Legends of Pegasus - Test, Strategie, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Runden-Strategie
Entwickler: Novacore Studios
Publisher: Kalypso Media
Release:
26.07.2012
Spielinfo Bilder Videos

Gilden und Diplomatie

 

 

Verhandlungen fallen eher dürftig aus, da man Krieg und Frieden anklickt. Die Gilden sind aber ganz nett.
Verhandlungen fallen eher dürftig aus, da man Krieg und Frieden "anklickt". Die Gilden sind aber ganz nett.
Neben dem Schiffbau sind die ganzen Gilden ein kleines Highlight des schwachen Spiels. Im Diplomatie-Menü findet man eine Reihe von schräg aussehenden Vereinigungen, die einem Vorteile bringen. Gibt man den Krogul eine bestimmte Summe Rohstoffe, liefern die Minen mehr Erz. Es gibt auch eine außerirdische Gilde, die ihre Schiffe schickt. Und die Liell kurbeln den interplanetarischen Handel an, was auch mehr Einnahmen bringt. Dann wirkt sich endlich auch mal die Händlerfunktion des Herrschers aus,  der ebenfalls due Märkte belebt. Da man nicht viele Rohstoffe hat, kann man sich nicht einfach alle Gilden einkaufen, sondern muss sich entscheiden.

Der Rest der Diplomatie ist lieblos hingeschludert. Hier kann man nur Krieg erklären, Frieden schließen und Allianzen schmieden – ohne jegliche Verhandlung. Vom Austausch von Wissen, Waren oder Handelsverträgen ganz zu schweigen, was andere mit Civ vergleichbare Strategiespiele durchaus bieten. Und da man jederzeit zwischen Krieg und Frieden wechseln kann, ist es auch mit dem Verhandlungsgeschick nicht weit her. Die KI muss man jedenfalls nicht von Vertragstreue überzeugen. Spionage? Fehlanzeige.

 

Freier Modus zu mehreren

 

Der groß angekündigte Multiplayer für bis zu acht Spieler ist eigentlich nix anderes als der freie Modus über LAN und Internet mit menschlichen Kontrahenten. Er bietet exakt dieselben Möglichkeiten, weil man auch hier die Größe der Galaxie bestimmen kann. Leider sind in der Internetlobby kaum  Mitspieler zu finden.         

Kommentare

Hausser_ schrieb am
bwort_baggins hat geschrieben: Warum hast du CIV 5 noch keine "fucking" Sekunde angespielt? Ist es dir zu komplex im Gegenteil zu Teil 4? Oder bist du einer dieser Civ 5 " fucking Hater " die fucking immer behaupten das Spiel sei viel zu fucking casual? Spätestens nach dem addon sollte es eigentlich jeder fucking begriffen haben
Civ5 komplexer als Civ4 ? Von der anspruchsvolleren Kriegsführung mal abgesehen, was denn ?
Und mit addon meinst du doch hoffentlich nicht diesen dämlichen Steampunk-Vollpreismod ?
LP 90 schrieb am
bwort_baggins hat geschrieben:
Ich bin ja mal gespannt was Firaxis aus X-Com macht... hoffentlich erwartet uns da nicht so ein aufgewärmter, schlecht kopierter, innovationsloser Müll.
Normalerweise würde ich sagen "Junge, da steckt Firaxis dahinter!!!!", aber nach dem Debakel um die Neuauflage von Colonization und angesichts des Umstandes, dass ich Civ 5 noch keine einzige fucking Sekunde gespielt habe ... abwarten. Einfach ausblenden, bis es erschienen ist und dann selber antesten.
Warum hast du CIV 5 noch keine "fucking" Sekunde angespielt? Ist es dir zu komplex im Gegenteil zu Teil 4? Oder bist du einer dieser Civ 5 " fucking Hater " die fucking immer behaupten das Spiel sei viel zu fucking casual? Spätestens nach dem addon sollte es eigentlich jeder fucking begriffen haben
Dazu sage ich nur: http://angryjoeshow.com/2010/09/civilization-v-review/
bwort_baggins schrieb am
Ich bin ja mal gespannt was Firaxis aus X-Com macht... hoffentlich erwartet uns da nicht so ein aufgewärmter, schlecht kopierter, innovationsloser Müll.
Normalerweise würde ich sagen "Junge, da steckt Firaxis dahinter!!!!", aber nach dem Debakel um die Neuauflage von Colonization und angesichts des Umstandes, dass ich Civ 5 noch keine einzige fucking Sekunde gespielt habe ... abwarten. Einfach ausblenden, bis es erschienen ist und dann selber antesten.
Warum hast du CIV 5 noch keine "fucking" Sekunde angespielt? Ist es dir zu komplex im Gegenteil zu Teil 4? Oder bist du einer dieser Civ 5 " fucking Hater " die fucking immer behaupten das Spiel sei viel zu fucking casual? Spätestens nach dem addon sollte es eigentlich jeder fucking begriffen haben
Armin schrieb am
art hat geschrieben: Dieses scheussliche Machwerk überhaupt in einem Atemzug mit Master of Orion, Ascandsy (oder so ähnlich) und Galactic Civilization zu nennen ist schon eine Beleidung des gesamten Genres.
Ascendancy hab ich mal ausprobiert, ist eigentlich ziemlich schlecht, weiss nicht,wieso das immer soviel Lob erhaelt.
Orion 2 ist natuerlich extrem gut, hab heut mal wieder gezockt, macht Spass wie eh und jeh.
Kajetan hat geschrieben: Normalerweise würde ich sagen "Junge, da steckt Firaxis dahinter!!!!", aber nach dem Debakel um die Neuauflage von Colonization
Civ4:Col ist mittlerweile extrem gut, und besser als das Original, durch das fan addon TAC 2.03 final, The Authentic Colonization,sofort zocken!
4P|IEP schrieb am
Patrizier IV und Dungeons sind beides Spiele, die ich nichtmal geschenkt will. Warum haben diese Trottel auch den Multiplayer aus P4 ausgebaut?
schrieb am