E3 2011 - Special, Messen, Xbox 360, Nintendo DS, PS Vita, PC, PlayStation 3, Nintendo Wii, Nintendo Wii U, Nintendo 3DS, Sony PSP, Spielkultur - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Messen
Entwickler: -
Publisher: -
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Wenn die erste Trailer-Flut vom Atlantik her auf uns zurauscht, versinken nicht nur die Redakteure in einem Wirrwarr aus über 260 Videos. Grund genug, um in einer ruhigen Minute die CGI-Highlights zu feiern. Moment, was ist denn mit den grandiosen Spielszenen von Far Cry 3 oder Battlefield 3? Richtig. Aber dann hätten wir schnell eine nahezu identische Liste mit der ohnehin schon existierenden Top 10 der E3. Und geht es auf einer Spielemesse nicht auch um tolle Renderfilme? Um die Kunst, in nur zwei Minuten mit einem CGI-Schnipsel Lust auf ein Spiel zu machen? Hier kommt also meine persönliche Top 10 der Rendervideos:


Platz 1: Assassin's Creed: Revelations  (Multi)
  Schnitt, Musik und vor allem die CGI-Technik haben mich überzeugt: Ein alternder Ezio schnetzelt sich passend zur Musik in einer grandiosen Kampfsequenz durch die Gegner. Mit diesem Trailer entstand die Vorfreude umgehend noch einmal mit Ezio auf das Ross zu steigen – dafür der erste Platz.


Platz 2: Prey 2 (Multi)
  Ganz knapp folgt das geniale CGI-Video mit seiner Mischung aus Cyberpunk, Western und Science-Fiction. Auch hier merkt man dem Trailer an, dass sich die Rendersequenzen der Musik anpassen – oder umgekehrt. Vorhang auf für die beste Verfolgungsjagd der diesjährigen E3!


Platz 3: Star Wars: The Old Republic (PC)
  Mittlerweile zum dritten Mal in unserer Top-Ten und damit fast schon ein kleiner Duke in Sachen CGI-Trailer: Ganze sechs Minuten lang währt der Angriff des Imperiums auf eine Raumstation, inkl. dem obligatorischen  Jedikampf-Showdown, der mal wieder besser inszeniert wurde als in jedem Star Wars-Kinofilm.


Platz 4: Saints Row: The Third (Multi)
  Kameraführung und Schnitt machen den Trailer zu etwas Besonderem. Zudem fügen sich die Szenen nahtlos in Kanye Wests Song „Power“ ein, was dem Video in der Tat eine markante Ausdruckskraft verleiht.

 

 

Platz 5: Tomb Raider (PS3 und Xbox 360)
  Was mich an diesem Video fasziniert hat, liegt weniger in der Inszenierung: Vielmehr konnte die weitaus natürlichere und damit auch verletzliche Lara meinen Beschützerinstinkt wecken, den ich bis dato noch nie für Madame Croft verspürt habe. Für mich steht fest: „A Survivor is born!“


Platz 6: Hitman: Absolution (Multi)
  Kurz und knackig mordet sich die Nummer 47 auf den sechsten Platz und schafft es mit einem simplen Schnitt, meine Klaviersaite für härtere Action-Szenen anzustimmen.

 

 

Platz 7:  Ghost Recon: Future Soldier (Multi)
Und wenn wir schon bei den kurzen Trailern sind: Der Mix aus klassischer Musik und dem Slow-Motion-Szenen ist doch immer wieder ein Garant für eine gelungene Darbietung.

 

 

Platz 8: Overstrike (PS3 und Xbox 360)
  Wenn man in einem kurzen Videoschnipsel zunächst die Charaktere vorstellen muss, bleibt eigentlich kaum Luft für einen großartigen Spannungsbogen. Dennoch kann sich das Overstrike-Video durch den finalen Bosskampf auf den achten Platz retten.

 

Platz 9: Captain America: Super Soldier (Multi)
  Na ja, was kann man auch falsch machen, wenn Marvel die Comic-Vorlage liefert, die dann durch ein professionelles 3D-Studio geschliffen wird? Eigentlich nichts. Dieses Video reißt dementsprechend die Minimal-Hürde und landet damit auf den neunten Platz.

 



Platz 10: Armored Core V (Multi)
  Als kleines Fundstück habe ich mal auf den letzten Platz ein Video gesetzt, das zwar in Sachen Dramaturgie noch Nachholbedarf besitzt, aber durch einen Qualitätsstandard punktet, den man eigentlich nur aus Kinofilmen kennt. Dieser Mech-Krieg fühlt sich irgendwie real an.

Kommentare

Götterkomplex schrieb am
Hank Loose hat geschrieben:Tja, wenn die anderen keine Render-Videos mehr machen, kann ich auch nichts dafür... sind halt sauteuer die Dinger und dienen den Shooters als Werbe-Blendwerk...

Achja...schade dass Final Fantasy so untergegangen ist. Ich kann mich noch sehr gut an den Rendertrailer von Teil 8 erinnern, der damals immer im Fernseher gelaufen ist :)
Boesor schrieb am
paulisurfer hat geschrieben:Ne, find ich überhaupt nicht. Mit Renderfilmen zu Videospielen kann man sich getrost den Arsch abwischen. Die bringen überhaupt nichts außer unnötigen und immer öfter werdenden unverdienten Hype. Und kosten zudem auch noch ordentlich Geld das dann logischerweise beim eigentlichem Spiel fehlt.
Naja wollt ich nur loswerden, ist ja schließlich ein Forum :wink:

Sehe ich anders, aber ich bin auch kein Purist was Spiele angeht.
ich mag renderfilme die Atmosphäre aufbauen, ich mag Intros die einem Vorfreude auf das Spiel bringen und ich mag Zwischensequenzen zur Storyerzählung.
Hank Loose schrieb am
Götterkomplex hat geschrieben:Shooter, Shooter, Action-Game, Shooter, Shooter, Shooter, Action-Adventure, Shooter.....usw. usf.....Mannomannomann *gääähn*

Tja, wenn die anderen keine Render-Videos mehr machen, kann ich auch nichts dafür... sind halt sauteuer die Dinger und dienen den Shooters als Werbe-Blendwerk...
Götterkomplex schrieb am
Shooter, Shooter, Action-Game, Shooter, Shooter, Shooter, Action-Adventure, Shooter.....usw. usf.....Mannomannomann *gääähn*
johndoe1173938 schrieb am
für mich war wirklich alles ausser das neue assassins + Forza 4, völlig uninteressant und langweilig. Keine gescheite Games...Zocken wird immer langweiliger :!:
schrieb am

Facebook

Google+