Robin Hood: Defender of the Crown - Test, Strategie, PC - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Um dieses Feature zu nutzen, musst du
"4Players pur" nutzen:

Du hast schon einen pur-Account? Dann logge dich ein!
Noch kein pur-Nutzer? 4Players pur – Zahl, was du willst!

Hinweis schließen.


Echtzeit-Strategie
Entwickler: Cinemaware (PS2)/Atomic Planet (PC,Xbox)
Publisher: Capcom (PS2,Xbox)/dtp (PC)
Release:
03.12.2003
28.11.2003
28.11.2003
Spielinfo Bilder Videos


Name: Robin Hood: Defender of the Crown
Genre: Strategie
Entwickler: Cinemaware
Publisher: noch nicht bekannt
Vergleichbar mit:
Defender of the Crown

Der Sherwood aus dem Red Wood

In Red Wood City (Kalifornien) läuft zur Zeit die Entwicklung des ersten hauseigenen Cinemaware-Spiels nach der Neugründung der Traditionsfirma auf Hochtouren. Obwohl sich das Spiel um den Helden aus dem Sherwood Forest noch in einem sehr frühen Stadium befindet, ist es -dank guter Marketingaktivität- in aller Munde und zierte bereits zahlreiche Magazin-Cover. Grund genug für uns, dem legendären Bogenschützen ein wenig nachzuspüren...

Es war einmal...

... 1986: Das Amiga-Spiel Defender of the Crown konnte plattformübergreifend mit über einer Million verkaufter Exemplare eine Schallmauer im Spielebereich durchbrechen. Cinemaware (TV Sports Football, Lords of the Rising Sun) will mit Robin Hood: Defender of the Crown an alten Ruhm anknüpfen. Der Spieler übernimmt die Rolle des Gesetzlosen Robin Hood, und wird in einem Mix aus Strategie und Action gegen Prinz John kämpfen.

Gameplay

  • Genremix auf Grundlage von "Defender of the Crown” (Amiga)

  • Hintergrundwelt: mittelalterliches England

  • Strategiespiel mit Action- und Adventure-Elementen

  • Ihr übernehmt die Rolle von Robin Hood

  • England befindet sich im Bürgerkrieg

  • jede besetzte Grafschaft liefert Gold

  • Waffen und Rüstungen kaufen

  • Burgen in fünf Varianten bauen

  • zu Beginn konkurrieren sechs Lords, darunter Prinz John und Robin Hood

  • Hauptgegner: der verschlagene Prinz John

  • ein Primär-Ziel: Prinz John entmachten

  • drei optionale Ziele:

  • 1. Lady Marian befreien
    2. König Richard freikaufen
    3. England einen
  • optionale Verbündete: Little John, Bruder Tuck, Will Scarlett, Lady Marian

  • Verbündete geben je nach Charakter hilfreiche Infos zur Truppenmoral, können Armeen befehligen etc.

  • acht Mini-Games: Bogenschießen, Schwertkampf, Turniere, Belagerungen, Burginfiltration etc.

  • taktische Kämpfe im 3D-Gelände à la Kessen (PS2)

  • Ihr befehligt nicht jede Einheít, sondern gebt als Feldherr taktische Befehle:

  • -Flankenangriff, Rückzug, Gegner umzingeln, vorrücken, Katapulteinsatz etc.
  • Ausführung der Befehle in Echtzeit-Filmen

  • Multiplayer-Modi geplant


  • Grafik/Sound

  • komplett in 3D

  • mittelalterliches Design

  • 3D-Karte Englands mit diversen Grafschaften

  • Echtzeit-Schwertkämpfe


  • Ausblick

    In der Spieleszene gibt es viele Nostalgiker, die immer wieder zum Emulator greifen und in alten C64- oder Amiga-Zeiten schwelgen. Cinemaware trifft vermutlich genau diesen Nerv, wenn im Frühling 2002 das Revival von Defender of the Crown veröffentlicht wird. Die Entwickler sind bekannt für ihre cineastisch anmutenden Spiele und Robin Hood könnte dank der strategischen und actiongeladenen Gameplay-Elemente für abwechslungsreichen Spielspaß sorgen - wir sind gespannt auf die erste Demo!



    Release: Frühling 2002
    Plattform: PC, Xbox, PS2
    Support: >Offizielle Webseite
    Screenshots: Mehr gibt`s hier!

    Kommentare

    Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
    schrieb am

    Facebook

    Google+