Just Cause 2 - Special, Action, PC, PlayStation 3, Xbox 360 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Action-Adventure
Entwickler: Avalanche Studios
Publisher: Square Enix
Release:
23.02.2011
06.05.2010
18.02.2011
Spielinfo Bilder Videos
Drei Jahre hatte Rico Rodriquez Zeit. Drei lange Jahre, um Luft zu holen. Doch ist das genug Zeit für einen Spion der Abteilung "Politischer Machtwechsel durch Gewalt von außen", um die Gehaltserhöhung des CIA zu genießen? Auf jeden Fall war es genug Zeit, damit sich der Mentor des Agenten absetzen konnte, um es sich auf seiner ganz eigenen Insel diktatorisch gemütlich zu machen. Und so geht es von Südamerika nach Südostasien, von San Esperito nach Panau, von explosivem Chaos zu... noch mehr Chaos!

1:0 für die Guten!

Ricos Berufsbeschreibung wurde direkt aus dem Drehbuch-Almanach für B-Movies entliehen: Der Mann fürs Grobe schleust sich überall ein und heizt mit Guerilla-Aktionen die martialische Stimmung an. Mal geht es Drogenbossen an den Kragen, mal verabschiedet sich ein Propaganda-Stützpunkt unter tosendem Sprengstoff-Einfluss. Und schon gerät die Militärgewalt einer bösen Regierung ins Wanken - 1:0 für die Guten bei der "Agency". Rico ballert einläufig, doppelflintig, breitrohrig und rüstet seine Geschosse selbst auf. Effektvoller ist nur sein Allround-Werkzeug: ein Greifhaken, der jederzeit per Knopfdruck zur Verfügung steht und mit dem er sich an Häusern, Fahrzeugen, Hubschraubern, Gegnern oder am Boden festkrallt. Praktische Anwendung, die Erste: Rico schwingt sich per Paraglider im Eiltempo über die Insel, indem er den Haken immer wieder in den Boden schießt und sich so Stück für Stück nach vorne zieht. Praktische Anwendung, die Zweite: Er befestigt ein Ende des Hakens am Bauch eines Schurken, das andere Ende am Rumpf eines Helikopters... Praktische Anwendung, die X-te: Lasst eurer Fantasie freien Lauf! Noby Noby Boy für Erwachsene - großartig!

Verfolg mich!

Beim genauen Hinschauen macht das südostasiatische Panau zwar keine ganz so filigrane Figur wie Far Cry 2 oder GTA IV - das macht die Tui-freundliche Weitsicht allerdings mehr als wett! Diesmal muss sich Rico auch nicht mit den Trieben flächendeckender Forstwirtschaft zufrieden geben, denn Panau erstreckt sich über unterschiedliche Klimazonen: Den krisseligen Wüstensand der Tropen darf der Lauttreter deshalb in der eisigen Tundra auskippen, während er idyllische Tag/Nachtwechsel oder wechselnde Wetterbedingungen beobachtet. Abgesehen davon dürfte Just Cause 2 vorerst auch das Rennen um unbedeutende Superlative gewinnen, denn die neue Insel erstreckt sich über satte 1000 Quadratkilometer. Gut zu wissen, dass mehr als 100 Vehikel für die Überbrückung solcher Dimensionen zur Verfügung stehen - nachdem Rico die Insassen mit einem Minispiel zum Verlassen ihres Fortbewegungsmittels "überredet" hat. In filmreifen Verfolgungsjagden beweist der Agent sogar, dass er wie die Kollegen der Pursuit Force auf Fahrzeuge springen und z.B. von der Motorhaube aus auf die flüchtenden Bösewichter schießen kann, während er bei Gegenfeuer lässig hinter dem Grill Schutz sucht - cool!

Ausblick

Blitze spuckende Mündungsfeuer, spektakuläre Verfolgungsjagden, halsbrecherische Stunts: Für mich ist es eine der schönsten Errungenschaften dieser Spielegeneration, dass ich mich in offenen Welten wie ein Superman aufführen kann, dem der brave Clark Kent zum Hals raushängt. Und für genau diese Art Over-the-Top-Action könnte Just Cause 2 das vorläufige Tüpfelchen auf dem "i" sein. Wir konnten uns zwar noch nicht selbst in dem weitläufigen Panau austoben, aber was uns Eidos in einer kurzen Präsentation zeigen konnte, ließ mir das Wasser im Mund zusammenlaufen: Der runderneuerte Greifhaken lädt zu hinterhältigen Physik-Experimenten ein, als Pursuit Force-Fan wurde mir bei den Verfolgungsjagden richtig warm ums Herz und wer sich für Fallschirmsprünge über exotischer Kulisse nicht begeistern kann, ist selbst schuld! Ob das Zusammenspiel mit den verschiedenen Parteien am Ende für Spannung sorgt, ob es genug zu entdecken gibt und ob das eigenhändige Verbessern der Waffen zum Weiterspielen motiviert, können wir natürlich noch nicht abschätzen. Aber möge doch bitte bald eine erste Fassung eintrudeln!



 
Die große Freiheit: Auf 1000 Quadratkilometern darf Rico tun und lassen, was ihm beliebt.















Besonderheiten

- neuer Schauplatz: südostasiatischer Inselstaat Panau
- 1000 Quadratkilometer
- unterschiedliche Klimazonen (Wüste, Dschungel, Arktis)
- erweiterter Greifhaken - ist z.B. immer ausgerüstet
- erweiterte Avalanche Engine des Vorgängers
- Tag/Nachtwechsel
- Reaktionsspiele beim Kapern von Vehikeln
- Ausrüstung und Fahrzeuge können erweitert werden
- Kampf auf Autos ähnlich wie in Pursuit Force
- mehr als 50 Story-Missionen
- frei begehbare Welt, verfügbare Missionen frei wählbar
- Gegner suchen Deckung
- Rico kann Gliedmaßen anvisieren

Explosive Experimente - verspricht vor allem der runderneuerte Greifhaken.








Kommentare

Knödelschubser schrieb am
Kein WinXP support. Wow. Laut Steam sind immer noch 42% XP Systeme. Hat Eidos zu viel Geld oder hat da MS wieder die Schmierfinger im Spiel?
Mindflare schrieb am
GLaDOS hat geschrieben:Der erste Teil hatte meiner Meinung nur zwei Mankos:
1) Nebenmissionen waren zu monoton
2) Verbugt bis zum Geht nicht mehr
Aber hier mal wieder ein Trailer um auf den Geschmack zu kommen
http://www.gametrailers.com/video/exclu ... se-2/61573

Wehee, das mit der Gasflasche ist ja mal genialst!
Scheint Spaß zu machen, da verzichte ich auch mal auf Logik oder Handlung.
PhilippCryser schrieb am
Mischung aus Bionic Commando:)
Klingt super.
1sten teil durchgespielt.
Fehlte nur Grafik. Wasser war aber 1a mit sternchen:D
kanns kaum erwarten!
LG
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+