RollerCoaster Tycoon 2: Wacky Worlds - Test, Strategie, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Aufbau-Strategie
Entwickler: Chris Sawyer
Publisher: Atari
Release:
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos
Rollercoaster Tycoon 2 konnte den Erfolg des Vorgängers nicht wiederholen. Kein Wunder, denn die miserable Grafik und die totale Veränderungsflaute im Vergleich zum ersten Teil verschreckten viele Käufer. Trotz aller Kritik ist das unverwüstliche Gameplay aber scheinbar nicht totzukriegen. Denn mit Rollercoaster Tycoon 2: Wacky Worlds steht mittlerweile das Add-On für Rollercoaster-Fans in den Läden. Warum sich das Spiel weiter auf Achterbahn-Talfahrt befindet, klärt der Test!

Neue Freizeitparks

Nach der Installation des Add-Ons und dem Start des Freizeitparkmanagers folgt sogleich der erste Schreck, denn am grundlegenden Menü hat sich überhaupt nichts verändert. Beim zweiten Blick fällt aber auf, dass das bekannte Freizeitpark-Auswahl-Menü mit 17 neuen Szenarios erweitert wurde.

Diese neuen Missionen werden außerdem in dem Handbuch vorgestellt, das mit gerade einmal zehn Seiten inkl. drei Seiten für Inhaltsverzeichnis und Impressum auch locker als farbloser Beipackzettel durchgehen würde - sogar eine Gebrauchsanweisung zum Öffnen einer Jewel-Case-CD wäre ein Roman im Vergleich dazu.

Die Szenarios sind trotzdem sehr abwechslungsreich in den Umweltumgebungen, da die Freizeitparks auf allen Kontinenten verteilt sind. Auch in der Antarktis dürft Ihr zum Beispiel einen Vergnügungspark aufbauen. An den Missionszielen in den verschiedenen Parks hat sich jedoch gar nichts geändert:

__NEWCOL__Mal müsst Ihr eine bestimmte Anzahl von Besuchern in den Park locken, dann einen Parkverkehrswert von XXX erreichen oder eine festgelegte Bewertung erzielen.

Das ist alles schon bekannt und mit dem gewohnten Aufbau-Mix aus Fahrgeschäften, Achterbahnen, Läden und Toiletten könnt Ihr die Szenarios daher recht schnell durchspielen. Hardcore-Fans, die gerne stundenlang an den Parks basteln, bekommen allerdings keine wirklich harten Nüsse zu knacken.

Sonstige Neuerungen

Wenn schon die Grafik nicht überarbeitet wurde und auch die neuen Szenarios nicht das Gelbe vom Ei sind, so können wenigstens die hinzugekommenen Attraktionen überzeugen. Besonders die 50 neuen Achterbahnmodelle können Eure virtuellen Gäste begeistern und Euch meistens kostenintensive Planungen von Achterbahnen ersparen.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Angebote

Billiger.de Angebotshinweise:

Preise können jetzt höher sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der angegebene Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann, da eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise technisch nicht immer möglich ist.

Der maßgebliche Verkaufspreis ist derjenige, welcher zum Zeitpunkt des Kaufs auf der Webseite des Verkäufer-Shops ausgewiesen wurde.

Facebook

Google+