Battlefield 2: Special Forces - Test - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Ego-Shooter
Publisher: Electronic Arts
Release:
24.11.2005
Spielinfo Bilder Videos
Ein knappes halbes Jahr nach der Veröffentlichung des Hauptprogramms erweitern Digital Illusions und Electronic Arts die Battlefield 2-Schlachtfelder um die Krisengebiete des nahen Ostens. Dort dürfen sich neue Fraktionen mit neuen Waffen und neuen Vehikeln auf neuen Karten das Leben schwer machen.

Alles beim Alten?

Gewohnheitstiere und Traditionalisten finden es gut, wenn sich die Dinge nicht ändern. Das ist super, wenn die Dinge vorher klasse waren – wie das teambasierte Multiplayer-Spielprinzip der Battlefield-Serie. Aber wenn die Dinge schon vorher schlecht waren, sollten sie dann nicht verbessert werden? Oder akzeptiert man einfach

Das Nachtsichtgerät bringt grünes Licht ins Dunkel.
Zen-artig das Gegenwärtige, lädt die Special Forces-Map und geht erstmal eine Pizza backen? Die Hardwareanforderungen des Vorgängers, speziell im Hinblick auf die Menge und die Geschwindigkeit des RAMs, sind mittlerweile ebenso legendär wie berüchtigt – und leider springt das Add-On auf dasselbe Pferd auf. Sprich: Ich gehöre mit meinem lächerlichen Gigabyte schnellem DDR-RAM zu der Loser-Fraktion, die auf eine Karte locker zwei Minuten warten darf – wenn alles gut geht. Wenn nicht, dann werden daraus auch mal mitgestoppte acht. Speziell die Client-Verifizierung über den nach wie vor verbuggten Ingame-Browser nimmt gefühlte Jahre in Anspruch und lässt mich glücklich fühlen, dass ich einen Nintendo DS samt Mario Kart DS neben dem Rechner liegen habe.

Special Forces ist ein Alles-mehr-Add-On: Es gibt neue Einheiten, neue Fahrzeuge, neue Flugzeuge, neue Waffen, neue Ausrüstungsgegenstände und natürlich neue Karten. Spielerisch hat sich dankbarerweise nichts verändert, noch immer lauert unter der ebenfalls gleich gebliebenen Menüstruktur der derzeit beste Teamshooter, in dem Einzelgänger ebenso schnell erledigt sind wie Spieler auf öffentlichen Servern, wenn sie einen Helikopter fliegen wollen – leider hat sich die Kiddie-Quote im Battlefield-Sektor ebenfalls nicht verändert, was das sinnvolle Spielen mehr oder weniger auf geschlossene Server, Karten ohne Fluggerät oder LAN-Partys beschränkt. Wer sich ganz von menschlichen Störenfrieden abkapseln

Die KI-Soldaten stellen sich nicht schelcht an, sind trotzdem aber nur zum Üben geeignet.
will, kann auch erneut auf sechs Maps gegen Bots in drei Schwierigkeitsstufen antreten – aber warum sollte man so etwas wollen?

Raus aus der Glitzerwelt!

Wie der Name des Add-Ons verkündet, schlüpft ihr jetzt in die tarnfarbenen Anzüge von Spezialeinheiten wie der russischen Specnaz, der britischen SAS oder den amerikanischen Navy Seals – außerdem heißen euch auch arabische Aufständische oder russische Rebellen willkommen. Jede Fraktion verfügt über größtenteils unterschiedliche Waffen und Gerätschaften, von denen einiges neu im Sortiment ist: Da wäre zum einen die Armbrust, mit der man ein Rettungsseil abfeuern und sich daran flott herabsausen lassen kann – sehr praktisch, wenn man z.B. schnell über einen Innenhof möchte. Von unten nach oben geht’s mit dem Wurfanker, mit dem man hohe Mauern problemlos überwinden kann. Neu und fies ist auch das Tränengas, welches dem hustenden Opfer nicht nur die Sicht verzerrt, sondern auch die komplette Ausdauer raubt – ein schneller Griff zur Gasmaske ist angesichts schnell näher wabernder Wolken daher oberste Spielerpflicht. Die meisten Neuerungen sind aus Balance-Gründen übrigens ausschließlich im Add-On spielbar.

Die acht neuen Karten setzen vor allem auf glaubwürdige Verfall-Szenarien, schließlich tummelt ihr euch mitten in Bürgerkriegsszenarien! Dreckige Straßenzüge mit brennenden oder zumindest qualmenden Fahrzeugwracks, Wagen mit zerschossenen Scheiben, zerstörte Häuser – sogar auf einem großen Flugzeugträger wird gekämpft. Auf einigen Karten ist es überdies stockduster, wodurch das neue Nachtsichtgerät

Die großen Levels bieten mehr als genug Platz für 64 Spieler.
an Bedeutung gewinnt, welches darüber hinaus auch prima geeignet ist, um versteckte Gegner auszumachen. Zehn neue Fahr- und Flugzeuge vom Jet Ski über den flitzigen Combat ATV und schwer bewaffnete Pick-Ups bis zum rasanten Apache Longbow-Helikopter liefern mobiles Futter für alle Lauffaulen – hervorragende Erweiterungen für die eher auf Nah- denn auf Distanzkampf setzenden Karten. Leider gibt es neben all den Verbesserungen und Balancing-Verfeinerungen keine frischen Spielmodi: Noch immer ist »Conquest« die einzige Variante, Deathmatch-Fans müssen sich an andere Games halten.

Genauso wie sich spielerisch nichts verändert hat, bleibt auch die Präsentation bewährt gut: realistische Levels, toll animierte Soldaten und schöne Effekte halten die Grafikkarte gut auf Trab – sogar noch etwas mehr als beim Hauptprogramm. Akustisch gibt es jede Menge Funkkontakt in verschiedenen Sprachen (je nach Fraktion) und gut krachende Soundeffekte.

   

Kommentare

johndoe-freename-104248 schrieb am
Ich denke immer man sollte alles positiv sehen, wenn man den neuen Patch installiert hat, dann läuft das game doch wunderbar und wer keinen gut genugen
(gutes Deutsch ^^)
PC dafür hat, sollte es sich eh nicht kautfen, schaut auch nicht nur auf die Waffen usw. ich schaue immer gerne neue Gebäude und neue Sounds an, ist doch auch neu und ich finds gut. Ich kriege das Game wahrscheinlich am Donnerstag und ich freu mich drauf, wenns net geht, dann isses wies is, ich bins langsam gewöhnt ;-)
The_wienerwurst schrieb am
also ich find auch dass das die reine verarsche ist. die spieler werden doch von EA nur noch als kaufvieh missbraucht! das interresiert die doch net, ob man zufrieden ist, hauptsache man kauft schöööön weiter...
ich hoffe, dass die bald die quittung kriegen -.-
aber eigentlich sind die games ja geil, das is das doofe ;)
hockeyass schrieb am
hey KI_BOT, da hätten deine freunde sich erstmal vorher den patch v 1.12 runterladen sollen, dann wär es auch gegangen!!
hockeyass schrieb am
also ich weiß garnicht was ihr alle habt. mir gefällt das spiel. die karten haben sich zum standardpack finde ich ganz schön gändert. vielleicht sind nicht so viele neue waffen dazu gekommen,aber genial sind ja die kletterhaken und drahtseile. besonders geändert haben sich die fahrzeuge: jetzt kann man sogar mit einem ganz normalen pkw oder einem quad übers schlachtfeld fahren, oderauf dem wasser mit einem jetski,das finde ich sehr abwechslungsreich.und dann wären da ja noch die 6 neuen truppen. also ich finde es empfehlenswert!!
schrieb am

Facebook

Google+