Böse Nachbarn - Test, Simulation, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Lebenssimulation
Entwickler: JoWooD
Publisher: JoWooD
Release:
09.02.2005
kein Termin
09.02.2005
Spielinfo Bilder Videos
Mit Böse Nachbarn veröffentlicht Publisher JoWooD eines jener Spielchen, die wir alle so gerne nebenher spielen. Eben mal kurz dem verhassten Hausbesitzer von nebenan einen Lausbubenstreich spielen, hat selten so viel Spaß gemacht wie hier. Mehr zum witzigen und dazu noch innovativen Gameplay des Gelegenheitsspiels in unserer Review.

Spielerisch kurzweilig

In Böse Nachbarn geht es darum, Euren fettbäuchigen Nachbarn ein wenig zu ärgern. Zu diesem Zweck darf der sympathische Woody diesem weniger sympathischen Mitmenschen Streiche spielen, die in Form einer Comedy-Serie im fiktiven JoWooD-TV Vienna ablaufen.

Dafür erhaltet Ihr jeweils eine Bewertung in Prozenten, die eine Einschaltquote ergeben. Erreicht Ihr eine bestimmte Quote sowie eine bestimmte Anzahl von Streichen, habt Ihr gewonnen. Die ersten drei Episoden stellen eine Art Tutorial dar, in der Ihr die einfache Steuerung des launigen Spielchens erlernt, das mit seinen 14 Episoden zu drei Staffeln leider viel zu schnell durchgespielt ist.

Teils derbe Scherze

Was tun Menschen nicht alles, um ihre lieben Nachbarn zu malträtieren!? Von mannigfaltigem Lärm über übelste Gerüche und persönliche Drohungen bis hin zur Unterlassungsklage vor Gericht reicht die Klaviatur des nachbarlichen Terrors. Die Scherze in Böse Nachbarn sind da weit harmloser: Es fängt damit an, die Antenne zu verknoten, geht über das Anmalen von Portraits bis zu explodierenden Eiern in der Mikrowelle.

__NEWCOL__Dabei kann sich Woody den Verwünschungen des Nachbarn sicher sein, den Ihr bisweilen erst durch einen gefaketen Anruf in die richtige Ausgangsposition locken müsst. Schnuppert er dann an der mit Stinkkäse präparierten Blume, um danach ins vollgestopfte Klo zu reihern, schnellt Eure Quote in eine ungeahnte Höhe.

Simple Steuerung

Im weiteren Spielverlauf könnt Ihr Euch auch darauf freuen, dass der Nachbar einen Waschtag einlegt, allein seinen Geburtstag feiert oder sogar Besuch von seiner Mutti bekommt. Stets ergeben sich so tolle Gelegenheiten für neue Gemeinheiten, die immer komplexer werden.

Bestimmte Elemente wiederholen sich allerdings nach einer Weile. Erleichtert wird das destruktive Treiben durch eine einfache Bedienung, die das Spiel auch für Gelegenheitsspieler zugänglich macht. Speichern ist dabei nicht notwendig, da die Episoden nur Minuten dauern und automatisch freigeschaltet werden.

Kommentare

Slamraptor schrieb am
Endlich mal wieder ein Beispiel dafür das man keine HighEnd 3d Grafik und viel Werbetrala für ein gutes Spiel braucht. Hier gibts viel fürs Geld! Sehr fairer Test. Ich kann das Game auch empfehlen.
So Long
Rap
targeter schrieb am
Die Bewertung für \"Böse Nachbarn\" ist fair ausgefallen!
Ihr habt recht, denn für 15 Euro kann man wirklich nicht mekern. Ich habe das Spiel selber durch (was wirklich schnell ging) und obwohl sich die Scherze sehr oft wiederholen, habe ich mich bei dem Spiel richtig Krank gelacht! :D :D
Also wer mal lachen möchte, sollte sich das Spiel auf jedenfall mal auf die Platte hauen!!!
Echt gut gemacht und wirklich auf ein fairer Preis! :wink:
AnonymousPHPBB3 schrieb am
Mit Böse Nachbarn veröffentlicht Publisher JoWooD eines jener Spielchen, die wir alle so gerne nebenher spielen. Eben mal kurz dem verhassten Hausbesitzer von nebenan einen Lausbubenstreich spielen, hat selten so viel Spaß gemacht wie hier. Mehr zum witzigen und dazu noch innovativen Gameplay des Gelegenheitsspiels in unserer Review.
schrieb am

Facebook

Google+