Trade Empires - Test, Strategie, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Aufbau-Strategie
Entwickler: Frog City
Publisher: Eidos
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
In Trade Empires führt Ihr eine Händlerdynastie von Anbeginn ihrer Geschichte bis ins 19. Jahrhundert. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der wirtschaftlichen Entfaltung Eures Reiches: Ziel der Wirtschafts-Simulation ist der Aufbau eines Handelsimperiums - kein Wunder, denn Entwickler Frog City hat sich durch die Imperialsimus-Reihe bereits einen guten Namen im Genre gemacht. Mehr dazu in unseren First Facts!

Name: Trade Empires
Genre: Wirtschafts-Simulation
Entwickler: Frog City
Publisher: Eidos
Vergleichbar mit:
Patrizier 2, Imperialismus 2

Geld regiert(e) die Welt

In Trade Empires führt Ihr eine Hänlderdynastie von Anbeginn ihrer Geschichte bis ins 19. Jahrhundert. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der wirtschaftlichen Entfaltung Eures Reiches: Ziel der Wirtschafts-Simulation von Frog City ist der Aufbau eines Handelsimperiums. Im Spiel übernehmt Ihr die Führung einer traditionsreichen Familie von Kaufleuten. Der Reiz des Spiels soll vor allem darin liegen, sich stets den neuen Bedingungen der verschiedenen historischen Epochen anzupassen: Neue Transportmittel verändern Handelswege und neue Produkte verlangen andere Absatzmärkte.

Gameplay

  • historische Handels- und Transportsimulation in 15 Episoden

  • jede Episode steht für eine bestimmte historische Epoche

  • jede Episode schaltet neue Produkte und Technologien frei

  • Start mit einem Hänlder und seinen Eseln

  • Angebot- und Nachfrage enorm wichtig

  • Konkurenzkampf gegen andere Händlerdynastien mit hoher KI

  • harte Preiskämpfe bestimmen über Absatz

  • neue Märkte müssen entdeckt und beliefert werden

  • historische Produkte wie Seide, Porzellan, Jade-Figuren, Stahl etc.

  • Transportwege sehr wichtig: Gebirgspfade, Straßen, Schienensystem etc.


  • Grafik/Sound

  • Gebäude und Einheiten in Rendergrafik

  • etwa 200 Gebäude, 30 Einheiten

  • 3D-Karte



  • Ausblick

    Von den ersten Hochkulturen bis in die Hochphase der Kolonialzeit? Was sich zunächst wie ein Konkurrenz-Produkt für Empire Earth anhört, entpuppt sich als eigenständige und innovative Wirtschaftssimulation. Denn in Trade Empires geht es nicht um Krieg, sondern um Kapitalismus pur. Optimistisch stimmt die Episoden-Einteilung, die der Spielbalance sehr gut tun wird - ein Thema, mit dem Empire Earth noch zu kämpfen hat.



    Release: Herbst 2001
    Support: Offizielle Webseite
    Screenshots: Mehr gibt`s hier!

    Kommentare

    Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
    schrieb am

    Angebote

    Billiger.de Angebotshinweise:

    Preise können jetzt höher sein.

    Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

    Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

    Facebook

    Google+