Command & Conquer: Alarmstufe Rot 3 - First Facts, Strategie, Xbox 360, PlayStation 3, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Echtzeit-Strategie
Entwickler: EA LA
Publisher: Electronic Arts
Release:
30.10.2008
03.09.2009
26.03.2009
Spielinfo Bilder Videos
In den letzten sieben Jahren ist es still geworden um Red Alert (Alarmstufe Rot), die beliebte Auskopplung im C&C-Universum, in der ihr in einer parallelen Zeitlinie erlebt, wie heiß der Kalte Krieg zwischen Ost und West hätte werden können. Mit dem dritten Teil knüpft EA unmittelbar an die Geschehnisse an und führt erneut Truppen auf die Schlachtfelder. Was wird die Strategen dort alles erwarten?

Gefährliche Zeitreise

Zeitreisen bergen immer gewisse Risiken. Das kann dann sogar so weit führen, dass man in einem Paralleluniversum landet, in dem sich die Waffentechnologie deutlich weiter entwickelt hat und die Welt bereits mit einem Bein im Dritten Weltkrieg steht. Genau dieses Szenario erwartet euch bei Alarmstufe Rot 3, in dem sich die Alliierten und Sowjets gegenüberstehen. Daneben erwartet euch mit dem "Empire of the Rising Sun" eine weitere Fraktion aus Fernost, die über die fortschrittlichste Technologie überhaupt verfügt. Damit stehen euch insgesamt drei Kampagnen zur Verfügung, die jeweils acht bis zehn Missionen umfassen und dabei mehr als eine Stunde an HD-Videos bieten. Dabei müsst ihr euch nicht zwingend alleine den Kopf über die richtige Taktik zerbrechen, sondern dürft neuerdings auch kooperativ mit einem weiteren Mitspieler die KI-Truppen attackieren.

Ab ins Wasser

Dieses Mal geht es allerdings nicht nur auf dem Land heiß her: Im Zentrum des Spieldesigns steht die Möglichkeit, eure Einheiten auch auf und unter die Wasseroberfläche zu schicken. Neben vielen reinen "Navy-Einheiten" wie bewaffneten Schnellbooten oder Flugzeugträgern erwarten euch eine Vielzahl an Amphibien-Fahrzeugen, mit denen ihr sowohl auf festem Boden als auch im Wasser agieren könnt. Selbst der Ingenieur hat ab sofort immer ein Schlauchboot im Gepäck und kann somit zur Not übersetzen, um feindliche Gebäude zu sabotieren oder zu erobern. Das ist auch bitter nötig, denn wenn ihr wollt, könnt ihr sogar komplette Basen im Meer errichten, was euch gleichzeitig mehr Möglichkeiten für verschiedene taktische Ansätze lässt. Bleibt zu hoffen, dass man hier eine ähnlich gute Balance findet wie bei den Einheiten bzw. dem Spieler die Freiheit lässt, sich selbst zu entscheiden, ob man die Missionen eher auf dem Wasser- oder dem Landweg angeht. 

Ausblick

Leider durften wir im Rahmen einer Präsentation bei EA in Los Angeles noch nicht selbst Hand an Command & Conquer: Alarmstufe Rot 3 anlegen, aber was die Entwickler dort gezeigt haben, kann sich schon sehen lassen. Neben der aufgebohrten Grafikengine mit den gelungenen Wassereffekten scheinen sich die Entwickler viele Gedanken über ein sinnvolles Balancing der Einheiten zu machen, die mit dem zusätzlichen Navy-Ansatz noch vielfältiger ausfallen als bisher. Wenn die Abwechslung in den drei Kampagnen stimmt und auch der Mehrspieler-Modus inklusive Koop überzeugen kann, könnte aus Alarmstufe Rot 3 ein echtes Highlight werden. Nach der Präsentation ist das Potenzial deutlich erkennbar. Auf der E3 werden wir mehr erfahren.
Features

- drei Kampagnen
- drei Fraktionen (neu: Empire of the Rising Sun)
- Kampagnen kooperativ spielbar

Im Zentrum des Spieldesigns steht die Möglichkeit, sowohl an Land als auch im Wasser mit Einheiten zu agieren und sogar ganze Basen auf der Wasseroberfläche zu bauen.




















- Onlinemodus
- über eine Stunde an HD-Videos
- "Navy" im Zentrum des Spieldesigns
- massig Einheiten (viele Amphibien-Fahrzeuge)

Mit den neuen Spider-Einheiten habt ihr die Möglichkeit, auf andere Ebenen zu springen und euch somit dem Blick von Infanteristen zu entziehen.

Kommentare

Slayer_eye schrieb am
das ist C&C das ist fast schon ein Urgestein der echtzeitstrategie! und ich als fan der ersten sekunde hols mir auf alle fälle!
rezman schrieb am
wird sicher wieder so ein reinfall wie das letzte C&C...
Der 13te Krieger schrieb am
Jo, ich hole mir auch Starcraft, falls es für xbox 360 kommt. EA macht echt alles kaputt, und ich finde die machen voll die kurzen Spiele, mit wenig Spielzeit. Goldeneye haben die auch kaputt gemacht. Also ich KAUFS NICHT!!!!!!
trendsetter90 schrieb am
Das kann nicht gut gehn.... ich glaub nicht das das spiel eine brüller wird...
Bolschewiki schrieb am
Es sieht bis jetzt alles ziemlich bunt aus. Ich hoffe EA behält den ernsten charme den Westwood dem Spiel gab in den Zwischensequenzen trotzdem bei.
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+