Heavy Metal: Geomatrix - Test, Action, Dreamcast - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Action
Entwickler: Capcom, Japan
Publisher: Capcom Entertainment, US
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Heavy Metal: Geomatrix - First Facts @4P

Heavy Metal Geomatrix ist ein Death-Match-artiges Kampfspiel für vier Spieler, welches die Kampfspiel-Erfahrung von Capcom mit dem visuellen Stil von Amerikas ältestem illustrierten Fantasy-Magazin, Heavy Metal kombiniert...


Name: Heavy Metal: Geomatrix
Genre: Kampfspiel
Entwickler: Capcom, Japan
Publisher: Capcom Entertainment, US.
Vergleichbar mit: Spawn: In the Demon´s Hand


Nano-Kämpfer: Kämpft um Land oder Leben!

Heavy Metal Geomatrix ist ein Death-Match-artiges Kampfspiel für vier Spieler, welches die Kampfspiel-Erfahrung von Capcom mit dem visuellen Stil von Amerikas ältestem illustrierten Fantasy-Magazin, Heavy Metal, kombiniert.
Der Kopf von Heavy Metal Magazine, Kevin Eastman, (außerdem Mit-Erfinder der Teenage Mutant Ninja Turtles) arbeitete als kreativer Berater bei der Entwicklung des Spiels mit, und die Charaktere wurden von einem der beliebtesten Heavy Metal-Zeichner entwickelt: Von Simon Bisley - auch bekannt als Vater der Comic-Figur Judge Dredd.

Story

In der Zukunft am Ende des 23. Jahrhunderts - mit der Weiterentwicklung der Nanobot-Technologie - bauen mikroskopisch kleine Roboter die Zusammensetzung der menschlichen Zellen in der Cyberwelt nach. Fantasy und die Wirklichkeit sind zu einer einzigen Neo-Welt verschmolzen. Die Menschen haben der realen Welt für den Cyber-Luxus der virtuellen Welt den Rücken gewandt, aber so konnten sie die Katastrophe natürlich nicht kommen sehen. Jetzt sind fast alle natürlichen Ressourcen am Ende, die Polarkappen sind instabil und schmelzen, während die Landmassen im Wasser ertrinken. Um die letzten Fleckchen Erde entbrennt ein heißer Kampf zwischen Verbrechern, Gangs und Söldnern. Nun verlagert sich der Kampf in die Geomatrix, zwischen Nanobots, die mit vernichtenden Waffen ausgerüstet sind. Die Gewinner haben die letzte Chance zu überleben...


Gameplay

Ihr habt die Wahl zwischen vier Teams:
  • den 323 Agents mit den Assassinen Phantom, Talbot und Mayfly.

  • den 818 Stompers mit Hound (dem Anführer), Slash (seiner Freundin) und Zeus

  • dem 911 Elite Team mit Sarge, Kassey und Stab.

  • dem 707 Metal Heads Team mit Duke (als Anführer), Di und Lance

  • Waffenwahl: Schwerter, Feuerwaffen, Bazookas, Fallen und andere versteckte Gegenstände

  • die Waffen haben sowohl Nah- als auch Fernangriffsfunktionen


  • Grafik/Sound

  • komplett in 3D

  • zwölf Charaktere in vier Teams, entwickelt von Simon Bisley:

  • Original-Heavy-Metal-Soundtrack (der auch separat veröffentlicht wird), mit Original-Liedern von Bands wie Megadeth, Halford (Rob Halford ist ein früheres Mitglied von Judas Priest), Corrosion of Conformity und Dust to Dust



  • Ausblick

    Capcom bürgt für gute Kampfspiele. Eine Mischung aus westlicher Pop-Kultur und japanischem Fight-Know-How sollte dieses Spiel für Fans sicherlich zu einer Dreamcast-Perle machen. Ob es ähnlich wie bei Spawn, und eigentlich absolut Capcom-typisch, noch freispielbare Charaktere oder Goodies gibt, ist momentan noch nicht bekannt.

    Release: November 2001 in Deutschland
    Support: Offizielle Webseite
    Screenshots: Mehr gibt`s hier!

    Downloads:

    Mpeg-Trailer, ca. 3,76 MB

    Kommentare

    Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
    schrieb am

    Facebook

    Google+