Silverfall - First Facts, Rollenspiel, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Rollenspiel
Entwickler: Monte Cristo
Release:
09.03.2007
19.03.2008
Spielinfo Bilder Videos
Die Entwickler haben nicht erst seit Titan Quest das Action-RPG wieder für sich entdeckt. Darunter auch einige, die man nicht auf Anhieb mit diesem Genre in Verbindung bringen würde – z.B. das französische Team von MonteCristo, das bislang eher mit Titeln wie Fame Academy oder 7 Sins auf sich aufmerksam machen wollte. Doch allen Vorbehalten zum Trotz könnte sich Silverfall als großer Geheimtipp herausstellen. Wir haben alle Infos für euch in den First Facts zusammengefasst.

Unter dem Radar geblieben…

Neben Blizzards Diablo-Serie hat es kaum ein Action-Rollenspiel geschafft, sich im Herzen der Fans zu etablieren. Oder erinnert sich noch jemand an Spiele wie Soulbringer oder Evil Islands? Einzig Westwoods Nox und Ascarons Sacred konnten neben der Teufelsjagd bestehen. Trotzdem oder gerade deshalb versuchen es Entwickler immer wieder, am mittlerweile in Pension gegangenen, aber immer noch schier unerreichbar scheinenden Motivations-Wunder Diablo 2 vorbeizuziehen.
Und es sieht tatsächlich so aus, als ob ausgerechnet das Team von MonteCristo dort Erfolg haben könnte, wo nicht nur Total Annihilation-Ikone Chris Taylor gescheitert ist.

Frischer Wind

Anstatt sich auf Althergebrachtes zu verlassen und den Spieler in einer linearen Metzelorgie nach bekanntem Muster durch Tausende von Gegnern zu jagen, möchten die Entwickler dem Genre einige neue, bitter benötigte Impulse liefern. Das Ziel: Man will ein Action-RPG schaffen, bei dem der Fokus trotz der einfach zu bedienenden Kämpfe auf Rollenspiel liegt. Zu diesem Zweck bietet man z.B. eine freie Charakterentwicklung, in der ihr ständig zwischen den beiden Elementen Natur und Technologie entscheidet. Diese Entscheidung wirkt sich nicht nur auf den Fortgang der Story aus, die ebenfalls eine große Rolle spielen soll, sondern vor allem auf die Entwicklung eurer Heimatstadt Silverfall. Ein offenes Questsystem, bei dem auch die Geschlechterwahl eurer Figur eine Rolle über die zu gebenden Aufgaben spielt, Party-Interaktion und natürlich haufenweise Gegenstände sollen das Spielerlebnis abrunden.

Ausblick

Anfänglich war ich skeptisch – was allerdings weniger am Genre, sondern schlichtweg auf Vorurteilen gegenüber den Entwicklern beruhte. Doch was wir bis jetzt zu sehen bekamen, macht mich zu einem hoffnungsvollen Anhänger der magisch-wissenschaftlichen Welt von Nelwë. Auf dem Papier wirkt alles durchdacht, in sich konsequent und im positivsten Sinne sehr erzähllastig. Allerdings muss Silverfall erst einem längeren Blick standhalten, in dem wir uns intensiv mit Natur und Technik, den Veränderungen der Stadt, dem Charakteraufbau und der Erzählstruktur beschäftigen. Hier muss ebensoviel Herzblut investiert werden wie bei der bereits jetzt opulenten Kulisse mit ihrem leichten Comic-Look. Denn dann könnte Silverfall zu einem absoluten Geheimtipp avancieren, der sowohl Spieler der Hack&Slay-Fraktion als auch Anhänger klassischer Rollenspiele wie Neverwinter Nights anspricht. Ich bin gespannt!

Eine Welt zwischen klassischer Magie und Fantasy-Technologie!


















Fakten/Features

- Action-Rollenspiel
- vier Rassen
- erzähllastig
- Natur vs. Technologie
- aufwändige freie Charakter-Entwicklung
- über 120 Fähigkeiten möglich
- Rassen beeinflussen Fähigkeiten
- Geschlecht beeinflusst Story-Verlauf
- NPC-Gefährten haben Einfluss auf möglichen Missions-Ablauf
- rudimentäre Befehle an Gefährten möglich
- Interaktion mit Gefährten: sind sie euch z.B. positiv gegenüber eingestellt, kämpfen sie effektiver an eurer Seite
- eure Entscheidungen beeinflussen die Entwicklung Silverfalls
- Umrandungen geben den Figuren Comic-Look
- umfangreicher Editor zum Erstellen eigener Levels und Missionen
- Kamera frei zoom-, schwenk- und drehbar
- komplett deutsch

Kommentare

johndoe-freename-99149 schrieb am
also Silverfall macht auf mich einen guten EIndruck,
ich hoffe das es genauso gut ist wie Diablo 2
BeJotHaDe schrieb am
Da war bei euch die Hand wohl mal wieder schneller als das Hirn, was? :roll:
Hier ist die Rede davon, dass Silverfall vielleicht das Potential dazu hat, ein beliebteres Action-Rollenspiel als Diablo 2 zu werden.
Es geht hier ums Genre und nicht um die Thematik! :wink:
DERDOHR schrieb am
Erstemal will ich mich an die Kritikpunkte meiner Vorredner anschließen und dann möchte ich auf die anderen, oben genannten Titel eingehen: Evil Islands hat einen Stammplatz in meinem Herzen, trotz der Mängel. Allerdings ist der Vergleich mit Diablo 2 vollkommen unangemessen, 90% des Spiels erinnern eher an Commandos als an den fürsten der Finsternis, also bitte nicht BF2 mit WoW vergleichen
tüdeldü schrieb am
Da haste Recht, manchmal wird hier echt Schwachsinn geschrieben :D
*Edit: Aber natürlich überwiegend informative und interessante Berichte.... ;-)
Maledicus schrieb am
Ich frage mich was den Author des Previews aufgrund der Infos die über das Spiel bekannt sind zu der Aussage gebracht haben:
schier unerreichbar scheinenden Motivations-Wunder Diablo 2 vorbeizuziehen.
Und es sieht tatsächlich so aus, als ob ausgerechnet das Team von MonteCristo dort Erfolg haben könnte
Nach allem was ich in dem Mini -Preview gelesen habe hat dieses Spiel irgendwie garnichts von dem was Diablo2 zum Überknaller macht, es hat ein anderes Konzept und baut auf anderen Spielschwerpunkten auf.
mfg
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+