Flak Warrior - Test, Shooter, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Arcade-Shooter
Entwickler: id Softworks
Publisher: enjoy Entertainment
Release:
04.2004
Spielinfo Bilder Videos
"Komplexes Gameplay? Brauchen wir nicht! Spannende Hintergrundgeschichte? Purer Quatsch! Aber was bauen wir denn sonst in unser Spiel ein? Hm, wie wäre es mit einer Flak und vielen Flugzeugen? Prima Idee!", so ähnlich klang wohl die Planungsphase von Flak Warrior. Aber ob ein Standgeschütz und viele Flugzeuge ausreichen, damit ein PC-Spiel über die 5%-Hürde kommt?

Meine FLAK und ich

Der Zweite Weltkrieg ist gerade im Gange: Deutschland hat Frankreich den Krieg erklärt! Prompt katapultieren die Deutschen zahlreiche Flugverbände in die Lüfte und in einem einsamen, verlassenen französischen Dorf in der Flakstellung 7G10K9 poliert der beste Schütze der Welt schon mal die Flak-Rohre. Danach schwingt ihr euch auf den metallenen Ballermann und nehmt den Kampf auf.

Welch Grafik-Pracht! Es sind fast 100 Polygone auf einmal zu sehen!

Und da kommen die Feinde schon angetuckert, immer schön der Reihe nach und immer aus der gleichen Richtung, damit ihr auch genügend Zeit habt, alle feindlichen Flugzeuge vom Himmel zu pusten. Sollten doch mal mehr Flugzeuge gleichzeitig erscheinen, hat das schon fast Endboss-Charakter. Also vegetiert ihr in eurer Flak praktisch vor euch hin, bis dann wieder ein jämmerliches Flugzeug angeschlichen kommt.

Sparpunkt: Gameplay

Aufpassen müsst ihr lediglich auf die Geschütz-Temperatur, damit sich eure Projektilschleuder nicht verschluckt und ihr wohl möglich ein Flugzeug verpasst und vorbeifliegen lasst. Pro Level und basierend auf den drei Schwierigkeitsstufen dürft ihr pro Einsatz nämlich nur eine bestimmte Flieger-Anzahl durchlassen. Dennoch frage ich mich, wo die Herausforderung bleibt, wenn langsam tuckernde Stahl-Moorhühner am hässlichen Firmament entlang fliegen und eure Flak die Feinde im Sekundentakt vom Himmel pusten kann. Na ja, nur bei den "Endbossen" kommt kurzzeitig Hektik auf.
 __NEWCOL__

Sage und schreibe vier unterschiedliche Missionen bzw. Schauplätze gibt es - plus ein Bonus-Level. Doch trotz dieser grandiosen Level-Abwechslung ändert sich am eigentlichen Spielziel überhaupt nichts. Nur das Drumherum sieht anders hässlich aus, als die vorherige grässliche Umgebung. Als jämmerliche Entschädigung dafür gibt es sporadisch auftretende Wettereffekte, die Einfluss auf die Temperatur des Geschützes haben; Regen kühlt zum Beispiel die Flak.

Technik anno 1945

Abgesch(l)ossen wird das magere Gameplay mit einer der miesesten technischen Umsetzungen, die ich in den letzten Jahren auf meiner Festplatte hatte. Sämtliche Umgebungen sehen so aus, als hätte ein Neunjähriger ohne Ahnung von Grafik-Design die Schauplätze zusammengebastelt. Die "Häuser" sind mit viel Wohlwollen als Klötze zu identifizieren und wenn irgendjemand in Flak Warrior ein Objekt findet, das aus mehr als acht Polygonen besteht, dann ist das schon High-End. Ebenfalls hässlich präsentieren sich der niedrig aufgelöste Bitmap-Himmel sowie der schwammige Hintergrund, auf dem man sogar die schwarzen Trennlinien erkennen kann. Der gleiche Neunjährige von der Grafik hat übrigens auch die Spieltexte geschrieben, die vor Rechtschreib- und Grammatikfehlern nur so strotzen.

Das einzig Lustige am Spiel: Die Suche nach Rechtschreib- und Grammatik-Fehlern. (Das ist verdammt noch mal NICHT LUSTIG! Anm. d. Textchefs)

A propos Realismus: Aus zahlreichen Kriegsfilmen wissen wir, dass Flak-Projektile in der Luft die lustigen schwarzen Wolken hinterlassen. Aber nicht bei Flak Warrior - stattdessen schießt ihr mit merkwürdigen roten Kugeln, die irgendwie aussehen wie Paintballs. Na ja egal, dafür ist wenigstens der Sound für ein paar Minuten erträglich.
 

Kommentare

FreshG schrieb am
Ich weiß nicht ob man bei so einem spiel eher weinen oder sich drüber kaputt lachen soll :D
thefoxdonut schrieb am
Preis: EUR 0,95
Noch 1 Stück auf Lager.
GEIL :D Quelle: Amazon
DAS ist aber mal echt nicht zu toppen:
6 neu ab EUR 0,01 8 gebraucht ab EUR 0,01
@4Players: Wieso testet ihr eigentrlich nicht die Marine Sparshooter Serie sowie die anderen "grandiosen" Games von City Interactive ? :P
Blokk-Monsta schrieb am
Die Programmierer möcht ich kennen lernen. Ich will ja nicht sagen, dass ich es besser kann, aber ich will ja auch kein Spiel verkaufen.
Jedem der es noch nicht gatan hat, würde ich noch empfehlen, die Rechtschreibefehler in der Missionsanweisung zu suchen. Ich sag nur eins: kleine Nomen sind an der Tagesordnung :D
Also ich würde diese 12.95 Euro auch lieber in einer Fahrt durch die Waschstrasse (mit Vollprogramm) investieren, da hat man wenigstens Special-Effects... :evil:
G-Y-R-O schrieb am
Bombengame würde ich sagen,
Ich war jung und hatte das Geld, rofl
Mein neues Lieblingsspiel. Nachdem ihr das gespielt habt bettelt ihr darum vor die Tür gehen zu dürfen. Oder mit euren kleinen Gewschwistern Teletubbies zuschauen.
schrieb am

Facebook

Google+