Torchlight 2 (Rollenspiel) von Runic Games / Daedalic / Perfect World
Torchlight 2
Torchlight 2
Action-Rollenspiel
Entwickler: Runic Games
Release:
30.06.2012
Spielinfo Bilder Videos
Diablo 3 hat die hochgesteckten Erwartungen vieler Spieler nicht oder nur teilweise erfüllt. Die Entwicklung des Charakters bot zu wenig Freiraum, das Beutesystem ist weiterhin eine Riesenbaustelle, während das fragwürdige Auktionshaus die Sammellaune vermiest. Mit Torchlight 2 schickt sich jetzt ein kleines Spiel an, viele Dinge besser zu machen als das große Spiel aus dem Hause Blizzard. Ob das gelingt?

Die Monster-Metzel-Maschine
Video
Hack&Slay in Reinkultur: Torchlight II wandelt auf den Spuren von Diablo II und nimmt es spielerisch mit Diablo III auf.

Fast 15.000 Monster hat mein "Engineer" in 17 Stunden erledigt - davon sind sogar 850 explodiert. Auf meiner 61.231 Schritte langen Reise durch die Welt von Torchlight II habe ich 90 Quests abgeschlossen, 5.138 Fähigkeiten benutzt, fast 300.000 Gold gesammelt, 123 Tränke verputzt und bin 14 mal gestorben. Und nach dieser umfassenden Tour durch das Hack&Slay von Runic Games bin ich der Ansicht, dass Torchlight II der bessere und vor allem charmantere Nachfolger zu Diablo II ist. Dabei bringt es das Totklick-Genre nicht entschieden voran. Aber es überzeugt mit kleinen Ideen und punktet in den Bereichen, die in diesem Genre wichtig sind: Gegenstände, Beute, Charakter-Entwicklung, Weltdesign und Multiplayer.

Mehr Action
Versionen
Ende Oktober soll das Spiel in deutscher Sprache in den Läden stehen - von Publisher Daedalic Entertainment. Diese Box-Version wird ohne Steam auskommen und ist nach einmaliger Online-Aktivierung spielbar. Die Aktivierung ist zehnmal möglich. Danach kann man über den Support an mehr Aktivierungen gelangen. Die Aktivierung auf verschiedenen Geräten ist technisch möglich. Mit derselben Seriennummer kann nicht gleichzeitig auf mehreren Geräten online gespielt werden.


Der zweite Teil spielt sich so rasant wie Torchlight und damit zügiger als Diablo III: Die Spielfigur läuft schneller durch die Welt, die Level-Ups kommen flotter und man flitzt förmlich durch die stimmungsvollen Umgebungen voller Gegner - gerade wenn man an das vergleichsweise gemächliche Tempo des Blizzard’schen Abenteuers gewöhnt ist.

Hauptsächlich kämpft ihr gegen größere Gruppen von Gegnern. Oft wird mehr als ein Dutzend Feinde in allen Formen, Farben und Größen gleichzeitig bekämpft. Daher ist es gut, dass ein Großteil der Charakter-Fähigkeiten eine "automatische Zielsuche" eingebaut hat, die meist gute Dienste leistet. 
Um die Umgebung zu betrachten, bleibt meist keine Zeit. Überall lauern Gegner mit reichlich Beute.
Um die Umgebung zu betrachten, bleibt meist keine Zeit. Überall lauern Gegner mit reichlich Beute.
So laufen die Feuerspuren des Feuerhammers (Engineer) zielsuchend in Richtung der Fieslinge. Ansonsten wäre es in dem Kampftrubel, der gelegentlich zur Unübersichtlichkeit neigt, wirklich schwer, die Feinde gezielt zu treffen – zumal es keine zusätzlich sichtbaren Lebensbalken gibt.

Es tauchen 27 Bossgegner auf, die oft von kleinen Events umrahmt werden. Häufig sind sie nicht allein, sondern bekommen Unterstützung in Form von normalen Gegnern oder gar Champions – Letztere können besonders haarig sein. Ihr dürft gegen zwielichtige Gestalten, Anführer mit Tentakeln, Dschinns, Drachen, hässliche Mutanten, Werwölfe, Belagerungsmaschinen und noch viel mehr antreten – allesamt mit teilweise fiesen Flächenangriffen oder Ansturmattacken.
 
Auf Fallen wie diese antiken "Laser" sollte man aufpassen.
Auf Fallen wie diese antiken "Laser" sollte man besser aufpassen.

Mehr Erkundung

Im Gegensatz zum Vorgänger ist man diesmal auf der Oberfläche unterwegs und diese Gebiete können sehr groß sein. So gibt es in verwinkelten Gebirgsfurten und weitläufigen Wüsten, die allesamt zufällig generiert werden, viel zu entdecken. Apropos Erkundung: Dieser Aspekt spielt eine größere Rolle, da es auf den Karten Questgeber, Dungeon-Eingänge, Riesentruhen, Phasenbestien und Co. gibt, während in den Dungeons versteckte (und nicht auf der Minimap erkennbare) Bereiche warten.

Kommentare

  • greenelve schrieb:
    oppenheimer schrieb:
    Unglaublich: Da lobt man Torchlight dafür, dass es nie abstürzt, startet es und, zack: Runtime Error. Curses, Torchlight 2 has crashed. Ich nehm alles zurück.
    Mein Bankkonto war noch nie gefühlt mit 50
     [...]
    greenelve schrieb:
    oppenheimer schrieb:
    Unglaublich: Da lobt man Torchlight dafür, dass es nie abstürzt, startet es und, zack: Runtime Error. Curses, Torchlight 2 has crashed. Ich nehm alles zurück.
    Mein Bankkonto war noch nie gefühlt mit 50 Mio Euro. Mein Bankkonto war noch nie gefühlt mit 50 Mio Euro. Mein Bankkonto war noch nie gefühlt mit 50 Mio Euro. Mein Bankkonto war noch nie gefühlt mit 50 Mio Euro. Mein Bankkonto war noch nie gefühlt mit 50 Mio Euro. Mein Bankkonto war noch nie gefühlt mit 50 Mio Euro. Mein Bankkonto war noch nie gefühlt mit 50 Mio Euro. Komm schon Murphys Gesetz, komm schon.
    Mit "gefühlt" von "fühlen" kann es ja auch nichts werden. "Füllen"!!!
  • Ich bin ja wirklich kein Grafikfetischist, aber die Grafik von Titan Quest von 2005 ist Welten besser als die Torchlights. Dachte echt meine Grafikkarte hat ne Macke. Die Grafik erinnert mich an ein Jump n run von 2002: Kao the Känguru.
  • oppenheimer schrieb:
    Unglaublich: Da lobt man Torchlight dafür, dass es nie abstürzt, startet es und, zack: Runtime Error. Curses, Torchlight 2 has crashed. Ich nehm alles zurück.
    Mein Bankkonto war noch nie gefühlt mit 50 Mio Euro. Mein Bankkonto war noch nie  [...]
    oppenheimer schrieb:
    Unglaublich: Da lobt man Torchlight dafür, dass es nie abstürzt, startet es und, zack: Runtime Error. Curses, Torchlight 2 has crashed. Ich nehm alles zurück.
    Mein Bankkonto war noch nie gefühlt mit 50 Mio Euro. Mein Bankkonto war noch nie gefühlt mit 50 Mio Euro. Mein Bankkonto war noch nie gefühlt mit 50 Mio Euro. Mein Bankkonto war noch nie gefühlt mit 50 Mio Euro. Mein Bankkonto war noch nie gefühlt mit 50 Mio Euro. Mein Bankkonto war noch nie gefühlt mit 50 Mio Euro. Mein Bankkonto war noch nie gefühlt mit 50 Mio Euro. Komm schon Murphys Gesetz, komm schon.

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+