American Conquest - Test, Strategie, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Echtzeit-Strategie
Entwickler: GSC Game World
Publisher: CDV Software Entertainment AG
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Publisher CDV präsentiert mit American Conquest so etwas wie den inoffiziellen Nachfolger von Cossacks. Dabei dürft Ihr die Geschichte Amerikas nach der Entdeckung durch Kolumbus 1492 nachstellen. Das historische Szenario umfasst in etwa die Zeitspanne wie im Sid Meier-Klassiker Colonization: 300 Jahre erbitterter Machtkampf in vier Kampagnen (darunter der 7-jährige Krieg, Krieg des Tecumseh) mit 48 Missionen um Land, Gold, Einfluss und schließlich die Unabhängigkeit.

Name: American Conquest
Genre: Echtzeit-Strategiespiel
Entwickler: GSC Game World
Publisher: CDV
Vergleichbar mit: Cossacks, Age of Empires 2, America

300 Jahre amerikanische Historie

Publisher CDV präsentiert mit American Conquest so etwas wie den inoffiziellen Nachfolger von Cossacks. Dabei dürft Ihr die Geschichte Amerikas nach der Entdeckung durch Kolumbus 1492 nachstellen. Das historische Szenario umfasst in etwa die Zeitspanne wie im Sid Meier-Klassiker Colonization: 300 Jahre erbitterter Machtkampf in vier Kampagnen (darunter der 7-jährige Krieg, Krieg des Tecumseh) mit 48 Missionen um Land, Gold, Einfluss und schließlich die Unabhängigkeit. Neben strategischen Meisterleistungen ist von Euch auch diplomatisches Fingerspitzengefühl gefragt. Für American Conquest verwendete das ukrainische Entwickler-Team GSC Game World dieselbe Grafikengine wie bei Cossacks - 16.000 isometrische "Zinnsoldaten" lassen sich so auf dem Schlachtfeld darstellen.

Gameplay

  • Echtzeit-Strategiespiel

  • Schlachten mit bis zu 16.000 Einheiten

  • Zeitspanne von 1492 bis 1813

  • vier Kampagnen mit 48 Missionen

  • zwölf unterschiedliche Nationen (darunter Indianerstämme)

  • 100 verschiedene Einheiten

  • 160 Gebäude

  • neue Gebäude-Typen (Forts, Festungen)

  • taktische Formationen wie in Cossacks

  • realistische Artillerie mit Kanonieren


  • Grafik

  • isometrische Grafik wie in Cossacks

  • vier Klimazonen mit eigenen Grafiken

  • Indianer-Design (Tipis, Maya-Tempel)


  • Ausblick

    Langsam muss sich GSC Game World doch fragen lassen, ob ihnen außer lieblosen Echtzeitspielen ähnlicher Bauart in Sachen Strategie noch etwas Neues einfällt. Ob der x-te Aufwasch desselben Themas noch viele Strategiefans hinter dem Ofen hervorlockt, ist doch zu bezweifeln. Cossacks war erfolgreich, weil eben erstmals die frühe Neuzeit mit besonderem Augenmerk auf die Völker Europas Gegenstand eines Strategiespiels war. Ob sich der Erfolg mit dem aufgeblasenen Nordamerika-Add-On wiederholen lässt, ist ungewiss. Auch die Grafik, ohnehin schon kein großes Highlight von Cossacks, wirkt inzwischen etwas in die Jahre gekommen.



    Release: 2. Halbjahr 2002
    Support: Offizielle Seite
    Screenshots: Mehr gibt`s hier!

    Kommentare

    Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
    schrieb am

    Angebote

    Billiger.de Angebotshinweise:

    Preise können jetzt höher sein.

    Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

    Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

    Facebook

    Google+