Zax - The Alien Hunter - Test, Action, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Action-Adventure
Entwickler: Reflexive Entertainment
Publisher: JoWood
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos


Aliens aufgepasst: ZAX ist da! Das Team von Reflexive Entertainment (Star Trek Away Team) katapultiert Euch in eine isometrische SciFi-Welt, deren Einheimische von außerirdischen Kampfdroiden bedroht werden. Doch zum Glück muss Raumfahrer ZAX gerade hier bruchlanden und darf den Aggressoren zeigen wo der Phaser hängt - die Jagd beginnt! Ob ZAX - The Alienhunter grafisch und spielerisch überzeugen kann, erfahrt Ihr in unserem Test!

Held wider Willen

ZAX ist sauer: Eigentlich wollte er in den Weiten des Weltalls nur Kohle machen, aber dann muss er auf diesem verdammten Planeten bruchlanden. Damit nicht genug, scheinen die Einheimischen Korbos in ihm auch noch den prophezeiten Retter zu sehen. Und bevor er sich an die Reparatur seines Raumschiffs machen kann, kommen ihm bei der Rohstoffsuche schon die ersten aggressiven Kampfdroiden entgegen - dann eben auf die harte Helden-Tour!

Ballern im botanischen Garten

Das Gameplay bietet zwar nichts Neues, aber dafür einen erfrischend unkomplizierten Spielablauf: In 22 Missionen müsst Ihr Rohstoffe sammeln (Erz & Kristalle), Kampfdroiden und Rieseninsekten ins Alien-Nirvana befördern, Waffen und Ausrüstung upgraden, kleine Rätsel lösen und Aufträge erfüllen. Diablo 2 lässt ansatzweise grüßen, aber aus einer anderen Grafikwelt - ZAX ist optisch up to date.

Alienjagd in Prachtgrafik

Das Team von Reflexive Entertainment präsentiert Euch aus altbekannter Iso-Perspektive eine selten gesehene 2D-Prachtoptik: Zax erkundet eine wunderschön gemalte Dschungel-Landschaft, die dank zahlreicher Licht- und Raucheffekte sehr lebendig wirkt. Dazu tragen wilde Eber bei, die sich in Büschen oder Höhlen verstecken, krabbelnde Käfer und tanzende Lichter auf Tümpeln und Flüssen. Man fühlt sich in den ersten Leveln wie in einem riesigen botanischen Garten, so vielfältig und farbenfroh zeigt sich die Pflanzenwelt des Planeten. Optisch kann es der Alienjäger sogar mit der 2D-Konkurrenz Baldur`s Gate 2 aufnehmen: Viele Details, schön designte und vor allem herrlich animierte Einheiten sowie imposante Lichteffekte tragen zum Grafikerlebnis bei. Einziges Manko bleibt, dass ZAX´ Animationen, wenn er rennt, nicht ganz flüssig ablaufen; das Bild zieht leicht nach. Schade auch, dass es bei der Maximal-Auflösung von 800x600 in 16bit Farbtiefe bleibt.

Sexy Stimme weist den Weg

ZAX ist ein Raubein, tapfer und waffenerprobt. Aber ohne seinen weiblichen Bordcomputer Zelon wäre er aufgeschmissen: Zelon informiert ihn mit sexy Stimme über alle ungewöhnlichen Vorkommnisse, den Stand der Reparatur und mögliche Waffen- bzw. Ausrüstungs-Upgrades. Außerdem tragen die köstlichen Gespräche zwischen Macho ZAX und der sympathisch-berechnenden Zelon erheblich zur ungezwungenen Spielatmosphäre bei. Die deutsche Zelon-Stimme wirkt zwar etwas künstlicher als das englische Original, aber insgesamt ist die Lokalisation gelungen - nur einige Zax-Kommentare wurden nicht übersetzt. Überzeugen können auch Soundeffekte und Musikuntermalung, wobei letztere nie dramatisch-schwer wird, sondern dem lockeren Gameplay angepasste Beats in eine unaufdringliche Melodie verwandeln.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+