Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Aufbau-Strategie
Entwickler: Enlight Software
Publisher: Nobilis
Release:
07.11.2008
Spielinfo Bilder Videos
Hotel Gigant 2 will scheinbar eine Mischung aus Wirtschaftssimulation, Die Sims und Innenausstattungssoftware sein. Ob der Nachschlag von Enlight Software wirklich das Gelbe vom Ei ist, musste schon im Vorfeld bezweifelt werden, da schon Teil eins nur unterdurchschnittliches Managen bot. Hat man vielleicht doch noch dazugelernt?

Sterbendes Genre

Endlich mal wieder eine richtige Wirtschaftsimulation, 
Das Spiel glänzt mit vielen Statistiken und einem Wust an Gegenständen aber nicht unbedingt mit Tiefe.
dachte ich mir, als Hotel Gigant 2 ins Haus flatterte. Auch wenn Trevor Chans Fließbandschmiede nach dem glorreichen Seven Kingdoms nicht mehr für tiefgründige Spiele bekannt ist, sondern eher für Klone. Aber bis auf einige Browser- und DS-Spiele ist es im Genre ruhig geworden, obwohl wirtschaftliche Zusammenhänge unseren Alltag mehr denn je bestimmen. Gerade in Zeiten der Finanzkrise scheint der Fokus der Öffentlichkeit bisweilen nur noch auf die Ökonomie verengt. Bis auf unsere sparwütige Bundeskanzlerin beschäftigt sich so gut wie jeder damit, wie man den kapitalistischen Karren wieder flott machen kann, der mangels Schmierstoff ins Stottern geriet.

Im Gegensatz dazu beschäftigen sich die Spiele-Entwickler lediglich mit Wirtschaft, wenn sie mal neues Geld für ihre Projekte brauchen. In Spielen ist sie aber längst kein großes Thema mehr: Während der gemeine Flugsimulator schon längst beerdigt wurde, scheint sich die echte Wirtschaftssimulation bald dazu zu legen. Spiele wie Railroad Tycoon, Patrizier oder Industriegigant sind nur noch eine wehmütige Erinnerung - ein fahler Schein einstiger Größe. Das mag sicher an der zunehmenden Verflachung der Inhalte liegen: Es gibt eben mehr Zoo Tycoon als beinhartes Wirtschaften wie in Der Planer. Vielleicht ist Denken auch einfach aus der Mode gekommen?

Vorgänger lässt grüßen

Hotel Gigant 2 trägt jedenfalls wenig dazu bei, dass es im Genre wieder aufwärts geht. Fast scheint es, als hätte man das damals schon wenig prickelnde Prinzip von 2002 unverändert reproduziert. Ihr könnt euch auf den verschiedenen Stockwerken eures Hotels austoben, indem ihr Zimmer an Zimmer aus dem kahlen Boden stampft. Auch Teil zwo überzeugt weder als Wirtschaftssim noch als Sims-Klon oder als Inneneinrichtungsprogramm. Zwar könnt ihr ganz klein starten, um aus eurem Minihotel mit Billigeinrichtung ein luxuriöses Hilton zum machen, in dem auch Ölscheichs absteigen würden, aber Spaß macht das allenfalls in den ersten Stunden.

Ihr baut Hotelräume wie Zimmer, Lobby, Fitnessraum oder Bar, die immer mehr Gäste anlocken sollen. Ihr bekommt eine Meldung, wenn ein neuer Raum eingerichtet werden soll und los geht's. Leider müsst ihr dafür erst eine teure Lizenz erwerben. Wenn ein Schwimmbad gefragt ist, müsst ihr zuerst 100.000 Euro blechen, um es überhaupt bauen zu dürfen. Der Bau läuft immer ähnlich, verwirrt aber etwas, weil es keine klare Trennung des Baumenüs gibt. Das Gute: Habt ihr einen Raum einmal gebaut, könnt ihr ihn immer wieder per Mausklick reproduzieren. Ansonsten kümmert ihr euch noch um Werbung, Personal, Finanzen und Sonderangebote, ohne dass das irgendwie neu, kreativ oder gar spannend wäre.

Immer dasselbe

Auch die Kampagnen sind wenig motivierend, da alles ziemlich zäh verläuft. Bis ihr z.B. die richtige Einrichtung, Personal
Bis ihr so ein geordnetes Restaurant habt, dauert es ewig. Das Spiel macht es euch nicht gerade leicht.
und Speisekarte für ein einfaches Restaurant zusammen habt, dauert es ewig. Ihr verzettelt euch im Kleinklein der Zimmereinrichtung, während der Sinn fürs ganze Hotel irgendwie vernachlässigt wird. Leider könnt ihr Sachen wie die Speisekarte nicht der KI überlassen. Und fehlt sie, so kommen keine Gäste die nur ein fertiges Restaurant besuchen. Auch die vier anderen Startpunkte sind nicht interessanter, obwohl ihr sogar im von Tsunami geschädigten Phuket ein Hotel aufbauen könnt. Es gibt 26 Hotels, aber sonderlich charakteristisch spielt sich keines davon, auch wenn die Umgebung ein wenig anders aussieht.

Ihr könnt zwar jede Menge Statistiken anschauen, aber schon einfache wirtschaftliche Zusammenhänge werden nicht wirklich deutlich. Wie ist das Verhältnis der Werbung zu den neuen Gästen? Warum gibt es mehrere Arten von Anzeigen, wenn alle dasselbe kosten? Wieso darf ich mir die neuen Mitarbeiter nicht selbst aussuchen, sondern bekomme sie zugeteilt? Da lässt man euch trotz Tutorial ebenso allein wie bei den Sonderangeboten, den Speisekarten und der richtigen Einrichtung. Immerhin gibt es die Möglichkeit, auch ein Sandkastenspiel zu machen, wo ihr wenigstens von Grund auf neu anfangt. Das statische Spielprinzip bleibt aber stets dasselbe.
         

Kommentare

Del-Profil: 1500704 schrieb am
Also egal wie sies drehen oder wenden, aber auf lange Frist schadet sich Jowood 100%. Welcher gute Spieleentwickler will denn Jowood noch als Publisher haben? Auf lange Sicht bekommt die Firma nur mehr second hand Entwickler, und davon ausgehend auch nur secondhand Spiele.
attica1284 schrieb am
Ich weiß ja nicht, aber ich finde auf den ersten Blick,
sieht die Spieleverpackung aus wie die von Bioshock.
Ob das nicht ohne Grund so gewählt wurde.:/
nitg schrieb am
die komplette sim-reihe ist auch nicht zu vergessen!
naja, "die gilde 2" war noch ein trost, aber seitdem ist echt nichts neues mehr gekommen. ich glaub "transport manager" und "lkw tycoon" oder wie die hießen hattens mal versucht, sind aber auch gescheitert...
naja, ich hoffe, dass sims 3 wieder etwas in den wirtschaftspart investiert, so wie bei "sims2 machen geschäfte". das hatte nämlich schon für eine zeit lang spaß gemacht, muss ich sagen...
der planer war eine verdammt harte sim... sowas fehlt zur zeit...
Klingsohr schrieb am
Ich reih mich in die Reihe der sehnsüchtig eine neue WiSim erwartenden Leute ein. Aber letztlich ist da wohl der Wunsch der Vater des Gedanken. Man braucht sich nix vormachen: das Genre ist tod oder jedenfalls quasi-tod und die guten alten Zeiten eines Patrizier, Transport Tycoon oder MadTV sind einfach vorbei. Schade ist es trotzdem.... :(
nitg schrieb am
ich suche schon seit langer zeit vergebens gute wisim-spiele... früher war das noch viel besser, mit theme park, theme hospital, die gesamte tycoon und gigant-reihe... das waren noch spiele. fugger 2, die gilde 1, etc... aber heutzutage kommt nur noch schrott raus.
kennt wer von euch noch ein paar (ältere) tiefgehende wisims, wo auch etwas "können" verlangt wird und die vielleicht simultan auch noch spaß machen? würde mich über eine kurze auflistung freuen ;)
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+