Counter-Strike - Special, Shooter, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Arcade-Shooter
Entwickler: VALVe
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos

Wenn die Eva dem Adam...

keinen Apfel gibt, sondern lässig einen Kopfschuss verpasst, ist es klar worum es geht. Auch Mädels lassen es bei Counter-Strike richtig krachen.



 

 

So langsam ist Schluss mit den Kraftausdrücken auf den deutschen CS Servern und man pflegt Etikette bzw. Nettikette. Denn selbst der Letzte am Einwahlknotenpunkt hat schon bemerkt, dass sich immer mehr Spieler auf den Servern tummeln, die dem vermeintlich zarten Geschlecht angehören. Das Baden-Württembergische Frauenteam der DLM spielt zur Zeit sehr erfolgreich. Für uns ein Grund, euch das Team kurz vorzustellen.

   

   

   

BW CS-Female

 ESL-Account

 Homepage

   

Wir haben das Phänomen "Frau & CS" mal unter die Lupe genommen und mit der Team Leaderin des Baden - Württembergischem ESL Deutsche Ländermeisterschaftsteam,  Josefine "Bunny" Flemming, ein Interview geführt.

Letzte Saison nur Platz 6 und jetzt dominiert dein Team die DLM Female. Was ist euer Erfolgsrezept und wie oft trainiert ihr täglich bzw. trainiert ihr überhaupt?
 
Ich denke, dass wir letzte Saison nur den 6. Platz ergattern konnten, lag an einigen teaminternen Problemen, sowie dem ständigen Spielerwechsel, den wir letztes Jahr zu verzeichnen hatten. Für diese Saison gibt es eigentlich kein Erfolgsrezept, es hat sich einiges geändert im Team und die Spielerinnen sind motivierter und haben seit langem wieder Spass an der DLM und daran Baden-Württemberg zu vertreten.
 
Inwiefern ist Counter-Strike für dich noch ein Hobby und wieviel Stunden in der Woche verbringst du ungefähr damit?
 
Ich bin mir nicht einmal sicher, ob man dies noch als Hobby bezeichnen kann *g* aber ich kann dabei abschalten vom Alltag. In der Woche kommt da schon einiges zusammen. Ich denke 3 Stunden täglich oder mehr sind es Allemal.
 
Wann hast du deine Leidenschaft für Counter-Strike entdeckt und was für ein persönliches Ziel verfolgst du im eSport-Bereich?
 
Meine Leidenschaft hat an dem Tag begonnen als ich zum 1. Mal an einer 10 Mann Dorflan teilgenommen habe und von den dortigen männlichen "Zockern" ausgelacht wurde. Nach der LAN war ihnen allerdings nicht mehr zum Lachen zumute.
Mein persönliches Ziel ist wahrscheinlich das vieler weiblicher Spielerinnen, ein gutes Team finden, an der ESWC teilnehmen und sich ganz Oben etablieren.
 
Bleibt bei dem ganzen eSport Stress noch genügend Zeit für soziale Kontakte (Freund) zum Beispiel?
 
Ich weiss zwar nicht, wie ich es schaffe, aber ja es bleibt noch Zeit. Ich wohne mit meinem Freund zusammen und er unterstützt mich überall, somit auch bei meiner CS Sucht :) Mein Freundeskreis kommt auch nicht zu kurz, genauso wenig wie meine Handballermädels.
 
Im eSport gerade in CS herrscht ja ein rechter Frauenmangel genießt du den Trouble der um dich gemacht wird, du hast ja immerhin einen eigenen Fanclub.
 
Ich denke jeder Mensch genießt Aufmerksamkeit, aber ich bin nichts besonderes, es gibt Spielerinnen, die sind bei weitem besser. Naja und mein FanClub ... darauf bilde ich mir nichts ein, obwohl ich es schon süß finde und man sich auf irgendeine Weise schon "geehrt" fühlt (an dieser Stelle auch Grüße an meinen Fanclub, ihr seid die Besten!)
 
Man sagt, Fische sind gesellig, einfühlsam und auch ein bisschen kindisch. Wie gehst du mit deinen Mädls in deiner Captainrolle um eher straff oder sanft?
 
Oh je, dass trifft sehr gut auf mich zu. Ich glaube ich bin ziemlich sanft zu meinen Mädels und eher eine Freundin als ein Captain. Auch wenn ich schon ab und zu mal etwas böse werden muss oder ihre Redelust stoppen muss, bin ich eigentlich sehr friedlich und ich glaube ein angenehmer und fröhlicher "Captain".
 
Counterstrike.de: Diskussion Verbot von Killerspielen, wie ist deine Meinung dazu?
 
Das Verbot von so genannten Killerspielen halte ich für inakzeptabel und unnötig. Ich denke bevor ein Mensch zu so einer Tat fähig ist, muss schon vorher sehr viel passiert sein, denn von nichts kommt nichts. Natürlich kann CS der "I"-Punkt sein, aber dann müsste man alles verbieten, wie Krimis, Actionfilme, Kino. Alles kann Jemandem, der psychisch labil ist, den Rest geben. Auch denke ich nicht das ein Politiker über Counter-Strike urteilen kann, denn ich bezweifle das jemals einer von ihnen sich wirklich intensiv damit beschäftigt hat. Ein Verbot finde ich für die Community einfach sehr schade, gerade jetzt wo sich Alles ein bisschen weiterentwickelt.
 
Was wünscht du dir für dein Team?
 
Ich wünsche mir, dass wir eines der wenigen DLM Teams bleiben, die ihr Lineup nicht jede Saison wechseln und das wir uns weiterhin so gut verstehen (was wohl selten ist in der Female Szene).
 
Was kannst du noch sehr unerfahrenen Counter-Strikerinnen auf ihren Weg mitgeben?
 
Nicht immer gleich aufgeben, viel Aim Map spielen, die DLM schauen und einfach "üben, üben, üben".
 

Da haben wir es nun. Die Kluft zwischen Männlein und Weiblein wird immer geringer oder weißt du ob dieser "wurm_x" der dir ständig auf dust2 über die ganze Map mit der Glock einen Headshot gibt nicht ein Mädchen ist?

Wir danken Bunny für das Interview und wünschen den Mädels weiterhin viel Erfolg und Spass in unserem Lieblingsspiel.




       

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+