation an Gamern mag das nich so irre sein wie n Egoshooter der für ihr alter noch nich ma freigegeben ist...
Oder n Gothic 3 wo die Grafik alles vom Rechner abverlangt...
Jedoch finde ich geht es nicht nur um Grafik:
Vorallem in der jetzigen Zeit wo Spiele an mass produziert werden und es mehr Müll gibt auf dem Markt als jeh zuvor.
Die Beta hab ich ausgiebig gezockt, n paar abende (hab ma bis Level 17 gespielt mit nem Hunter Char)
und mein Fazit ist:
Wer PSO mochte wird dieses Spiel lieben :D
Der Grafikstyle ist geblieben jedoch ist er schon etwas ansehnlich als noch auf dem Cube und der DC. Es sieht schon schöner aus ^^
Das Kampfsystem ist witzig gemacht un spornt an neue Moves und Combos zu erlernen.
Das Herstellen von Waffen ist eine nette erneuerung die auch schon in der Beta mir persöhnlich spass gemacht hat ^^ :P
Das Universum ansich ist schön gestalltet mit netten Städten und Lobby räumen wo mann sich vertun kann. Natürlich alles viel grösser als bei PSO.
Die Option das Zimmer zu verschönern ist etwas für Freaks und macht auch Laune ^^
Nett ist auch das die Gruppe nun 6...
killradiorocks schrieb am
4P|Jens hat geschrieben:
killradiorocks hat geschrieben: Da ich aber irgendwo gehört habe, dass später nicht nur neue Quests online gestellt werden sollen, sondern auch komplette Planeten, bin ich diesbezüglich eigentlich nicht mehr skeptisch. Aber ich weiß eben nicht, ob das jetzt wahr ist...

hm, das kann ich mir kaum vorstellen - es sei denn es schlummern bereits weitere planeten auf der dvd. ich glaube jedenfalls kaum, dass ein planet zum runterladen auf eine ps2-memory-card passen würde :lol:
bei pc und 360 wäre das zwar prinzipiell kein problem, aber da pc- und ps2-user gemeinsam spielen können, würde das zu großen kompatibilitätsproblemen führen, während ein exklusives 360-engangement in dieser größenordnung wohl recht unwahrscheinlich sein dürfte...

Hmm, das macht ja alles Sinn was du da sagst, aber ich frage mich immer mehr wofür die Entwickler eigentlich monatlich Geld haben wollen? Für die paar Quests, die die dann online stellen? hmm, ich würde lieber einmal 100 Euro für das Spiel bezahlen, als 10 jeden Monat.... :?
Vernon schrieb am
Hotohori hat geschrieben:Oder würdest Du einem Spiel, bei dem alles absolut super ist, bis auf die Technik der Grafik, eine 85-90%iger Wertung verwehren? Wenn ja, dann verzieh Dich besser zu Deinen Grafik Fetischisten und halt Dich bei solchen Spielen raus.

4p-Jens hat geschrieben:ich meinte auch keinen direkten konkurrenten, sondern einfach das inhaltliche bzw. spielerische angebot anderer MOGs, die attraktiver sein bzw. auf dauer einfach mehr zu bieten haben könnten

Ich kenne die Phantasystar-Serie nicht. Ich las nur irgendwo, dass es - wie z.B. GuildWars - komplett instanziert ist. GW macht seine Punkte durchs PvP.
Ich ahne, dass wenn das Spiel gar mit vollwertigen MMOGs verglichen wird a la DAoC...
Nach dem, was ich übers endliche PvE von PSU las, denke ich, da wird PSU nicht einmal Topgrafik helfen. ;)
Trotzdem will ich endlich mal Competetiveblahwiedasheisst für die 360 haben.
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+