Counter-Strike - Special, Shooter, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Arcade-Shooter
Entwickler: VALVe
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos

Mit 37 Jahren gehört Hubert "Saleman" Sallerstorfner zu den lebensältesten und wohl auch erfahrensten Clanleitern der ESL Pro Series. Mit unserem Redakteur Tobias plaudert er über seinen Clan und die Vorteile von Lebenserfahrung...



Mittlerweile ist die 13. Saison der ESL Pro Series in vollem Gang. Der bayrische Erfolgsclan Team Bavarian Heaven e.V. befindet sich momentan mit drei Siegen aus fünf Spielen auf einer guten Platzierung in der Tabelle und hat seine Position im oberen Mittelfeld erfolgreich gefestigt. Doch wie sieht die Zukunft aus? Um Euch dies zu beantworten, zogen wir uns Hubert "Saleman" Sallerstorfner, seines Zeichens Mitglied im Vorstand des Vereins für ein Gespräch heran. Das Vorstandsmitglied redet mit uns über sich selbst, eventuelle Pläne des Managements und die aktuelle Situation in der EPS.

 

Counterstrike.de: Danke, das du dir Zeit nimmst uns Rede und Antwort zu stehen. Da dich ein großer Teil unserer Community sicherlich noch nicht kennt, stell dich doch bitte kurz unseren Lesern vor.

Hubert "Saleman" Sallerstorfner:
Mein Name ist Hubert Sallerstorfner und ich bin im Vorstand von Team Bavarian-Heaven e.V. und ein Teil des Managements von TBH.eSports. Die Meisten kennen mich wohl eher unter Saleman. Vielleicht darf ich die Gelegenheit nutzen um einmal klar zu stellen, das Saleman nichts mit dem engl. sale, also verkaufen zu tun hat. Der Nick kommt einzig und alleine von meinem Nachnamen Sallerstorfner und wird deshalb auch deutsch ausgesprochen. Außerdem ist er schon älter als die meisten eSportler. ;-)

Counterstrike.de:  Wie genau bist du zur Position des Chefs von Team Bavarian Heaven, eines Spieleclans, gekommen?

Hubert "Saleman" Sallerstorfner: Der 37jährige ist einer der Mitbegründer des Vereins Team Bavarian Heaven e.V und leitet diesen als Teil des Vorstandes. Das EPS-Team in Counter-Strike 1.6 hat sich als eine feste Größe im deutschen eSport etabliert.

Hubert "Saleman" Sallerstorfner: Vorsichtig ausgedrückt, bin ich in die Sache reingeschlittert. Als wir nach diversen veranstalteten LANs festgestellt haben, dass wir finanztechnisch um die Gründung eines Vereins nicht mehr herumkommen und ich schon immer bei den Organisatoren dabei war, war es naheliegend, dass ich den Posten übernehme.

Counterstrike.de: Mit 37 Jahren gehörst du zu den ältesten Mitgliedern der ESL Pro Series. Kann man überhaupt einen Unterschied zwischen dir und einem Teammanager ausmachen, der sagen wir mal 15 Jahre jünger ist als du?

Hubert "Saleman" Sallerstorfner:
Natürlich ist es von Vorteil, wenn man eine gewisse Lebenserfahrung mitbringt. Man hat einfach viele Situationen schon erlebt und weiß, wie man damit umgehen muss. Des Weiteren denke ich, dass meine 20jährige kaufmännische Berufserfahrung mir auch ab und zu ein bisschen weiter hilft. Was mir bei jungen "Managern" in der Szene auffällt ist, dass sie oft alles auf einmal und zu überhastet wollen. Viele meinen, sie sind die Besten und die Szene hat gerade auf Sie gewartet. Wenn es dann den ersten Rückschlag gibt, fällt ihnen ein, dass sie lieber doch etwas anderes machen wollen und man sieht sie nie wieder. Oft fehlt es an Rückgrat und dem nötigen Verantwortungsbewusstsein für so einen Job.

Ein gravierender Unterschied ist wohl auch die Sprache und der Umgang mit Leuten. Ich habe in meinem Beruf gelernt, dass freundlich sein auch nicht schwerer ist oder mehr Anstrengung kostet. Viele von den "Jungen Wilden" haben diese Erfahrung wohl nicht gemacht und anscheinend auch noch nicht darüber nachgedacht, denn sie legen eine Umgangsform an den Tag, dass es mir kalt den Rücken runter läuft. Außerdem fehlt mir bei vielen der Respekt Kollegen gegenüber oder auch vor der Arbeit anderer Teams, von Mitbewerbern oder Partnern. Wenn sich da einige nicht schnell weiterentwickeln, dann könnte das bei dem einen oder anderen ein böses Erwachen geben.

Counterstrike.de: Kommen wir nun zu deinem Team und der EPS. Ihr steht derzeit punktgleich mit vier anderen Teams auf Rang 5 recht gut in der Tabelle, musstet jedoch gegen n!faculty eine deutliche Niederlage einfahren: In deinen Augen trotzdem ein gelungener Saisonauftakt?

Hubert "Saleman" Sallerstorfner:
Nach der unglücklichen Verletzung von Hanso, mussten wir unser Auftaktspiel gegen n! mit unserem Teammanager LnK spielen. Wir konnten uns für dieses Spiel nicht viel ausrechnen und sind deshalb auch nicht sonderlich enttäuscht. Ich würde aber lügen, wenn ich sage, wir sehen diesen drei Punkten nicht mit einer Portion Wehmut hinterher.

Counterstrike.de: Am letzten Freitag zum Intel Friday Night Game in München habt ihr Euch in einer spannenden Begegnung gegen den Favoriten mousesports durchgesetzt. Warst du mit dem Spielverlauf und den Fans zufrieden?

Hubert "Saleman" Sallerstorfner:
Wenn man ein IFNG gegen mouz gewinnt, ist der Spielverlauf erst mal nebensächlich. Im Nachhinein kann man sagen, dass wir uns gesteigert haben, aber noch nicht am Limit sind. Für uns heißt es jetzt einfach konzentriert weiterarbeiten und weiterentwickeln. Wenn jeder im Team seinen Job macht, bin ich guter Dinge. Über unsere Fans kann ich nicht mehr viel sagen, was nicht irgendwo schon mal geschrieben wurde. Wir sind uns bewusst, dass wir ohne sie nicht da wären, wo wir jetzt stehen und ich hoffe, dass wir das irgendwann zurück zahlen können. Auf jeden Fall werden wir 2009 eine Menge mit unseren Fans machen und es sind richtig gute Aktionen geplant.

Counterstrike.de: Als Saisonziel habt ihr ganz klar die Finals im Visier. Erscheint dir das im Bereich des Möglichen bei der diesmal sehr stark besetzten Pro Series?

Hubert "Saleman" Sallerstorfner:
Wenn wir unser Programm durchziehen und uns auf jedes Spiel vorbereiten, sollte es eigentlich im Bereich des Möglichen sein. Natürlich kann es bei der Leistungsdichte auch mal einen Ausrutscher geben, aber den muss man halt wieder gut machen. Der Sieg gegen mouz verschafft uns natürlich ein bisschen Luft zum durchatmen.

Counterstrike.de: Lass uns etwas in die Vergangenheit blicken. Auf der diesjährigen Games Convention musste man sich im Finale der nationalen WCG-Quali gegen Team Alternate geschlagen geben. Was wäre das persönlich für ein Erfolg gewesen, wenn TBH zu den World Cyber Games fahren dürfte?

Hubert "Saleman" Sallerstorfner:
Persönliche Erfolge sind in einem Team immer nebensächlich. Natürlich wäre es für die Jungs ein Erlebnis gewesen, für Deutschland auf der WCG zu spielen. Alternate hat uns aber im Finale deutlich geschlagen und somit ist das Ding durch.

Counterstrike.de: Sind bereits Besuche von nationalen bzw. internationalen Events für das nächste Jahr geplant?

Hubert "Saleman" Sallerstorfner:
Wir haben über Dubai und die SLAP gesprochen, aber Dubai ist wohl im Moment sowohl finanziell, als auch spielerisch eine Nummer zu groß für uns. Die SLAP haben wir mal ins Auge gefasst...

Counterstrike.de: Ihr zählt neben mousesports und Team Alternate zu den stärksten deutschen Teams. Wollt ihr diese Position festigen oder euch sogar international etablieren?

Hubert "Saleman" Sallerstorfner:
Naja, ich denke, da zählen noch einige andere Teams dazu, aber natürlich will man so eine Position festigen. Für mich zählt da nicht nur der spielerische Bereich, sondern das Gesamtpaket und da sind wir gerade auf nationaler Ebene auf einem guten Weg. Über die Grenzen zu schauen, wär in meinen Augen wesentlich zu früh. Was nicht heißen soll, dass wir nicht ab und zu ein bisschen schielen dürfen. ;-)

Counterstrike.de: Aus letzten Statements und Spielen ist zu sehen, dass Euer Team momentan sehr gut zu harmonieren scheint. Wollt ihr dieses Lineup beibehalten oder trügt der Schein und es sind auf längere Zeit Spielerwechsel geplant?

Hubert "Saleman" Sallerstorfner:
Wir haben jetzt gerade die ersten Pflichtspiele absolviert und es läuft alles bestens. Warum sollte man in der jetzigen Situation schon über Wechsel nachdenken?

Counterstrike.de: Als letzte Frage möchte ich gern in die Zukunft schauen: Wo siehst du Dich und TBH in ein oder zwei Jahren?

Hubert "Saleman" Sallerstorfner:
Das ist eine Frage, die ich dir beim besten Willen nicht beantworten kann. Ich hoffe wir entwickeln uns genauso schnell, wie die Szene und vielleicht ein bisschen schneller als die anderen Teams. Das würde mir vollkommen reichen. ;-)

Counterstrike.de: Ich bedanke ich mich für das Interview und wünsche dir und deinem Team viel Erfolg!

 
Homepage Team Bavarian Heaven
Teamprofil TBH.MSI
                                                                                         

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+